Foto der Woche – Lehner Wasserfall von Nicholas Roemmelt

Klettersteig Lehner Wasserfall - Bild: Dr. Nicholas Roemmelt Photography

Klettersteig Lehner Wasserfall – Bild: Dr. Nicholas Roemmelt Photography

Unsere Meinung: Ein Bild wie ein Kunstwerk und als Klettersteig-Fan entdeckt man auf dem Foto so viele tolle Details (per Klick einfach das Foto vergrößern). Die neue Drahtseilbrücke rechts oben über den Wasserfall z.B. oder unterhalb der Person den Ausstieg aus der schwierigen Variante (D/E)!

Unsere Bewertung: ★★★★★

Das schreibt der Photograph Nicholas Roemmelt zur Entstehung des Bildes:

Da die Milchstraße nur im Monat April perfekt für das geplante Projekt positioniert ist, hatten wir wenige Tage zuvor eine Scouting Tour im mittelschweren – schweren Klettersteig Lehner Wasserfall im Ötztal während Tageslicht unternommen. Es gab wichtige Dinge zu klären wie: wo ist der perfekte Spot in der Route, wo und wie kann man dort das Stativ befestigen und uns und die Ausrüstung sichern. Ich hatte dabei einen schmalen aber ausgesetzten, wenige cm breiten Sims gefunden auf dem ich wenigstens ein Stativbein sicher positionieren konnte, die beiden anderen Beine mussten an einer Fixierung des Stahlseils und der Felswand befestigt werden. Von der ausgesetzten Stelle hatte man jedoch einen perfekten Blick auf die kleine Talschneise und den Wasserfall.

Zwei Tage später schien uns das Wetter wohlgesonnen und der Wetterbericht brachte „wolkenlos für die 2. Nachthälfte“. So kehrten wir mitten in der Nacht zu der Stelle in der Wand zurück, da die Milchstraße um 3.00 Uhr morgens perfekt positioniert sein sollte.

Obwohl ich all meinen Bilder in PS in meinen typischen Look entwickle bin ich kein Composer und würde nie unterschiedliche Teile von verschiedenen Bildern, die an unterschiedlichen Orten aufgenommen wurden, zusammenbasteln. (Momentan scheint es ja gerade in Mode zu sein eine Milchstraße von der südlichen Hemisphäre über eine Landschaft der nördlichen Erdhalbkugel zu packen.) So wurde mein Projekt beinahe durch ein paar fiese Wolken ruiniert, die der Meinung waren, daß ich an diesem Morgen die Milchstraße nicht sehen sollte. Es war wie angesagt tatsächlich sternenklar, nur eben nicht an der Stelle an der die Milchstraße gerade aufging.

Schlussendlich erhob sich die Milchstraße schneller als die Wolken zogen und zeigte sich dann doch noch. Zwar nicht mehr ganz in der perfekten Position aber immerhin im verfügbaren Zeitfenster bis zum Morgengrauen. Zuvor konnte ich dann auch alle anderen relevanten Bilder für das Bild einfangen: Panorama aus 5 hochkant Bilder, Fokusstack und Exposure Blend.

Ich kann meiner Frau und unermüdlichen Begleiterin Christina Roemmelt Photography gar nicht genug danken, daß es für sie stets keine Frage ist mitten in der Nacht aus den Federn zu springen, Stunden durch die Nacht zu marschieren und an irgendeiner ausgesetzten und kalten Stelle das Modell zu spielen, während viele Girlies lieber blind wären (oder sich zumindest lieber die Fingernägel lackieren würden „wink“-Emoticon ) als mich zu meinen verrückten Ideen zu begleiten.

Quelle und mehr Fotos von Nicholas Roemmelt auf Dr. Nicholas Roemmelt Photography

 

Dein Foto bei uns als „Foto der Woche“…

Willst du auch mal ein tolles Foto bei uns auf der Webseite als „Foto der Woche“ präsentiert haben? Poste einfach weiter unten per Kommentar dein Bild und schreibe auch ein paar Zeilen zum Ort und zur Entstehungsgeschichte! Mit ein bisschen Glück wird dein Bild dann auch von uns „promotet“!

Tags:

Bitte kommentiere hier...

Loading Facebook Comments ...
1 Comment
  1. Timmy 2 Jahren ago

    Wow! Geniales Bild! 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account