ANZEIGE

Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon Pit06 » 14 Juli 2019 16:04

Hallo!!

Ich fahre mit meiner Familie am Samstag für zwei Wochen nach Südtirol, an den Kalterer See.

Ich möchte gerne mit meinem Sohn, 12 Jahre den ein oder anderen Klettersteig in der Nähe gehen, was könnt ihr mir da denn empfehlen.

Wir sind den ein oder anderen Klettersteig schon gegangen, als Profis würde ich uns jetzt aber dennoch nicht bezeichnen.

Ich bedanke mich schon Mal für die Tipps, die hoffentlich kommen werden, und wünsche allen noch einen schönen Sonntag.

LG

Pit
Pit06
 
Beiträge: 1
Registriert: 14 Juli 2019 15:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon gambl3r » 14 Juli 2019 18:24

ich würde dir da die 3 Klettersteige unweit von Mezzocorona empfehlen (ca. 30 Min südlich vom Kalterer See gelegen).
Ich liste dir die Klettersteige hier der Schwierigkeit aufsteigend auf - fangt mit dem leichtesten an und dann seht ihr schon wie die Luft nach oben noch so ist:
https://www.via-ferrata.de/klettersteig ... giovanelli
https://www.via-ferrata.de/klettersteig ... g-fennberg
https://www.via-ferrata.de/klettersteig ... -rio-secco
Benutzeravatar
gambl3r
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 144
Registriert: 24 Juli 2012 18:06
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon Apicius » 14 Juli 2019 19:23

Masare liegt auch noch in Reichweite, würde ich aber zu sehen das ich morgens gleich mit dem ersten Sesellift vom Karrerpass hoch fahre, da der Steig sehr gut besucht ist und in beide Richtungen begangen wird .

Auch hat man mit der Rotwandhütte noch eine schöne Berghütte mit dabei. Für Zu und Abstieg vom Klettersteig zur Rotwandhütte sollte einigermasen Trittsicherheit und Kondition vom Sohn vorhanden sein, der Zustieg ab dem Seselllif bis zur Hütte ist recht moderat.

Zustieg zum Burone (Der Steig ist was die kletterei betrifft eher einfach aber wirklich schön !) und Rio Seco (die überarbeitet Version kenne ich nicht soll aber erheblich vereinfacht worden sein) ist auch kurz. Der Abstieg vom Burone ist einfach aber zieht sich, den vom Rio Secco habe ich als recht steil in Erinerung.
Hier solltest du sicher sein das der Sohn tritsicher ist, geht teilweise recht steil bergab.

Bei klettern mit Kindern am Burone sollte es nicht zu heiß sein (Mittagssonne)weil der Anfang bis es in die Schlucht geht in der prallen Sonne liegt.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1016
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 73 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon Julian » 15 Juli 2019 10:38

Ich fand den Abstieg am Rio Secco psychisch schwieriger als den Steig, weil oft ungesichert im Absturzgelände.
Trotzdem einigermaßen gut zu machen, denk ich, ich kann mich auch im Steig an keine "Zwergentod"-Stelle erinnern. Ist aber auch schon wieder 5 Jahre her. :shock:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8876
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 184 times
Been thanked: 149 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon Apicius » 17 Juli 2019 19:01

ich kann mich auch im Steig an keine "Zwergentod"-Stelle erinnern


...ist von der Größe her schon vor dem Umbau alles machbar gewesen, haben die Kinder das erste mal mit 7 gemacht.
Von den optischen Eindrücken her fand ich den Burone deutlich schöner, der Secco war halt sportlicher.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1016
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 73 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon UD » 18 Juli 2019 12:04

Von Auer (A 22) Richtung Cavalese, dort mit der Seilbah hoch und die Via Ferrate dei Laghi :thumbup:
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3201
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 4 times
Been thanked: 36 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon Ralf » 18 Juli 2019 14:50

UD hat geschrieben:Von Auer (A 22) Richtung Cavalese, dort mit der Seilbah hoch und die Via Ferrate dei Laghi :thumbup:


hast du die schon gemacht?
Falls ja , kannst du die bei uns hier anlegen
https://www.via-ferrata.de/add-directory-listing
die ist doch tatsächlich noch nicht in der Datenbank :roll:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7196
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 234 times
Been thanked: 357 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon UD » 19 Juli 2019 13:40

Ralf hat geschrieben:
UD hat geschrieben:Von Auer (A 22) Richtung Cavalese, dort mit der Seilbah hoch und die Via Ferrate dei Laghi :thumbup:


hast du die schon gemacht?
Falls ja , kannst du die bei uns hier anlegen
https://www.via-ferrata.de/add-directory-listing
die ist doch tatsächlich noch nicht in der Datenbank :roll:


Da will ich erst im Sommer von Meran aus hin.
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3201
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 4 times
Been thanked: 36 times

Re: Klettersteige in Südtirol im Bereich Kalterer See

Beitragvon rope » 13 August 2019 13:23

Der Pisciadu Klettersteig dürfte für alle Klettersteiggeher möglich sein. Ist nicht zu schwierig und der schwierigste Abschnitt am Ende kann über einen normalen Steig umgangen werden. Allerdings sollte man hier zumindest an Wochenenden sehr früh starten, da dieser Klettersteig der meistbesuchte in den Dolomiten ist...
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Benutzeravatar
rope
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 11
Registriert: 13 August 2019 13:08
Wohnort: Ulm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time


Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


via-ferrata.de ©2019    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account