ANZEIGE

Gardaseeberge

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Gardaseeberge

Beitragvon BGL1982 » 8 Mai 2014 8:49

Hallo zusammen,

da mein ursprüngliches Vorhaben (Zugspitzgebiet, u.a. Zugspitze durchs Höllental) aufgrund der derzeitigen Schneelage auf den späteren Sommer verschoben wird, habe ich mich nun entschlossen ab dem 29.05.14 für ca. 1 Woche an den Gardasee zu fahren und mir die dortigen Klettersteige/Wanderungen anzuschauen. Eine Unterkunft werde ich mir in Riva del Garda oder Arco suchen. Hat jemand ein Tipp für eine schöne Unterkunft? Mir recht was einfaches aus, schön wäre wenn es dort W-Lan gibt und vielleicht noch ein schönen Ausblick :D .

Bevor ich jetzt sämtlich Themen durchlese... Welche Touren bzw. Klettersteige sollte man unbedingt machen wenn man dort ist? Gibt es Literatur die ihr empfehlen könnt?

Danke für Eure Tipps und Anregungen!

Gruß
Jan
Benutzeravatar
BGL1982
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 15 Januar 2013 19:46
Wohnort: 53797 Lohmar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Tipps Gardasee

Beitragvon Ralf » 8 Mai 2014 10:38

Servus Jan,

schöne Gegend zum Klettersteigen hast du dir da ausgesucht! 8) :wink:

Als kleinen kompakten Führer kann ich dir den Klettersteige Gardasee von Eugen Hüsler empfehlen (sind zwar keine Topos drin, aber die findest du ja im Netz)!

Sehr lohnende Touren:
- Cima Capi Runde
- Rio Sallagoni
- Via del 92 Congresso (ungesicherte Kletterei im II-III.Grad)
- Rino Pisetta (wenn du dir den Schwierigkeitsgrad E zutraust)
- Gerardo Sega (tolles Ambiente!)

Bzgl. Unterkunft habe ich dir ne PN geschickt (die Geheimtips sollen schließlich geheimtips bleiben :wink: )
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7804
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 389 times

Beitragvon BGL1982 » 8 Mai 2014 11:41

Servus Ralf,

der "Hüslers Klettersteigführer Gardasee" ist mir bereits aufgefallen, habe aber aufgrund der eher teils mäßigen Bewertungen nicht zugegriffen. Werde mir ihn jetzt aber dann doch mal besorgen.

Danke für Deine Tipps. Die vorgeschlagenen Touren sehen gut aus. Mal schauen ob die Rino Pisetta etwas für mich ist.
Die vorgeschlagene Unterkunft sieht auch gut aus, sowas suche ich. Danke für den Tipp werde mal kontaktieren ob noch etwas frei ist. :)

Viele Grüße
Jan
Benutzeravatar
BGL1982
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 15 Januar 2013 19:46
Wohnort: 53797 Lohmar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon lisa2103 » 8 Mai 2014 12:45

wenn du in riva übernachtest dann bietet es sich auch an den klettersteig via dell'amicizia zu machen, da man direkt in riva losgehen kann. ich fand den blick auf den gardasee von dort besonders schön.
Benutzeravatar
lisa2103
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 252
Registriert: 10 Juni 2009 7:17
Wohnort: Stuttgart
Has thanked: 0 time
Been thanked: 24 times

Beitragvon Ralf » 8 Mai 2014 12:56

lisa2103 hat geschrieben:wenn du in riva übernachtest dann bietet es sich auch an den klettersteig via dell'amicizia zu machen, da man direkt in riva losgehen kann. ich fand den blick auf den gardasee von dort besonders schön.


Wenn man Leitern mag - JA... :wink: (habe schon von vielen gehört, dass Ihnen nach der 2.Leiter das Leiternsteigen auf den Keks gegangen ist :lol: )... der Blick ist aber in der Tat (v.a. oben kurz unterhalb des Gipfels) phänomenal!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7804
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 389 times

Beitragvon UD » 8 Mai 2014 13:05

Für einen ersten Überblick, was es alles so am Gardasee und Umgebung gibt, halte ich auch das Hüsler-Buch (Bruckmann-Verlag, es muss die Ausgabe von 2012 sein, nicht irgendwas älteres!) für sehr geeignet. Der einzige Steig, der derzeit nicht drin ist, ist die VF Sasse am Idrosee, und von den leichteren (wenn er schon den Sent. Celeste Donini (Südostecke Brenta) und den Corno de Bes (nordöstl. Monte Baldo-Gebiet) listet), noch der Monte Biaena (A bis A/B, von Ronzo-Chienis bzw. Passo Bordala).
Wenn man sich da eingelesen hat, kann man die konkreten KS-Führer samt Topos konsultieren.
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3779
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 52 times

Beitragvon BGL1982 » 8 Mai 2014 13:11

Danke für die weiteren Empfehlungen!

Was haltet ihr persönlich vom "Che Guevara"-KS? Von dem hab ich jetzt schon öfter gehört, mal positiv mal eher negativ.
Benutzeravatar
BGL1982
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 15 Januar 2013 19:46
Wohnort: 53797 Lohmar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Sandra » 8 Mai 2014 15:14

Servus BGL!

Zum Che kann ich Dir zwar jetzt nix sagen, aber bei schlecht Wetter kann ich noch den Sentiero Busatte Tempesta empfehlen! Eine tolle Wanderung an der Ostseite knapp überhalb des Sees entlang mit traumhaften Ausblicken auf denjenigen und die umliegenden Gipfel!

http://www.tourendatenbank.com/sentiero ... -tempesta/
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon msOXYD » 8 Mai 2014 17:28

BGL1982 hat geschrieben:Danke für die weiteren Empfehlungen!

Was haltet ihr persönlich vom "Che Guevara"-KS? Von dem hab ich jetzt schon öfter gehört, mal positiv mal eher negativ.


Der hat mir sehr gut gefallen. Man braucht allerdings Durchhaltevermögen. Auch ist der Abstieg ziemlich langwierig. Der Hammer ist einfach jedes Mal wieder wenn man am Ausstieg auf einmal auf einem riesengroßen Fußballplatz steht. Diese ebene Fläche würde man nach dem langen Aufstieg nicht erwarten.

Für mich ist er ein "must do" in der Region.

Achso- die ganz heißen Tage Juli/August am besten meiden. Kaum Schatten im Aufstieg und unterwegs und am Gipfel nirgends Wasser - außer man hat riesenglück und die Hütte ist bewirtschaftet (besser nicht davon ausgehen!!!)
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7709
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Mai 2014 19:09

Wegen der Unterkunft: wir waren letztes Jahr in dieser:
http://www.agriturcomai.com/de/

Der Preis war ok, hatten ein Appartement, das sauber war, wir fanden alles prima.
Man konnte auch selbst erzeugten Wein kaufen.

Von den Klettersteigen her empfehle ich:
- Cima SAT
- Colodri
- Rio Sallagoni
- Susatti & Co.
- ggf. auch Che Guevara

Grüße Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon BGL1982 » 9 Mai 2014 6:52

@ Sandra, msOXYD und Kraxel-Tobi
Danke für Eure weiteren Anregungen.

@ Tobi, Danke auch für den Tipp mit der Unterkunft. Werde dort und bei dem Tipp von Ralf heute nachfragen und hoffe etwas zu bekommen.

Denke, dass ich jetzt für die geplanten 7-8 Tage mehr als genug zu unternehmen habe. Falls es doch mal länger regnen sollte, was könnt ihr da außer dem Tipp von Sandra noch empfehlen?
Benutzeravatar
BGL1982
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 15 Januar 2013 19:46
Wohnort: 53797 Lohmar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon PhotoGraphy93 » 9 Mai 2014 7:51

Ich werf hier mal noch den Schmugglersteig in die Runde :), den wir selber auch in der Zeit vom 29. - 1.6 gehen werden.
Gruß,
Jannik

Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)
PhotoGraphy93
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 492
Registriert: 15 Februar 2012 12:20
Wohnort: Schwäbische Alb
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Ralf » 9 Mai 2014 8:43

BGL1982 hat geschrieben:Falls es doch mal länger regnen sollte, was könnt ihr da außer dem Tipp von Sandra noch empfehlen?


Als Schlechtwetterprogramm kann ich dir aus eigener Erfahrung folgendes vor Ort empfehlen:
- Rio Sallagoni
- Garda Thermae Arco
- Cascate di Varone
- Kletterhalle Arco
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7804
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 389 times

Beitragvon UD » 9 Mai 2014 10:59

Ralf hat geschrieben:
BGL1982 hat geschrieben:Falls es doch mal länger regnen sollte, was könnt ihr da außer dem Tipp von Sandra noch empfehlen?


Als Schlechtwetterprogramm kann ich dir aus eigener Erfahrung folgendes vor Ort empfehlen:
- Rio Sallagoni
- Garda Thermae Arco
- Cascate di Varone
- Kletterhalle Arco


Nicht zu vergessen das Reptilien-Museum in Riva (da ist man aber recht schnell durch ...)
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3779
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 52 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 11 Mai 2014 13:56

Wenn es nicht wie aus Eimern schüttet, aber das Wetter dennoch zu schlecht für Klettersteig ist,
dann bietet sich vielleicht auch eine Wanderung von Riva die alte Ponale-Straße hinauf nach Biacesa an?

Allerdings entgeht einem dann der tolle Blick auf den See - und der lohnt sich dort auf jeden Fall bei
schönem Wetter.

Oder man fährt an das südliche Ende vom Gardasee (bei uns war das Wetter im Süden oft besser) und
schaut sich bspw. Sirmione an - macht aber auch nur Sinn, wenn es maximal nieselt.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Nächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account