ANZEIGE

Die schönsten Bergtouren mit Hütten in den Alpen

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: timo

Die schönsten Bergtouren mit Hütten in den Alpen

Beitragvon russi » 12 April 2013 6:11

Servus miteinander wir sind eine kleine Gruppe aus dem Bayerischen Wald. Wir sind körperlich fit (Skitouren, Wandern, schwindelfrei etc). Da wir im Bayerischen Wald schon alle Hügel zigmal gegangen sind, wollen wir uns in die Alpen vorwagen. Da wir aber immer mindestens 3 Stunden fahren müssen, sollte immmer 1 oder bei verlängertem Wochenende 2 Übernachtungen dabei sein. Also quasi am Samstag morgen anreisen, nachmittag Aufstieg. Übernachtung auf Hütte. Sonntag morgen Abstieg und Heimfahrt. Ich habs mal unter die Rubrik wandern gestellt. Wir wollen aber mehr als wir im Bayrwald haben. Also schöne Berge sehen und natürlich ein bissl höher rauf. Wir sind aber auch alpenunerfahren. Deshalb stell ich hier den Post mal rein. Wir suchen ein paar gute Tips, denn wenn ich im Internet schaue, dann finde ich 1000 Touren und weiss nicht wo ich anfangen soll.
Was wir suchen: Die schönsten Tagestouren in den Alpen (Wanderung, Bergtour, leichte Klettersteige) mit Übernachtung auf Hütte.
russi
 
Beiträge: 6
Registriert: 11 April 2013 18:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Oldie » 12 April 2013 6:51

Guten Morgen und herzlich willkommen,

ich glaube mit einer so allgemeinen Frage bekommst Du 1000 Tipps und weißt dann immer noch nicht weiter. Vielleicht kannst Du ja mal so ein bisschen eingrenzen, in welcher Gegend ihr unterwegs sein wollt. Dann kann man euch schon besser helfen.
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Die schönsten Bergtouren mit Hütten in den Alpen

Beitragvon Nobby » 12 April 2013 8:22

russi hat geschrieben:Servus miteinander wir sind eine kleine Gruppe aus dem Bayerischen Wald. Wir sind körperlich fit (Skitouren, Wandern, schwindelfrei etc). Da wir im Bayerischen Wald schon alle Hügel zigmal gegangen sind, wollen wir uns in die Alpen vorwagen. Da wir aber immer mindestens 3 Stunden fahren müssen, sollte immmer 1 oder bei verlängertem Wochenende 2 Übernachtungen dabei sein. Also quasi am Samstag morgen anreisen, nachmittag Aufstieg. Übernachtung auf Hütte. Sonntag morgen Abstieg und Heimfahrt. Ich habs mal unter die Rubrik wandern gestellt. Wir wollen aber mehr als wir im Bayrwald haben. Also schöne Berge sehen und natürlich ein bissl höher rauf. Wir sind aber auch alpenunerfahren. Deshalb stell ich hier den Post mal rein. Wir suchen ein paar gute Tips, denn wenn ich im Internet schaue, dann finde ich 1000 Touren und weiss nicht wo ich anfangen soll.
Was wir suchen: Die schönsten Tagestouren in den Alpen (Wanderung, Bergtour, leichte Klettersteige) mit Übernachtung auf Hütte.


hi russi,
also ich kann Dir (Euch) den Mittenwalder Höhenweg (Klettersteig) empfehlen. Schwierigkeit B, also für Anfänger mit entsprechender Ausrüstung und Schwindelfreiheit machbar. (KS-Set, Geeignetes Schuhwerk und Helm).

Anmerkung: Nicht vergessen für den 2 Tag bei der Mittenwalder Hütte genügend zum Trinken mitzunehmen, am Mittenwalder Höhenweg gibt es keinerlei Nachfüllmöglichkeiten.

- 1 Tag ( z.B. Freitag) Anreise und Aufstieg zur Mittenwalder Hütte (1.Übernachtung)
- 2 Tag Aufstieg über den Karwendelsteig bis zur Bergstation, dann die Karwendelgrube umrunden und ab in den Mittenwalder KS, Abstieg bis zur Brunnsteinhütte (2.Übernachtung).
- 3 Tag Abstieg ins Tal und Rückwanderung zum Auto, Heimreise.

Gruß
Nobby
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 544
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon russi » 12 April 2013 9:08

Danke erstmal für die schnellen Antworten. Den Mittenwalder Höhenweg hab ich mir schon mal vorgemerkt. Klingt gut. Werd mich mal ein bissl einlesen.

Ich kann schon fürs erste einschränken. Sagen wir mal Bayerische Alpen und Österreich.

Kennt jemand auch ein gutes Buch mit interesanten gehenswerten Touren?
russi
 
Beiträge: 6
Registriert: 11 April 2013 18:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon harwin » 12 April 2013 9:56

@russi

willkommen im Forum. Na, vorgestellt hast Du Dich quasi hier schon. Ansonsten wäre das hier ich-bin-neu-hier-begru-szlig-ungsthread-t6206.html auch möglich gewesen. :D

Wann wollt Ihr denn starten? Aktuell liegt ja noch eine Menge Schnee. Da empfiehlt es sich eher talnah zu bleiben.

Ansonsten war ich letztes Jahr im Juli im Rofan am Achensee, mit insgesamt 5 Klettersteigen. Auf-/Abstieg zu Fuß oder mit Seilbahn. Übernachtung entweder auf der Erfurter Hütte (DAV) oder im Berggasthof Rofan (Bergstation, direkt daneben). Oben auf dem Plateau entwder Klettersteige oder Bergwanderungen.
Bericht hier: rofan-3-2-1-meins-t6013.html

und im September auf der Zugspitze Bergtour ohne Klettersteig, entspannt in 3 Tagen zu machen
Bericht hier: zugspitze-mal-anders-t6198.html
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon Sandra » 12 April 2013 10:07

Servas Russi!

Brünnstein wäre evtl. auch ne Idee! 1. Tag Anfahrt und Aufstieg zum Brünnsteinhaus, 2. Julius-Mayr-Klettersteig und Abstieg über Rosengasse.
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Stubaier Höhenweg

Beitragvon verticalo » 12 April 2013 10:09

Hallo Russi,

eine empfehlenswerte Bergtour - mit Hüttenübernachtung - über mehrere Tage ist der Stubaier Höhenweg => http://www.stubaier-hoehenweg.at/
(man kann diese Tour auch problemlos auf 1-2 Tage, 3-4 Tage oder 5-6 Tage beliebig variieren)

Viele Grüße und nun hast du wohl die Qual der Wahl der Tourenauswahl :wink:
Viele Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
verticalo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 335
Registriert: 18 Mai 2012 15:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Beitragvon Stroty » 12 April 2013 10:30

...und es gibt ja noch 5000-10000 mehr..... :roll:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6566
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon harwin » 12 April 2013 10:41

Stroty hat geschrieben:...und es gibt ja noch 5000-10000 mehr..... :roll:

:shock:
da reicht ja meine Rest-Lebensdauer gar nicht mehr. :D
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon russi » 12 April 2013 10:50

Starten wollten wir so im Mai, wenn die ganzen Feiertage sind. Denk mal 1. Mai, wird noch ein Haufen Schnee liegen. Is ja schon mal ne schöne Auswahl. Ist besser als uninformiert wohin fahren, wo mann sich ned auskennt. Wie ist es eigentlich mit Orientierung. Gibts Wegmarkierungen oder besser Karte und GPS mitnehmen?

@Stroty: Das stimmt, was ist dein Schmankerl, dass du empfehlen kannst?
russi
 
Beiträge: 6
Registriert: 11 April 2013 18:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 12 April 2013 19:39

moin russi.

im mai wirst du wohl (wenn ueberhaupt) noch mit den niedrigeren bergen vorlieb nehmen muessen. da ihr aus dem bayrischen wald anreist waeren wohl die tegernseer berge oder etwas anderes in dieser gegend ein gutes ziel.
moeglicherweise gaenge auch schon was in der nagelfluhkette.

wenigstens ein karte der gegend solltet ihr schon haben.

viel glueck.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon russi » 13 April 2013 6:23

Ich hatte bisher immer einen Wanderführer von Rother, damit bin ich in unserer Gegend ganz gut zurecht gekommen. Denk mal so einen werde ich mir zum Anfang mal besorgen.
russi
 
Beiträge: 6
Registriert: 11 April 2013 18:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Stroty » 15 April 2013 9:03

russi hat geschrieben:Starten wollten wir so im Mai, wenn die ganzen Feiertage sind. Denk mal 1. Mai, wird noch ein Haufen Schnee liegen. Is ja schon mal ne schöne Auswahl. Ist besser als uninformiert wohin fahren, wo mann sich ned auskennt. Wie ist es eigentlich mit Orientierung. Gibts Wegmarkierungen oder besser Karte und GPS mitnehmen?

@Stroty: Das stimmt, was ist dein Schmankerl, dass du empfehlen kannst?


Schnee dürfte wahrscheinlich das größte Problem sein. Aber Touren im Kleinwalsertal wären sicher auch etwas. Aber von euch ne ganze Ecke....
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6566
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon Sandra » 15 April 2013 9:14

russi hat geschrieben:Ich hatte bisher immer einen Wanderführer von Rother, damit bin ich in unserer Gegend ganz gut zurecht gekommen. Denk mal so einen werde ich mir zum Anfang mal besorgen.


Guten Morgen Russi!

Ich würde Dir trotzdem ne richtige Karte von der Gegend empfehlen. Persönlich finde ich die kleinen Ausschnitte in den Wanderführern nicht besonders. Andere Frage: Aus welcher Ecke BW kommst Du/Ihr?
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon russi » 15 April 2013 11:31

Hallo Sandra, dass stimmt die Karten in den Wanderführern sind nur zur Groborientierung. Hab auch schon zwecks GPS spekuliert. Was ist in der Praxis besser? Eine schöne große Karte oder eine erleichterte Wegführung mit GPS? Ich komme aus Bad Kötzting. Kennst dich aus in der Gegend?
russi
 
Beiträge: 6
Registriert: 11 April 2013 18:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Nächste

Zurück zu Wanderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account