ANZEIGE

Karwendeltour

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Timmy, möhrchen857

Karwendeltour

Beitragvon kraxl » 1 Juli 2009 9:51

Hallo zusammen,

für Juli plane ich eine Tour durch das Karwendel, insofern das Wetter sich nicht so anstellt, wie in den letzten paar Tage. Dabei soll es vom Karwendelhaus über die Breitgrießkarscharte zur Pleisenhütte gehen. Wer kennt den Weg und kann mir ein paar Infos dazu geben (~Zeit, ~Schwierigkeit, aktuelle Bedingungen, etc.)?

Geplant ist:
Scharnitz - Speckkarspitze - Hallerangerhaus - Brikkarspitze - Ödkarspitzen - Karwendelhaus - Breitgrießkarscharte - Pleisenhütte - Scharnitz (2 ggf. 3 Übernachtungen auf Hütten)

Schon mal Danke für eine Antwort.

Grüße
Heiko
Benutzeravatar
kraxl
 
Beiträge: 9
Registriert: 11 Juni 2007 22:14
Wohnort: Ismaning
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Karwendeltour

Beitragvon Reinhard » 1 Juli 2009 11:27

kraxl hat geschrieben:...Dabei soll es vom Karwendelhaus über die Breitgrießkarscharte zur Pleisenhütte gehen. Wer kennt den Weg und kann mir ein paar Infos dazu geben (~Zeit, ~Schwierigkeit, aktuelle Bedingungen, etc.)?


Hallo Heiko,

Hier ist die Tour in umgekehrter Richtung beschrieben:
http://www.steinmandl.de/Homepage.htm?B ... spitze.htm
Mindestens 8 Std. wirst du wohl brauchen. Aktuelle Bedingungen in den Hütten erfragen. Ich bin die Tour noch nicht gegangen.

Gruß Reinhard
Benutzeravatar
Reinhard
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5629
Registriert: 28 Dezember 2007 18:36
Wohnort: Fränkische Schweiz
Has thanked: 56 times
Been thanked: 29 times

Re: Karwendeltour

Beitragvon Nobby » 1 Juli 2009 11:46

kraxl hat geschrieben:Hallo zusammen,

für Juli plane ich eine Tour durch das Karwendel, insofern das Wetter sich nicht so anstellt, wie in den letzten paar Tage. Dabei soll es vom Karwendelhaus über die Breitgrießkarscharte zur Pleisenhütte gehen. Wer kennt den Weg und kann mir ein paar Infos dazu geben (~Zeit, ~Schwierigkeit, aktuelle Bedingungen, etc.)?

Geplant ist:
Scharnitz - Speckkarspitze - Hallerangerhaus - Brikkarspitze - Ödkarspitzen - Karwendelhaus - Breitgrießkarscharte - Pleisenhütte - Scharnitz (2 ggf. 3 Übernachtungen auf Hütten)

Schon mal Danke für eine Antwort.

Grüße
Heiko


Hallo Heiko,

schau mal auf die Homepage, ich denke die Tourenbeschreibung passt zu deinen Wünschen...

http://auf-die-berge.de/bergtouren-karwendel.htm

Viel Spaß im Karwendel
Gruß
Nobby
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 545
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Karwendeltour

Beitragvon kraxl » 1 Juli 2009 12:42

Steinmandl hatte ich bereits gesehen, aber der Link zu auf-die-berge hilft mir weiter. Ist genau was ich gesucht habe. Die gehen die Tour zwar entgegengesetzt aber das spielt keine Rolle, so habe ich nun eine vage Vortsellung was mich erwartet.

Danke!

Heiko
Benutzeravatar
kraxl
 
Beiträge: 9
Registriert: 11 Juni 2007 22:14
Wohnort: Ismaning
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Didi » 17 Juli 2009 22:36

Die Karwendeltour ist wirlich interessant.

Auf Grund der Bilder habe ich den Eindruck, dass man hier ein KS nicht groß nutzen kann.

Ist dies richtig oder täuche ich mich? Wer kennt die Tour aus eigener Erfahrung?
Der Weg ist das Ziel!
Benutzeravatar
Didi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 34
Registriert: 11 Juni 2009 15:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Kaiser » 20 Juli 2009 20:18

Didi hat geschrieben:Auf Grund der Bilder habe ich den Eindruck, dass man hier ein KS nicht groß nutzen kann.

Ist dies richtig oder täuche ich mich? Wer kennt die Tour aus eigener Erfahrung?


Da täuschst Du Dich nicht. Bin die Tour vor einigen Jahren mal gegangen (von der Pleisenhütte zum Karwendelhaus). Dauert ohne zu hetzen ca. 8.30 Stunden. Im Anstieg im unteren Bereich des Brendelsteiges gibt es einige Drahtseile, an denen man ein Klettersteigset zur Anwendung bringen kann, die Passagen sind allerdings leicht und fallen in Relation zur gesamten Tour kaum ins Gewicht. Insgesamt handelt es sich um eine anspruchsvolle Wanderung mit einigen Kraxeleinlagen bzw. leichte Bergtour, von einem eigentlichen Klettersteigcharakter ist die Tour weit entfernt. Hauptproblem ist zumindest bei schlechter Sicht die Orientierung, daher auf sicheres Wetter achten. Die Markierung besteht (oder bestand zumindest damals) überwiegend aus einigen Steinmännern und die Wegspuren sind zumindest im Fels- und Geröllgelände von Seekarl und Breitgrieskar nicht überall auszumachen.
Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Kaiser
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5553
Registriert: 16 November 2007 14:42
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen...
Has thanked: 0 time
Been thanked: 9 times

Beitragvon Didi » 21 Juli 2009 22:49

Hallo Ralf,

vielen Dank für die Infos.

Ich werde eventuell die Tour mal von Mittenwald aus kombinieren.

Gruß

Didi
Der Weg ist das Ziel!
Benutzeravatar
Didi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 34
Registriert: 11 Juni 2009 15:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Bergtouren / Hochtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account