ANZEIGE

Wie man es nicht machen sollte...

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Beitragvon Timmy » 12 September 2015 10:55

Gipfelstürmerin hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:Hab hier auch was schönes gefunden. Ist mir völlig unverständlich warum mann sich in einen Schraub Karabiner einbindet mit dem KS Set.
Also so Bitte nicht einbinden...Ankerstich direkt in den Gurt einbinden!
Bild

Das Bild wurde doch heute bei fb veröffentlicht. Es gibt einige solche Ratschlagvideos auf YT in denen gezeigt wird das man den Schraubkarabiner in die Rastschlaufe am KS-Set befestigt. Wobei ja nicht alle Modelle so eine Schlaufe haben. Unsere auf jeden Fall nicht.
Ein Video heißt "Naturfreunde Bergsport Ausbildung Klettersteig Teil 3"


Wenn es ja die Rastschlinge wäre .... Aber das Klettersteigset wurde nicht direkt sondern mit Karabiner in den Gurt eingebunden. Das sollte lieber direkt mit Ankerstich in das Auge des Klettergurts eingebunden werden.
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Gipfelstürmerin » 12 September 2015 11:06

Timmy hat geschrieben:
Gipfelstürmerin hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:Hab hier auch was schönes gefunden. Ist mir völlig unverständlich warum mann sich in einen Schraub Karabiner einbindet mit dem KS Set.
Also so Bitte nicht einbinden...Ankerstich direkt in den Gurt einbinden!
Bild

Das Bild wurde doch heute bei fb veröffentlicht. Es gibt einige solche Ratschlagvideos auf YT in denen gezeigt wird das man den Schraubkarabiner in die Rastschlaufe am KS-Set befestigt. Wobei ja nicht alle Modelle so eine Schlaufe haben. Unsere auf jeden Fall nicht.
Ein Video heißt "Naturfreunde Bergsport Ausbildung Klettersteig Teil 3"


Wenn es ja die Rastschlinge wäre .... Aber das Klettersteigset wurde nicht direkt sondern mit Karabiner in den Gurt eingebunden. Das sollte lieber direkt mit Ankerstich in das Auge des Klettergurts eingebunden werden.[/Quote
Ich hab das Bild jetzt mal voll vergrößert. Ist mir ein Rätsel wie man so ein KS begehen kann. :gruebel:
Benutzeravatar
Gipfelstürmerin
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 22
Registriert: 6 September 2015 18:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Timmy » 12 September 2015 11:14

Gipfelstürmerin hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:
Gipfelstürmerin hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:Hab hier auch was schönes gefunden. Ist mir völlig unverständlich warum mann sich in einen Schraub Karabiner einbindet mit dem KS Set.
Also so Bitte nicht einbinden...Ankerstich direkt in den Gurt einbinden!
Bild

Das Bild wurde doch heute bei fb veröffentlicht. Es gibt einige solche Ratschlagvideos auf YT in denen gezeigt wird das man den Schraubkarabiner in die Rastschlaufe am KS-Set befestigt. Wobei ja nicht alle Modelle so eine Schlaufe haben. Unsere auf jeden Fall nicht.
Ein Video heißt "Naturfreunde Bergsport Ausbildung Klettersteig Teil 3"


Wenn es ja die Rastschlinge wäre .... Aber das Klettersteigset wurde nicht direkt sondern mit Karabiner in den Gurt eingebunden. Das sollte lieber direkt mit Ankerstich in das Auge des Klettergurts eingebunden werden.[/Quote
Ich hab das Bild jetzt mal voll vergrößert. Ist mir ein Rätsel wie man so ein KS begehen kann. :gruebel:


Ich frag mich ob die anderen auch so unterwegs waren?
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Apicius » 12 September 2015 13:54

Grundsätzlich halten wird das Ganze, der Sinn könnte sein das man so das KS abnehmen kann ohne den Knoten lösen zu müssen. Bei größeren Fallbremsen kann das schon eine wenig fumelig sein.

Nachteil ist zum einen, eine weitere Fehlerquelle da man vergessen könnte den Schraubkarabiener auch zu verschrauben, kann man durch Schnappkarabiener umgehen.
Weiterer Nachteil, der Fallweg wird um den Karabiener länger, also möglichst kleinen Karabiener nemen.

Ich würds lassen.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1041
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 74 times

Beitragvon Timmy » 13 September 2015 0:01

Apicius hat geschrieben:Grundsätzlich halten wird das Ganze, der Sinn könnte sein das man so das KS abnehmen kann ohne den Knoten lösen zu müssen. Bei größeren Fallbremsen kann das schon eine wenig fumelig sein.

Nachteil ist zum einen, eine weitere Fehlerquelle da man vergessen könnte den Schraubkarabiener auch zu verschrauben, kann man durch Schnappkarabiener umgehen.
Weiterer Nachteil, der Fallweg wird um den Karabiener länger, also möglichst kleinen Karabiener nemen.

Ich würds lassen.


Stimm ich Dir zu Apicius ;)
Ich würde noch ergänzen das durch Querbelastung der Ankerstich am HMS verrutschen kann und wenn der dann über einen evtl. geöffneten Schnapper läuft dann gute Nacht. Ausserdem ist ein Karabiner in der Anseilschlaufe nur ein zusätzliches Verletzungsrisko wenn es zu einem Sturz kommt.
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account