ANZEIGE

Sicher durch die Berge!

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: timo

Beitragvon UD » 4 Juni 2009 15:53

Dan hat geschrieben:Naja, der lag mittten auf dem Weg und war auch kein kleiner Geselle... muss sagen, daß ich mich auch etwas verlaufen hatte in dem italienischen "Schilderwald" da. :?


Als wir zu Ostern da waren, lag da ne tote Ziege auf dem von rechts hochkommenden Anstiegsweg; die "roch" auch schon ... :( War wohl abgestürzt - auch den Colodri sollte man also nicht ungesichert gehen; selbst als Ziege nicht ... :twisted:
Gruß
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3781
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 53 times

Re: Sicher durch die Berge!

Beitragvon bennjo » 20 Juni 2016 19:50

Mit der Sicherheit in den Bergen musste ich auch mal "kämpfen"...
Es war im Sommer vor zwei Jahren, da wollte ich zusammen mit einer Gruppe von Freunden den Sonnenaufgang von einem 3000er beobachten. Wir waren eine Fünfergruppe und wollten um ca. 2 Uhr in der Früh starten. Alle waren pünktlich und wir waren sehr motiviert und das Wetter hat auch gepasst - sollte man meinen.
In der Dunkelheit konnten wir das Wetter nicht so gut einschätzen, aber der Wetterbericht hat von einem fast Wolkenlosen Himmel gesprochen. Nun machten wir uns auf den Weg Richtung Gipfel aber das Wetter wurde immer schlechter... Kurz vor dem Gipfel mussten wir dann sogar umdrehen, weil es begonnen hat zu schneien und die Steiner waren viel zu rutschig - es war eine unangenehme Situation.
Nun hieß es, in der Dunkelheit bei Regen und Schneefall abzusteigen - kein leichtes Unterfangen. Zum Glück hatten alle eine Stirnlampe dabei und wird kamen alle ohne Zwischenfälle wieder heil im Tal an. Deshalb möchte ich an alle appellieren, dass ihr euch nicht immer auf die Wettervorhersage verlassen sollt, bei Nacht ist es nochmals schwerer, das Wetter einzuschätzen. Und nehmt gute Ausrüstung mit, auch wenn das Wetter gut werden soll. Eine kleine Stirnlampe wie diese ( http://www.stirnlampentests.com/petzl-tikka-2-stirnlampe/ ) braucht nicht viel Platz, kann aber sehr hilfreich sein, wie in meinem Fall.
Wünsche euch noch einen schönen Sommer und hoffen wir endlich mal auf ein wenig Sonne :D
bennjo
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 20 Juni 2016 18:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Sicher durch die Berge - mit dem richtigen Partner

Beitragvon Anja2015 » 23 Juni 2016 15:44

timo hat geschrieben:Hallo,
habe gerade was (wieder)gefunden was auch zum Thema "Sicher durch die Berge" passt: Nämlich den richtigen Parnter dabei zu haben, sonnst kanns böse ausgehen:
YouTube - Titel: Blöde Bergsteiger
Ist zwar eine stark ironische Darstellung, aber im Prinzip stimmts.


Da hast du recht. Nicht nur für die Gemüttlichkeit, sondern auch für die Sicherheit einen vertrauten Partner mitnehmen. Jemanden den man seht gut kennt. Viele Leute vergessen das! :thumbup:
Anja2015
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 107
Registriert: 3 Juli 2015 21:14
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Vorherige

Zurück zu Wanderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account