ANZEIGE

Alleine Wandern

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: timo

Alleine Wandern

Beitragvon Anja2015 » 14 Juli 2016 9:32

Hi,

Am Berg sehe ich manche Leute, die alleine unterwegs sind. Man wird immer beraten um nicht alleine zu gehen. Wenn man kein fester Wanderpartner hat, möchte man doch nicht von anderen abhängig sein (so denke ich über dieses Thema).

Letztes Jahr war ich zum ersten mal alleine unterwegs und es hat mir sehr gut gefallen. :thumbup:

Wie steht ihr gegenüber alleine unterwegs sein am Berg?

VG, Anja
Zuletzt geändert von Anja2015 am 14 Juli 2016 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Allein Wandern

Beitragvon lisa2103 » 14 Juli 2016 10:43

Hallo Anja,

kann ich gut nachvollziehen. Ich bin auch mehrmals im Jahr alleine unterwegs und mir gefällt das auch. Genauso gerne bin ich aber auch mit anderen unterwegs :-) Aber alleine ist nochmal eine andere Erfahrung. Für die Touren die ich alleine gehe suche ich mir nicht so schwierige Wege raus, Klettersteige habe ich auch noch nicht alleine gemacht.
Benutzeravatar
lisa2103
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 252
Registriert: 10 Juni 2009 7:17
Wohnort: Stuttgart
Has thanked: 0 time
Been thanked: 24 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Oldie » 14 Juli 2016 12:15

Hallo Anja,

ich liebe es, alleine unterwegs zu sein. Wobei alleine nur in Bezug auf Menschen zutrifft, meistens ist dann ja der Hundi dabei. Man kann seinen ganz eigenen Rhythmus gehen, man kann die Gedanken fliegen lassen, wohin sie wollen, eigentlich ein Traum. Allerdings gebe ich immer Bescheid, wo ich unterwegs bin, und wenn ich merke, dass mir etwas dazwischen kommt, dann gebe ich wennmöglich (Funknetz) auch Bescheid, dass es später wird. Ich hätte auch kein Problem damit einen Klettersteig alleine zu gehen (wirklich alleine ist man da ja auch ganz selten), allerdings dann sehr defensiv ausgewählt.

Gruß Volker
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon harwin » 14 Juli 2016 13:32

ich war bisher eigentlich noch nie alleine unterwegs, würde es aber so wie Lisa halten und mir Touren heraus suchen, die kein zu großes Gefahrenpotential bergen oder häufig begangen werden. Wenn man sich aus irgendeinem Grund in eine gefährliche Lage bringt und auf Hilfe angewiesen ist, kann es wenn diese zu spät erfolgt auch schnell böse enden.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Apicius » 14 Juli 2016 14:51

Alleine oder gemeinsamm, beides hat was, ich bin sehr gerne alleine unterwegs (siehe auch die Reisebrichte). Wobei es durchaus beruhigend ist, zu wissen, dass das ein Kann und kein Muss mangels Freunde bzw. Familie ist.
Aber eine anstrengende Tour und im Anschluss ein schmackhaftes Essen mit einem leckeren Rotwein und einem guten Buch sind schon für mich ein Stück Lebensqualität das ich ungerne aufgeben würde.

Bild absolute Ruhe, keiner der weiter möchte , keiner der länger oder kürzer, früher oder später Pause machen möchte.
Niemand ist die Geschwindigkeit zu langsam oder zu schnell...keiner muss auf den Topf wenn ich nicht muss etc...Bild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1049
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Anja2015 » 15 Juli 2016 7:08

Apicius hat geschrieben:Aber eine anstrengende Tour und im Anschluss ein schmackhaftes Essen mit einem leckeren Rotwein und einem guten Buch sind schon für mich ein Stück Lebensqualität das ich ungerne aufgeben würde.


Du beschreibst für uns eine perfekte Urlaubstag! :thumbup: 8) :)

Nur der Weisswein fehlt! :wink:
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Stroty » 15 Juli 2016 9:31

Alleine ist auch was feines. Bisher zweimal gemacht, aber immer auf Touren, die meiner gesunden Selbsteinschätzung nach nicht zu schwer sind. und dann hat man doch mal jemadnen getroffen, mit dem man ein teilstück zusammen gegangen ist. was apicius gesagt hat, schätze ich dabei sehr: ich gehe los, wann ich möchte, ich mache pause, wann ich möchte. keinem rechenschaft ablegen, auf keinen warten, das ist mal völlige entspannung - genial, wie ich finde.
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6565
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon harwin » 15 Juli 2016 12:07

vielleicht sollte ich auch mal ... :gruebel:
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Kraxel-Tobi » 16 Juli 2016 16:20

Hallo Anja,

auch ich war schon oft allein unterwegs. Ich mag das ab und zu, weil man dann:

1. seine eigene individuelle Tour planen kann,
2. den Wegverlauf für sich flexibel planen kann, gern auch mal abseits frequentierter Wege,
3. den Wegverlauf nach seinen eigenen Wünschen auch spontan während der Tour ändern kann,
4. einfach mal Dinge allein ausprobieren kann, also mit ein bißchen Abenteuer- und Pfadfindergeist,
5. wenn man spezielle Dinge ausprobiert und man auch mal zur Umkehr gezwungen ist, das mit sich
allein ausmachen kann und nicht andere davon betroffen sind,
5. sein persönliches Tempo gehen kann, ohne es an jemand anpassen zu müssen,
6. die Einsamkeit und Ruhe genießen kann, einfach mal für sich mit der Natur sein zu können,
7. die Gedanken schweifen lassen zu können...

usw...
Aber nichtdestotrotz gehe ich auch gern mit anderen Leuten zusammen, weil man dann das
Erlebnis gemeinsam genießt, gemeinsam schwitzt oder sich gemeinsam ggf. einen schweren Berg
hochquält, um am Ende gemeinsam die Tour auf einer Hütte ausklingen zu lassen.

Grüße
Tobias
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Steeler » 16 Juli 2016 22:53

ich würde nie mangels begleitung eine Tour canceln. dann geh ich eben alleine. meine gattin ist darüber zwar not amused aber bremsen kann sie mich trotzdem nicht. ich bin mir des risikos natürlich bewusst. bin ab freitag im dachsteingebirge. völliges neuland für mich. die erste woche werde ich mangels begleitung überwiegend allein unterwegs sein(müssen). meine frau ist zur zeit nicht in der lage mich zu begleiten und ist zum wellness urlaub verurteilt :wink: soll ich deshalb auf viele schöne touren verzichten nur weil ich keinen begleiter habe. NIEMALS 8) ist ein heikles thema das sicher überbewertet wird. wie einige schon erwähnt haben, alleine gehen kann sehr entspannend sein und meist ist man eh nie allein auf ner tour
February 10th 2014, i survived
Benutzeravatar
Steeler
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4772
Registriert: 1 Juli 2008 14:23
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Has thanked: 140 times
Been thanked: 70 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Anja2015 » 17 Juli 2016 15:20

Wenn ich das hier so lese, werde ich mich freuen, wenn mein Mann auf eine Tour, die für mich zu schwierig ist, gehen möchte. Es hat wie ihr schreibt auch so seine Vorteile und ich möchte ihn seine Tour (neue Herausfoderung) nicht entnehmen. :wink:
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Alleine Wandern

Beitragvon DannyBoy » 17 Juli 2016 16:57

Ich geh auch oft alleine auf Tour. Wenn das eine anspruchsvolle Tour ist sage ich aber grundsätzlich Bescheid, wo genau ich lang gehe. Und wenn sich spontan was ändert siehe ich auch zu, dass ich ne SMS verschickt bekomme. Denn ich hatte es auch schon häufiger, dass ich den ganzen Tag auf Tour keine Menschenseele sah. Wenn ich wirklich Neuland in Sachen Schwierigkeit (sei es die Technik oder auch Wegfindung) betrete, wäre ich aber vorsichtig. Jenachdem finde ich dann auch nen Bergführer sinnvoll.Aber grundsätzlich geht, wenn man entsprechende Erfahrungen hat, alles auch alleine. Gesunde Selbsteinschätzung ist da wiedermal das Schlüsselwort.
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 385
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Been thanked: 36 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Julian » 18 Juli 2016 22:14

Steeler hat geschrieben:ich würde nie mangels begleitung eine Tour canceln. dann geh ich eben alleine. meine gattin ist darüber zwar not amused aber bremsen kann sie mich trotzdem nicht. ich bin mir des risikos natürlich bewusst. bin ab freitag im dachsteingebirge. völliges neuland für mich. die erste woche werde ich mangels begleitung überwiegend allein unterwegs sein(müssen). meine frau ist zur zeit nicht in der lage mich zu begleiten und ist zum wellness urlaub verurteilt :wink: soll ich deshalb auf viele schöne touren verzichten nur weil ich keinen begleiter habe. NIEMALS 8) ist ein heikles thema das sicher überbewertet wird. wie einige schon erwähnt haben, alleine gehen kann sehr entspannend sein und meist ist man eh nie allein auf ner tour



Na dann, Uwe...sag Bescheid, wo Du hingehst und wie Deine Zeitplanung aussieht!! :wink:
Und nicht die drei Buchstaben vergessen.

Ansonsten geh ich eigentlich nie allein. Das hat weniger damit zu tun, dass ich das nicht auch mal genießen würde...eher damit, dass dann niemand ZUHÖRT, wenn ich rede!!! :mrgreen: Oder, @wolf? :wink:

Ernsthaft: Für mich ist einer der Hauptgründe, in die Berge zu gehen, das gemeinsame Erlebnis, die Bergkameradschaft, das gemeinsame Bewußtsein, zusammen etwas geschafft zu haben. Alleine geht auch, war ich aber zuletzt 2007 (!) am Gardasee...eine kleine Wanderung von Tremosine runter nach Limone, baden im See, wieder rauf...war sehr schön, aber wäre zu zweit genauso gut gegangen. In der selben Woche noch eine kleine Mountainbike-Tour - auch da wäre Begleitung schön gewesen, aber gabs halt nicht. War trotzdem schön.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9292
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 179 times

Re: Alleine Wandern

Beitragvon Ralf » 19 Juli 2016 12:09

Steeler hat geschrieben: bin ab freitag im dachsteingebirge. völliges neuland für mich. die erste woche werde ich mangels begleitung überwiegend allein unterwegs sein(müssen).


Dachstein ist super!
Was hast du so alles geplant @steeler ?
Ein must-do sind sicherlich die 3 Steige in der Silberkarklamm...

Du kannst für uns dann ja auch schon mal ne Doku-Begehung von den neuverlegten Steigen am Koppenkarstein machen.
Der Klettersteig Koppenkarstein Westgrat sowie der IRG Klettersteig wurden ja nun neu angelegt (aufgrund der Grenzstreitigkeiten mit Oberösterreich).

Ansonsten könntest du für uns auch mal den neuen Kalo Klettersteig machen ;-) (den hat hier im Forum bisher glaube ich auch noch niemand gemacht)

Falls du noch Tipps für die REgion brauchst, melde dich einfach bei mir .... Ramsau am Dachstein war die letzten 3 Sommer quasi mein 2.Wohnzimmer ;-)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7816
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times


Zurück zu Wanderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account