ANZEIGE

2 Tagestour mit Hüttenübernachtung

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: timo

2 Tagestour mit Hüttenübernachtung

Beitragvon timo » 25 April 2012 18:54

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer 2-Tages Wander- Bergtour mit Hüttenübernachtung und zwar schon Mitte Mai am Nordrand der Alpen zwischen Allgäu und Berchtesgarden.
Jetzt ist eigentlich die erste Frage welche Hütte hat in drei Wochen schon auf und wieviel Schnee liegt noch und bis auf welche Höhe.
Im Moment sind die Berge ja noch sehr weiß.

Was meint ihr hat das schon Sinn und wenn ja, was könntet ihr da empfehlen?

P.S.: Letztes Jahr gings über den Rinnkendlsteig zur Kührointalm und am nächsten Tag runter ins Tal.
Ciao
Timo
---
Übrigens: Das Bergsteigen wird durch die Existenz von Bergen sehr erschwert.
Benutzeravatar
timo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 5 April 2005 19:44
Wohnort: Miaschboch
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Steve-Tester » 25 April 2012 20:23

Für Berchtesgaden (bitte ohne zweites "R"):

Dass das Watzmannhaus am 11. Mai öffnet glaube ich noch nicht.
Kühroint macht am 20. Mai auf, gefolgt von Gotzenalm und Kärlingerhaus am 26. Mai.
Wasseralm, Riemannhaus und Ingolstädter-Haus öffnen erst Mitte Juni.
Das Carl-von-Stahl-Haus hat das ganze Jahr über geöffnet.

Am Hohen Göll sind noch viele Skitourengeher unterwegs, am Jenner ist es schon gut schneefrei, während sich der Watzmann noch winterlich präsentiert.
Es ist schwer zu sagen wie es in drei Wochen aussehen wird. Auch am Grünstein findet man auf 1300m noch ein paar Schneereste. Es hängt eben stark von der Hangrichtung und der Sonneneinstrahlung ab.
Wie der Rinnkendlsteig ausschaut kann ich der am 30.04.sagen. Laut Nationalpark-Verwaltung geht da noch nicht viel
http://www.nationalpark-berchtesgaden.b ... /index.htm

Vielleicht hast du im Allgäu oder im Chiemgau mehr Glück.
http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.
Benutzeravatar
Steve-Tester
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 36
Registriert: 30 Mai 2011 12:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon timo » 26 April 2012 18:38

Danke schon mal für die Info; ich denke dass ich die Wetterlage noch ein wenig beobachten muss und dann Mitte Mai einfach schauen, was möglicht.
Ciao
Timo
---
Übrigens: Das Bergsteigen wird durch die Existenz von Bergen sehr erschwert.
Benutzeravatar
timo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 5 April 2005 19:44
Wohnort: Miaschboch
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Bergmeister » 26 April 2012 21:03

Vorderkaiserfeldenhütte im Zahmen Kaiser hat ab 1. Mai wieder offen. Lässt sich dann mit Naunspitze, Petersköpfl und Pyramidenspitze verknüpfen. Denke das ganze könnte bis dahin schon gut schneefrei sein (am besten bei der Hütte nachfragen), stellt aber auch bei Schnee nicht wirklich ein Problem da.
Tölzer Hütte hat ab 12. Mai wieder offen und Schafreuter dürfte im Südanstieg dann eigentlich auch schon gehen.
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Steve-Tester » 30 April 2012 20:01

Also der Rinnkendlsteig ist fast komplett schneefrei.
Im oberen Teil hat es noch ein paar Schneefelder, aber die sollten ohne Probleme machbar sein. Ein paar Winterschäden hat der Steig auch noch (umgestürzte Bäume, fehlende Stufen, an einer Stelle ein loses Seil), aber auch diese Stellen sind kein Problem, wenn man aufpasst und langsam macht.
Was den Schnee angeht, trifft man ab 1400m auf eine größtenteils geschlossene Schneedecke (20cm bis 100cm). So zum Beispiel im Bereich der Priesbergalm oder von der Archenkanzel nach Kühroint. An manchen Stellen wurde geräumt oder man findet eine gut verfestigte Spur. Gemütliches Wandern schaut natürlich anders aus, aber unmöglich ist es nicht.
http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.
Benutzeravatar
Steve-Tester
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 36
Registriert: 30 Mai 2011 12:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Bodenschneid

Beitragvon timo » 1 Mai 2012 17:49

Der Schnee braucht noch ein wenig bis er weg ist...
Heute wollte ich auf die Bodenschneid (1668m) aber da war für mich noch zu viel Schnee im Hang. So blieb es bei einer Einkehr in der Hütte.

Blick auf den Gipfel:
Bild

P.S.: Die Bodenschneidhütte hat auch eine Webcam mit Blick auf den Gipfel.
Ciao
Timo
---
Übrigens: Das Bergsteigen wird durch die Existenz von Bergen sehr erschwert.
Benutzeravatar
timo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 5 April 2005 19:44
Wohnort: Miaschboch
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Wanderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account