ANZEIGE

Sportverletzung rehabilitieren

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Anja2015 » 7 Juni 2016 9:21

Hi,

Im Augustus 2015 habe ich eine Schulterblessur erlitten und habe 6 Monate rehabilitiert (fysiotherapie/manuele therapie) . Ich merke jetzt das meine Kraft im Schulter nicht mehr ist, wie es war. :(

Was sind eure Erfahrungen mit einer Schulterblessur und habt ihr die gleiche Kraft behalten? Wie geht es mit Klettern?

LG,

Anja
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon wolf » 7 Juni 2016 9:42

hi anja.

mit der schulter hatte ich bisher keine Probleme.
aber ist doch logisch oder? jeder Muskel der nicht regelmaessig trainiert wird verliert an kraft und 'verkuemmert'. :|
frag mal deinen Physiotherapeuten nach uebeungen die du alleine machen kannst um die Muskulatur wieder zu kraeftigen.
und daneben...einfach wieder beim klettern klein anfangen und dich nach und nach in tourenlaenge und schwierigkeit steigern.

das wird schon wieder...aber du musst ein bisschen geduld und disziplin haben. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Julian » 7 Juni 2016 10:10

Hi Anja,

ich hab mir 2010 beim Volleyball die Schulter lädiert - hat fast ein Jahr gebraucht, bis ich wieder auf vorherigem Niveau (und das war niedrig!!!) war. Volleyball geht jetzt aber schultertechnisch trotzdem nicht mehr (was meine übrige Kondition nicht unbedingt verbessert hat).

Tennis geht erstaunlicherweise, obwohl die Überkopf-Bewegungen recht ähnlich sind. Keine Ahnung warum. Insgesamt spüre ich aber die Schulter bei unüberlegten Bewegungen trotzdem ab und zu...Schwachstelle bleibt Schwachstelle. :|
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9155
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 195 times
Been thanked: 169 times

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Anja2015 » 7 Juni 2016 11:40

Hi Julian,

In 1979 (Volleyball), in 1994 (Badminton) und in 2015 (Fitness) habe ich meine Schulter luxiert. Deshalb bleibt mein rechter Schulter auch immer eine schwache Stelle.

Ich werde also nur noch leichte Klettersteigen gehen können. Das hat mann mir auch beraten. Volleyball und Badminton spiele ich schon lange nicht mehr, aber Radfahren (Spinning), Kickboxen, Skifahren und Fitness gehen immer noch.

Dreimal in der Wochen mache ich Übungen für meinen Schulter, sodass schwieriger wieder eine Luxation meines Schulters entsteht.

LG,

Anja
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Anja2015 » 7 Juni 2016 11:44

Hi Wolf,

Bei einer Schulterluxation bleibt der Schulter eine schwache Stelle.

Ich mache dreimal in der Woche Übungen um die kleine Muskeln am Schulter zu trainieren. Mann hat mit beraten nur noch leichte Klettersteigen zu gehen. Nach drei Luxationen ist das Risico zu gros.

LG,

Anja
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Julian » 8 Juni 2016 8:33

Eine Luxation hatte ich nicht. Bei mir war es vermutlich eine Museklzerrung in der Nähe des oder Bänderdehnung im Schultergelenk. Genau verorten konnte man es damals nicht, aber einer der vom Schulterblatt zum Gelenk ziehenden Muskeln muss irgendwie beteiligt gewesen sein.

Bei der Luxation kommt es sehr drauf an, wohin die Schulter luxiert, und ob dabei der Oberarmkopf irgendwo am Schultergelenk hängen bleibt. Das können dann sehr schwerwiegende, langwierige Verletzungen auch mit Knochenbeteiligung sein...

Schulter und Knie, das sind die "blödsten" Gelenke. Dafür können sie aber auch viel! Immer weiter, Anja, es bleibt einem eh nichts anderes übrig! Und: OHNE OP ist eigentlich immer besser als mit (außer bei wirklich groben Zerstörungen)! :thumbup:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9155
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 195 times
Been thanked: 169 times

Re: Sportverletzung rehabilitieren

Beitragvon Werner16 » 29 September 2019 13:18

Nach Sportverletzungen sollte man immer zuerst zum Rehasport und erst danach wieder zum gewohnten Sport zurück.
Ich arbeite in einem Fitnessstudio und wir haben seit kurzem auch eine Rehasportgruppe, da wir einfach ständig danach gefragt wurden.
Wir wussten eigentlich überhaupt nicht, dass es diese Möglichkeit gibt, aber einer unserer Kunden hat uns darauf aufmerksam gemacht und uns empfohlen ein paar Infos unter (link entfernt, bei fragen mich anschreiben) einzuholen.
Unsere Rehasportgruppe ist immer voll, so viel zu dem Thema, denn vor allem nach Sportverletzungen sind gezielte Übungen sehr wichtig.
Werner16
 
Beiträge: 1
Registriert: 27 September 2019 18:12
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account