ANZEIGE

SmartHalo Fahrradnavigation

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: via-ferrata.de

SmartHalo Fahrradnavigation

Beitragvon Ralf » 16 September 2015 8:34

Das ist doch m.M.n. mal ne interessante Erfindung.
Könnte vor allem bei längeren Radtouren oder auf neuen Strecken eine interessante Sache sein!
Werde ich mal beobachten und bei Auslieferung im nächsten Jahr mal testen

Das SmartHalo wird am Lenker montiert und man wird per integriertem Lichtkranz zum Ziel navigiert. Das ganze ist mit dem Smartphone gekoppelt und es wird bei Bedarf auch noch die Strecke sowie der Kalorienverbrauch aufgezeichnet

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=lfbKndy0l6o[/youtube]

[googleplus]https://plus.google.com/+androidpit/posts/EYUsAGDKPUQ[/googleplus]
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8140
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 277 times
Been thanked: 403 times

Beitragvon Manni-Fex » 16 September 2015 8:36

Wieder eine Erfindung, dass die Leute nur mehr auf ihre Handys und GPS-Geräte schauen, anstatt die
Landschaft zu betrachten und genießen.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1190
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 18 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Ralf » 16 September 2015 8:42

Manni-Fex hat geschrieben:Wieder eine Erfindung, dass die Leute nur mehr auf ihre Handys und GPS-Geräte schauen, anstatt die
Landschaft zu betrachten und genießen.


Eigentlich doch genau das Gegenteil @Manni-Fex , oder?
Mit dem Ding muss man ja eben nicht mehr so viel auf sein Handy schauen - man stellt zu Beginn mit dem Smartphone die Strecke ein und kann sich während der Fahrt sehr wohl auf die Umgebung konzentrieren und man kann dann bei Kreuzungen mit einem kurzen Blick auf den Lenker sofort in die richtige Richtung weiterfahren (Wenn das System gut ausgereift ist - stellt sich halt noch die Frage was für ein Kartenmaterial zugrunde gelegt ist)
Also auf ner Alpenüberquerung würde das glaube ich schon gute Dienste leisten!
(wie gesagt - ich werde es nächstes Jahr mal testen!)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8140
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 277 times
Been thanked: 403 times

Beitragvon Julian » 16 September 2015 8:50

Ralf,

ich fand unsere Art zu navigieren auf dem Weg nach Pahres sehr genial! Kleinere Umwege müssen eben einkalkuliert werden... :lol:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9902
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 217 times
Been thanked: 198 times

Beitragvon Apicius » 16 September 2015 9:02

Du sprichst hier zumindest zumindest in meinem Fall mir mit einer anderen Genaration, schön das solche Gimmicks Dich und viele andere begeistern können, für mich erschließt sich der Sinn nicht so recht. Und ich bin jetzt seit 50 Jahren mit dem Fahrad unterwegsBild

Ich hab mich teilweise wieder von meinen Navis im Auto veranschiedet weil ich merke das meine Orientierungsfähigkeit einschläft, und ich gemerkt habe das Staus und Umleitungen mir teilweise mehr Probleme als früher bereiten.
Natürlich benutze ich Navis noch, aber ich hab mir erst mal wieder einen aktuellen Satz Karten gekauft.
Bild so sieht mein Lieblingsnavi ausBild für eine kleine Spritztour in den Elsas.

Dinosaurier Grüße Bild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1097
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 5 times
Been thanked: 80 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 16 September 2015 9:51

Also ich finde dieses SmartHalo gar nicht so schlecht, zur Orientierung bei Radtouren
wäre das doch sicher was. Ich kann mir vorstellen, dass man schön dahinrollt
und nur bei fragwürdigen Wegabzweigungen, wo man nicht weiß, wo lang man muss,
auf das Teil schaut.
Nichtsdestotrotz bin ich aber, was das Wandern und Bergsteigen angeht, auch ein
Nostalgiker und habe lieber eine AV-Karte in der Hand als mich mit Smartphone oder
GPS-Gerät navigieren zu lassen. Hängt natürlich auch immer von der Art Bergtour ab.
Am Wallberg am Tegernsee brauche ich sicher wahrlich keine moderne Technik. :lol:
Aber auf einem Gletscher im Whiteout wäre ich froh, wenn ich nen GPS-Gerät dabei
habe...
Zum Fotografieren oder Absetzen eines Notrufes habe ich mein Telefon aber immer dabei,
wenn ich auf Tour bin.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon möhrchen857 » 16 September 2015 11:46

Ich verwende am Rad mein Garmin Montana.

Für längere Touren habe ich Ersatzaccus dabei - ein Satz hält min. 8 Stunden, Batterien AA gibt es an allen Tankstellen (Notlösung)
GPS ist verlässlicher als Mobilfunk
Ich kann zur Not kurz anhalten und auf der Karte (OFFLINE) nach dem richtigen Weg suchen
Wähle zwischen Straßenkarte oder Geländekarte
Wähle zwischen Routenführung auf Straße oder Luftlinie mit Richtungspfeil
Kann die komplette Tour aufzeichnen
Handy ist ausgeschalten => kein Wegprofil :-)

So könnte ich weiter auflisten - wichtig ist halt, dass mann immer auch das geeignete kartenm,aterial (auf Papier) dabei hat. Technik kann immer mal einen Totalausfall produzieren.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Julian » 16 September 2015 12:43

Seht ihr - wenn man in Franken eine Fahrradtour macht, muss man auch immer wieder mal Akkus aufladen. Entsprechendes Kartenmaterial, wo man das am besten kann, gibt es natürlich auch! :mrgreen: :bier:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9902
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 217 times
Been thanked: 198 times

Beitragvon möhrchen857 » 16 September 2015 13:27

Julian hat geschrieben:Seht ihr - wenn man in Franken eine Fahrradtour macht, muss man auch immer wieder mal Akkus aufladen. Entsprechendes Kartenmaterial, wo man das am besten kann, gibt es natürlich auch! :mrgreen: :bier:

Lieber Julian, dass DER Accu regelmäßig geladen werden muss, das ist ja selbstredend :-) :thumbup: :bier:
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Apicius » 16 September 2015 14:08

Vorsicht, bei Akkuüberladung leidet die ZielgenauigkeitBild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1097
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 5 times
Been thanked: 80 times

Beitragvon Julian » 16 September 2015 14:34

Apicius hat geschrieben:Vorsicht, bei Akkuüberladung leidet die ZielgenauigkeitBild


...bei was? Den Höhleneingängen? 8) :running:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9902
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 217 times
Been thanked: 198 times

Beitragvon Apicius » 16 September 2015 15:26

... da du da eh schon Stirnlampe trägst, und jetzt noch Akkuüberladung Bild

läufts wohl eh darauf hinaus Bild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1097
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 5 times
Been thanked: 80 times

Beitragvon Sica » 25 November 2015 20:06

Ich denke auch, dass man damit mehr Zeit damit verbringen kann die Landschaft zu genießen. Ich fahre viel und gerne und vor allem auch recht viel in Skandinavien und habe zwar Kartenmaterial dabei, aber durch das sehr gut ausgebaute Straßen und Wegenetz, benutze ich sehr gerne ein gutes Navi um nicht bei jeder Kreuzung schauen zu müssen wo ich jetzt hin muss.
Glücklich sein kann ich nur heute. Heute ist der einzige Tag
meines Lebens, an dem ich das Glück ganz an mich
herankommen lassen kann. Heute darf ich glücklich sein und
immer wieder heute.
Sica
 
Beiträge: 5
Registriert: 25 November 2015 19:53
Wohnort: Altlay
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Mountainbike-Touren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2021    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account