ANZEIGE

Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: via-ferrata.de

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 9 November 2017 13:14

Bin gespannt, wie diese Wasserstoffgeschichte sich generell entwickelt.
Wir haben Anfang des Jahrtausends in Straubing an der Berufsschule schon nen Brennstoffzellenroller gebaut, aber irgendwie hoffe ich immer, dass sich das nicht durchsetzt weil ich nicht bereit bin zu glauben, dass die Gesamtenergiebilanz, also alles vom Rohstoff zum fertigen Fahrzeug bis zur Schrottpresse und alles, was dazwischen getankt (und dazu hergestellt) wird, freundlicher sein kann als früher, wo man uns in der Schule den immensen Energiebedarf zur Wasserstoffgewinnung eingetrichtert hat.
(Bereinigt freilich um die Tatsache, dass Energie nicht gewonnen oder vernichtet werden kann, sondern nur umgewandelt. Ist aber halt immer die Frage, wie freuts den Planeten und welche unangenehmen Seiteffekte hat die Geschichte. Neulich nen i3 gesehen mit nem netten Aufkleber am Heck: "Ohne lokale Emissionen". Toll, heisst auf Deutsch ja nur, wie ich das auch für die Ebikes sehe: der Dreck entsteht woanders) (gilt natürlich auch für sonstige Stromverbraucher, klar)
Mercedes bastelt ja auch schon seit Jahrzehnten an dem Thema Brennstoffzelle und Wasserstoff rum und bislang auch ohne ernsthaften Durchbruch.
Natürlich haben die ersten Autofahrer der Geschichte ihren Kraftstoff auch nur in Flaschen in der Apotheke gekriegt, aber Wasserstoff an der Tanke ist halt nochmal ne andere Nummer als das Zeug vor der Apotheke in Fässer zu füllen und mit ner Pumpe ins Auto...

BTW hat Linde das Ding mit Pragma zusammen bereits vor zwo Jahren schon für 2016 angekündigt gehabt: http://www.ingenieur.de/Themen/Fahrrad/ ... rrad-Markt
Was mich aber mehr daran interessierte als die voraussichtlich auch wieder geschönten Ladezeiten und Reichweiten, ist das Gewicht von dem Kübel...

Rein von der technischen Seite her finde ich das Thema aber sehr spannend.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 9 November 2017 18:00

da hast du Recht - man muss immer die gesamte Kette betrachten...
das erinnert mich auch immer an die Karikatur mit dem Elektroauto und den rauchenden Schlöten der Fabriken im Hintergrund

[facebook]https://www.facebook.com/humorkamensky/photos/a.390878934331468.93491.351823091570386/1516921975060486/?type=3[/facebook]
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 9 November 2017 18:21

Anderes Thema, an anderer Stelle wie gewohnt heiss diskutiert...:
https://foerderverein-polizeiakademie.d ... g-gewinnt/
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 17 November 2017 17:59

erst dachte ich das ist ein scherz, aber das scheint dem sein voller ernst zu sein

Parallel-Kurbeln am eBike (will er sogar als Patent anmelden)

Pimp my HAIBIKE! Was habt ihr schon alles am Bike verändert?
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 17 November 2017 18:22

Hahaha, geil!
Zum Glück hat beispielsweise Shimano dem einen Riegel vorgeschoben und die Kurbeln gehn (durch die Sicherungsblättchen, die in Bohrungen in der Welle greifen, bzw. beim alten Motor gehts eh nur in ner definierten Stellung der Wellenverzahnung wegen) nur in ner bestimmten Stellung zu montieren.
Deren Sensorik würde genauso durchdrehn wie es wahrscheinlich die des Boschmotors tut.
Magst du es nichtmal ausprobieren?

(Davon abgesehen, glaub ich nicht, dass Manfred das wirklich ernst meint. Unabhängig davon, dass er mit der Drehmomentsteigerung und der angeblich nicht mehr spürbaren Abriegelwand Mist verzapft. Aber einige werdens sicher glauben...:mrgreen: )
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 25 Juni 2018 15:10

https://www.via-ferrata.de/keine-ladest ... nshuetten/

DAV München spricht sich gegen Ladestationen auf seinen AV Hütten aus. Gut oder schlecht?
Finde es ok. mit einem 500Wh Akku kommt man normal auch auf jede AV Hütte ohne oben zwingend aufladen zumüssen. Wer dennoch mehr Power benötigt kann ja im Fall der Fälle sich einen 2.Akku anschaffen und diesen mitnehmen.
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 25 Juni 2018 15:58

Wäre mal interessant zu erfahren, wer bei 120000Mitgliedern (oder waren es sogar 170000?) wie diese Entscheidung getroffen hat.
Weiss nicht, ob bei den Münchnern ein höherer Mitglieder-Anteil zu den Versammlungen kommt als die ca. 1% bei den Sektionen, in denen ich Mitglied bin, kann mir das aber schon im Rahmen von ~1200 Leuten kaum vorstellen.
Dann hocken da die, die immer da hocken, haben ein dementsprechendes Alter und ne gewisse unreflektierte Empfänglichkeit auch für leicht widerlegbare Phrasen, die im Zusammenhang mit MTBs und Ebikes gerne auftauchen, und BÄM, iss das Thema durch und nen Paukenschlag gibts gratis dazu.

Dazu würde mich dann interessieren, was die als Ladestation betrachten.
Für mich ist das beispielsweise sowas: https://bike-energy.com/
Sowas nicht an der Hütte zu installieren widerspricht sich dann noch nicht damit, ne Steckdose fürs Anstöpseln eines Ladegeräts zur Verfügung zu stellen...

2. Akku ist gut und schön, aber ich möchte den für ne Mehrtagestour nicht im Rucksack mitschleppen und als Bittsteller um Strom von Hütte zu Hütte zu tingeln, liegt mir auch nicht wirklich.
Solang ich mich noch rühren kann, halte ich es daher mehr so mit dieser Meinung:
http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/e ... 44069.html
Daneben finde ich, auch nach dem Beispiel bei FB mit Fussballübertragung auf der Fiderepasshütte, dass man Besucher, deren Bedürfnisse über das reguläre Mass und Zielsetzung einer Berghütte hinausgehen, nicht noch zusätzlich anlocken muss.
Wer sich aus dieser Gruppe dennoch berufen fühlt, da hin gelangen zu wollen, soll halt in Gottes Namen selber sehn, dasser sein Zeug und was für ihn dazu nötig ist, geregelt kriegt.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 25 Juni 2018 16:44

also ich denke es geht da schon um richtige (Schnell)Ladestationen... ich denke auch, dass man bei bestimmten (auch Münchner) Hüttenwirten auch Strom bekommt, wenn man nett nachfragt oder auch entsprechend was konsumiert. Es gibt zwar auch welche die auch rigoros die Steckdose auf der Hütte fürs Aufladen des Handys verweigern, aber das ist nach meiner Erfahrung nicht die Mehrheit. Es kommt halt immer auf den Ton und das Miteinander drauf an.
Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass die AV-Hütten, die ich bisher angesteuert habe, locker mit einem 500Wh Akku anfahren konnte...
mit nem vollen Akku kommt man auch gut so 1500Hm hoch...
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 25 Juni 2018 23:00

Keine Ahnung, das geht aus aus dem Text nicht hervor, was die genau meinen.
Mich würde auch wie angedeutet, interessieren, wer die Entscheidung gefällt hat.
Glaube nicht, dass 100000 Leute ne Abstimmungspostkarte in nen Briefkasten geworfen haben.
Und: auch wenn die Münchner die grösste Sektion darstellen, sind sie nicht der DAV und jener hat ja ne klare Haltung zum Thema MTB wie Ebike.
Zudem müsste man mal hinterfragen, wieviele der (ich glaube, 16 oder 17) bewirtschafteten Hütten der Sektion überhaupt interessant sind, um von ner breiten Masse mit Ebikes angefahren zu werden.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 26 Juni 2018 9:35

wenn 1% darüber abgestimmt haben, ist es wahrscheinlich noch viel ;-)

habe mir mal die Hütten von der Sektion München angeschaut
Albert-Link-Hütte (*)
Falkenhütte (*)
Heinrich-Schwaiger-Haus (*)
Höllentalangerhütte
Johannishütte (*)
Knorrhütte
Lamsenjochhütte (*)
Münchner Haus
Oberlandhütte (*)
Reintalangerhütte (*)
Riesenhütte (*)
Schönfeldhütte (*)
DAV-Haus Spitzingsee (*)
Stüdlhütte
Taschachhaus
Vorderkaiserfeldenhütte (*)
Watzmannhaus

DAvon sind m.M.n. 11 Hütten (*) "Bike-tauglich"
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 26 Juni 2018 11:18

Und die Falkenhütte ist erstmal noch zu (wird renoviert), davon abgesehen hab ich da noch keinen eMTBer gesehn. Die packens scheinbar nicht weiter als bis zum Karwendelhaus, wo du als Biobiker zeitweise keinen Stich machst, weil alles in Ebikerhand ist.
Bergauf grinsense blöd, alles was bergab geht, stehnse und schliddernse kreuz und quer im Schotter rum... :mrgreen:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon ziller » 27 Juni 2018 14:44

Ralf hat geschrieben:wenn 1% darüber abgestimmt haben, ist es wahrscheinlich noch viel ;-)


Ja, dacht ich mir auch.
In der Tat waren nur 137 stimmberechtigte Mitglieder bei der Vereinsversammlung 2017:


https://www.calameo.com/books/00058329714813a1b9a3f

(Seite 72, ich schaffs leider nicht, nur den betreffenden Artikel zu verlinken)

Auf Seite 81, der letzte Absatz ist auch ganz interessant. Vor dem Hintergrund ists nachvollziehbar, wenn die keinen Wert drauf legen, durch Infrastruktur für Ebiker oder Fussballgucker noch mehr Gäste anzulocken.
Man muss nicht auf der einen Seite den Ausverkauf der Alpennatur anprangern und ihn auf der anderen Seite selbst anleiern.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 126 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Apicius » 28 Juni 2018 23:50

Vor dem Hintergrund ists nachvollziehbar, wenn die keinen Wert drauf legen, durch Infrastruktur für Ebiker oder Fussballgucker noch mehr Gäste anzulocken.


..zumindest muss man über den Satz ordendlich nachdenken :thumbup:

Zum Them E-Bike:
Nach dem meine Frau und ich letzte Woche 4 Tage mit dem Fahrrad am Ritten herum gefahren bin (man haut mir den Saft aus den Beinen :shock: ). "Trainigslager" Feldberg (Taunus) und Wasserkuppe waren dagegen Spielkram :mrgreen: bin ich zwar nach wie vor der Meinung das E-Bike zumindest zur Zeit noch nix für mich sind, aber das Problem ist, wenn wir mal was mit den Kindern mit dem Rad zusammen machen wollen wenn es bergig wird, dann wird das wohl eher nix 8)

Da wir in ca. 1,5 Wochen am Eibsee für ein paar Tage sind und ich gerne noch mal den Seebenklettersteig mit den Kindern zusammen klettern möchte, hab ich überlegt es währe ja ein schöne Alternative zum Auto mit dem E-Bike vom Eibsee zum Steig zu fahren (leihanbieter gibts vor Ort) :D

Mal sehen obs klappt, ich werde berichten.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 984
Registriert: 5 Oktober 2014 13:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 64 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Ralf » 29 Juni 2018 8:10

Apicius hat geschrieben:
Da wir in ca. 1,5 Wochen am Eibsee für ein paar Tage sind und ich gerne noch mal den Seebenklettersteig mit den Kindern zusammen klettern möchte, hab ich überlegt es währe ja ein schöne Alternative zum Auto mit dem E-Bike vom Eibsee zum Steig zu fahren (leihanbieter gibts vor Ort) :D

Mal sehen obs klappt, ich werde berichten.


Noch schöner mit dem eBike ist es wenn du den Seeben Klettersteig auslässt und mit dem eBike bis hoch zum Seebensee fährst. Von dort dann nicht mehr weit zum Einstieg der Tajakante und den Klettersteig machen... ein Radler auf der Sonnenterrasse der Coburger Hütte - Abstieg zum Seebensee und gemütlich mit dem Radl wieder runterfahren!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6553
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 196 times
Been thanked: 330 times

Re: Alles rund um Thema eBike / eMountainbike

Beitragvon Apicius » 29 Juni 2018 23:31

....cooler Tip :thumbup:

Tajakante hab ich auch schon überlegt 8)
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 984
Registriert: 5 Oktober 2014 13:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 64 times

VorherigeNächste

Zurück zu Mountainbike-Touren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account