ANZEIGE

Unfälle am Berg

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Erik, Sandra

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Stroty » 29 August 2019 15:15

Konstatieren muss man einfach, dass die Frau ganz offensichtlich keinerlei Ahnung hatte. Und dann noch in einen Klettersteig der Kategorie D einsteigen, das ist dann noch weniger nachvollziehbar...... :roll:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6128
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 77 times
Been thanked: 52 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 29 August 2019 15:26

Deswegen warse wahrscheinlich auch gut ausgestattet und erst oben erschöpft...:mrgreen:
Oder wie kommste drauf?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1959
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 139 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon EfBieEi » 29 August 2019 19:31

ziller hat geschrieben:Deswegen warse wahrscheinlich auch gut ausgestattet und erst oben erschöpft...:mrgreen:
Oder wie kommste drauf?

Wie, man ist doch immer erst gegen Ende erschöpft und bis zur Erschöpfung weiter zu klettern ist sowieso gefährlich. Lieber vorher an einer sicheren Stelle pausieren oder eine Rast schlinge dabei haben. Aber gut in der Gruppe hat man immer einen gewissen Zwang über sich hinaus zu gehen, behaupte ich mal.
EfBieEi
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 145
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 2 times
Been thanked: 13 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Stroty » 30 August 2019 7:59

weder informeirt, wie das mit klettergurt und set funktioniert noch in was für einen steig man da einsteigt......fatal
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6128
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 77 times
Been thanked: 52 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 2 September 2019 9:23

Ich habe irgendwie das Gefühl, dieses Jahr passiert besonders viel.
http://www.alpin.de/home/news/34039/art ... oetet.html
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3855
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 69 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon DannyBoy » 3 September 2019 19:33

Drei Zinnen: Zwei mal Hilfe verweigert, beim dritten Mal doch retten lassen.
https://www.spiegel.de/reise/aktuell/dr ... 85039.html
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 358
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Been thanked: 34 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 3 September 2019 20:12

Hm, komisch. Klingt alles nicht so, als hätten sie die Rettung auch nur ein einziges Mal gerufen und scheinbar wars auch nicht notwendig, sonst hätte es die folgenden Fälle ja nicht gegeben...
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1959
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 139 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon DannyBoy » 3 September 2019 23:24

Anscheinend saßen sie schon zwei Tage in der Wand fest, aber ihre Egos ließen die Rettung erst zu, als sich das Wetter verschlechterte.

Der Artikel beschreibt es etwas besser.
https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im- ... wird-teuer
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 358
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Been thanked: 34 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon UD » 4 September 2019 17:31

You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3199
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 4 times
Been thanked: 36 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon harwin » 7 September 2019 15:15

Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3358
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 251 times
Been thanked: 138 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Erik » 10 September 2019 11:02

harwin hat geschrieben:Sturz in Gletscherspalte :(
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgeb ... t-100.html

Edit: hier noch etwas mehr Infos
https://www.tt.com/panorama/unfall/1602 ... rletzungen



Raus zu heben ist hier die Masse an Bergrettern und Helfern die beteiligt waren um die 3 ins Tal zu bringen.
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2482
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 53 times
Been thanked: 65 times

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2019    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account