Faszination Zugspitze – Auf die Zugspitze wandern und klettern

Zugspitze wandern

Zugspitze – höchster Berg von Deutschland

Die Zugspitze (2964m) ist der höchste Berg Deutschlands und zugleich auch einer der am besten erschlossensten Berge in den Alpen.

Sowohl von der deutschen als auch von der österreichischen Seite führt eine Seilbahn auf den Gipfel. Zudem kann man bequem vom Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen mit der Zahnradbahn bis auf den Schneeferner auf 2600m Höhe fahren und die restlichen Höhenmeter mit der Gipfelseilbahn zurücklegen.

Trotz der massiven Seilbahnerschließung gibt es aber auch jede Menge schöner Routen zum wanden und zum klettern auf die Zugspitze. Wir wollen euch hier die schönsten und interessantesten Anstiege auf die Zugspitze vorstellen

Durchs Höllental auf die Zugspitze (Klettersteig Tour, C)

Der beliebteste Aufstieg ist zweifelsohne die Tour durch das Höllental. Man beginnt den Aufstieg am Parkplatz in Hammersbach und wandert von dort zunächst gemütlich durch die wildreizende Höllentalklamm. Nach der Klamm erreicht man dann die neu erbaute Höllentalangerhütte. Von der Hüttenterrasse hat man einen tollen Blick auf den weiteren Tourenverlauf. Taleinwärts sieht man bereits die felsige Steilstufe, die mittels Leiter und Brettüberquerung überwunden wird. Es folgt eine konditionell fordende Gehpassage über das lange Schotterfeld bis hin zum Beginn des Höllentalferners. Je nach Bedingungen sind hier Steigeisen oder zumindest 6-Zack-Grödeln ein Muss. Nach dem Gletscher beginnt der „richtige“ Höllental Klettersteig (C) der einen dann bis auf den Gipfel der Zugspitze leitet. ca. 7 Stunden

oberer Teil Höllental Klettersteig Zugspitze
5.00 (2 reviews)
Hammersbach, Bayern
Der Höllental Klettersteig ist die schönste Route auf die Zugspitze mit allem was das (Wander) Herz begehrt: Klamm, G...
Schwierigkeit
C

Durchs Reintal auf die Zugspitze (Wandertour, Klettersteig A/B)

Die längste aber technisch gesehen leichteste Tour auf die Zugspitze erfolgt vom Skistadion in Garmisch-Partenkirchen aus durch die Partnachklamm und das laaaaaaaaaang gezogene Reintal zunächst zur Reintalangerhütte und im weiteren Verlauf via Knorrhütte und Schneeferner zum Schneefernerhaus. Von dort final der leichte Klettersteig (A/B) zum Gipfel. ca. 8,5 Stunden

Tour: http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/zugspitze-durch-das-reintal/7324658/

Über den Jubiläumsgrat auf die Zugspitze (Klettertour, III)

Der Jubiläumsgrat verbindet die Alpspitze mit der Zugspitze und ist seit Jahrzehnten ein Klassiker in den bayerischen ALpen. Diese Tour sollte aber nur von sehr konditionsstarken, trittsicheren und absolut schwindelfreien Tourengehern in Angriff genommen werden. Denn es gilt immer wieder Kletterpassagen im II.Grad zu begehen (Aufgrund der Länge wird die Tour meist seilfrei begangen, da man ansonsten zeitliche Probleme bekommen würde) – Die Schlüsselstelle ist sogar im III.Grad und wird von der Alpspitze kommend im Aufstieg begangen! ca. 10 Stunden (mit Nutzung der Osterfelderkopfbahn)

Jubiläumgrat Zugspitze
5.00 (1 review)
Zugspitze
Die Tour über Jubiläumsgrat ist ein absoluter Klassiker in den bayerischen Alpen – die Tour darf aber nicht als...
Schwierigkeit
C/D

Eisenzeit – eine wiederentdeckte Route auf die Zugspitze (Klettertour, IV)

Im Jahr 2015 wurde die Kletterroute Eisenzeit auf der Westseite der Zugspitze von Bergführern wieder „entdeckt“. Die Tour folgt den alten „versicherten“ Wegen zu den Stollen der Zahnradbahn. Es handelt sich um eine ernste alpine Kletterroute im IV.Grad, die zudem gute Orientierung voraussetzt, da der Weg nicht markiert ist. Es empfiehlt sich diese Route nur in Begleitung eines Bergführers oder einer der Route kundigen Begleitung zu begehen! ca. 6 Stunden (ab Riffelriss)

Tour: http://ulligunde.com/2016/09/eisenzeit-an-der-zugspitze/

Topo zum 1.Teil der Eisenzeit-Route: Link

Von Ehrwald übers Gatterl auf die Zugspitze (Wandertour, Klettersteig A/B)

Ein weiterer eher leichter Anstieg führt von der österreichischen Seite von Ehrwald aus via Ehrwalder Alm und Gatterl auf die Zugspitze. Bei der Knorrhütte stößt man dann auf die Route der  oben beschriebenen Tour „durchs Reintal auf die Zugspitze“. Der Vorteil dieser Tour gegenüber der „Reintal-Tour“ liegt darin, dass man in Ehrwald bereits auf 1000m „einsteigt“ (im Vergleich zu 700m in Garmisch-Partenkirchen) und man insgesamt eine kürzere Wegstrecke hat. Aus unserer Sicht als insgesamt die wohl „leichteste“ Route auf die Zugspitze! ca. 5 Stunden

Tour: http://www.almbahn.at/de/sommer/wandern-bergsteigen/gatterl-tour/

Durch den Stopselzieher auf die Zugspitze klettern (Klettersteig)

Ein weiterer sehr beliebter Klettersteig Aufstieg führt von der österreichischen Seite durch den sogenannten Stopselzieher Klettersteig auf die Zugspitze. Der Stopselzieher ist ein origineller Felsdurchstieg der mit Drahtseilen und Klammern versichert ist. ca. 5,5 Stunden

Stopselzieher Klettersteig - Bild: Dennis Fuchs
3.50 (2 reviews)
Ehrwald
Von der Talstation Ehrwalder Zugspitzbahn erst über Skipisten steiler werdend in ein Schotterfeld. Ab der Hütte Klett...
Schwierigkeit
A/B

Das aktuelle Wetter auf der Zugspitze kannst du dir hier anschauen:

Tags:

Bitte kommentiere hier...

Loading Facebook Comments ...
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

via-ferrata.de ©2017    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account