ANZEIGE

Sicher durch die Berge!

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: timo

Sicher durch die Berge!

Beitragvon Veote » 8 April 2009 16:06

Hi ihr!

So habe nochmal ein paar Fragen zum Thema Berge.... :)
Ich weiß, dass es nicht alles 100%ig hier rein passt, aber denke "Wanderungen" passt schon ganz gut.

1. Orientierung in den Bergen
Wir werden, wie schonmal erwähnt, im Mai unsere eigene erste Tour in den Gardaseebergen haben. Dafür woltle ich mal Ratschläge und Tipps
erfragen, wie wir uns am Besten auf den Steigen, den Wegen und überhaupt orientieren können. Wo die Steige sind, ist eher nicht das Problem, weil
es dafür genug Material gibt.
Allerdings machts mir ein wenig Sorgen, wenn ich höre, dass in Italien gute Beschilderung eher Mangelware ist.
Also wie/womit kommt ihr dort in den Berge am Besten zurecht? (Welche Karten,.....)

2. Kombinieren von Wanderrouten und Klettersteigen
Da nur die Hälfte unserer Gruppe auf Klettersteige möchte und die andere Hälfte nicht, aber dennoch mal einen Berg von oben sehen möchte, dachten wir, wir könnten das so kombinieren, dass eine Hälfte den Klettersteig rauf geht, die Andere einen Wanderweg, wir dann anschließend evtl einen Gipfel zusammen begehen und zusammen wieder runter.
Auch hier würd ich mich freuen, wenn ihr mir Tipps, Routen und Ratschläge geben könntet.

Wir haben folgende Klettersteige im Auge (Empfehlugen eines Bekannten):

1. Colodri (kurzer Aufstieg mit toller Aussicht) http://www.klettersteig.de/Klettersteig ... p?KSID=755
bzw. http://www.via-ferrata.de/img-kletterst ... ri-369.htm
2.Via del'Amizia http://www.klettersteig.de/Klettersteig ... p?KSID=751
bzw. http://www.via-ferrata.de/img-via-ferra ... ia-211.htm
Start etwa 8:00h (Abmarsch), Gipfel gegen 10:30h, zurück gegen 12:30h (das waren dann 1000m hoch und runter)
Tolle Aussicht auf den Gardasee
3.Entweder eine Genusstour mit kleiner Wanderung
Gerardo Sega - http://www.klettersteig.de/Klettersteig ... p?KSID=741
bzw. http://www.via-ferrata.de/img-sentiero- ... ga-414.htm

Andere Steige suchen wir uns ggf noch dazu.

Wir werden ganz im Norden campen (Camping Marodi).

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Danke!

Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Sicher durch die Berge!

Beitragvon Ralf » 8 April 2009 16:34

Servus andre,

zu deinen Fragen:
1) ich war schon etliche Male am Gardasee und hatte dort keinerlei Probleme mit irgendwelchen "mangelhaften" Markierungen - meines Erachtens sind die Hauptwege sehr gut markiert und ausgeschildert... zur Orientierung hat bei mir bisher immer die Kompass-Wanderkarte 101 (bitte nicht hauen ;-) ) vollkommen ausgereicht.

2) als Kombirouten empfehlen sich die Touren bei Riva => Cima SAT (zum einen Über die Via dell Amizicia und zum anderen über den Wanderweg) oder der Cima Capi

3) das ist schon eine sehr gute Auswahl, die euch da empfohlen wurde... sehr empfehlenswert ist zudem die Runde von Biacesa aus => Biacesa - Via Ferrata Fausto Susatti - Cima Capi - Sentiero Mario Foletti - Sentiero dei Camminamenti (Höhlensteig - unbedingt mit Stirnlampe!") - Kapelle San Giovanni - Abstieg über Via Ferrata Laste - Biacesa
Einer meiner Lieblingssteige vor Ort ist natürlich die Mammut-Tour "Via Ferrata Che Guevara"...

Gruss
Ralf
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7816
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Beitragvon Veote » 8 April 2009 20:00

Danke für die schnellen Antworten.

Kompass-Karte wurde mir auch schon Empfohlen. SInd ja nicht ganz aufn Kopf gefallen, also denk schon dass wir das damit auch hinbekommen ;)

Den Che woltle ich auch gern machen, sieht nett aus, aber da wurde mir sehr schnell von abgeraten, da wir wahrscheinlich noch zu unerfahren sind.
Machen wir also einfachere Touren :)


Wenn ich mir die Kompass-Karte anschaue, weiß wo die Steige sind, ist es dann sinnvoll evtl damit auch Kombitouren zu planen?

Danke nochmal.

Gruß Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 9 April 2009 9:11

moin andre.
empfehle dir eher karten von tabacco.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Veote » 9 April 2009 11:16

wolf hat geschrieben:moin andre.
empfehle dir eher karten von tabacco.


Danke Wolf.

Welche NR. ist das genau? Oder gibt es nur eine für den ganzen Norden des Sees?

Danke
Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon UD » 19 April 2009 20:29

Veote hat geschrieben:Welche NR. ist das genau? Oder gibt es nur eine für den ganzen Norden des Sees?
Danke
Andre


Hallo,
von Tabacco gibts m.W. keine Karten der Gardaseeregion. Mangels Alternativen muss man sich mit den Kompass-Karten 687 und 690 (jeweils im Maßstab 1:25000) behelfen.
Wenn du Amicizia (sofern der wieder freigegeben ist - siehe mein diesbezügl. Posting) und Colodri und Gerado Sega (wenn das Wetter so warm bleibt, sollte sich das bis Mai ausgehen) packst, dürfte der 'Che' technisch nicht das Problem sein - ist halt eine mehrstündige Konditionstour. Die Wanderer könnten nach Comano fahren (nördlich über Sarche und westlich um den Monte Casale herum), und auf dem Wanderweg zur Hütte bzw. bis zum Gipfel des Monte Casale hochgehen; das hätte den Vorteil des leichtesten Abstiegs (nach Comano) und ein (mehrere) Auto(s) für den Rücktransport.
Wie Dan kann ich auch den Corne de Bes (Sent. attr delle vipere ...) empfehlen; der "KS" war Ostern noch nicht machbar; die Wanderer können vom Parplatz in San Valentino alternativ ein Stück der Monte-Baldo-Höhenstraße folgen und dann den Wanderweg über die Malga de Bes hochlaufen.
Und ebenso empfehlenswert ist die Biacesa-Runde (KS nicht schwerer als B), wie von Ralf beschrieben. Die Wanderer können entweder von Riva hoch, oder - wenn sie weniger Hm machen wollen - von Biacesa aus den Wanderweg über die Kapelle San Giovanni zur Bocca Pasumer hoch (oder weiter auf die Cima Rocca).
Gruß
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3783
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 53 times

Beitragvon Veote » 20 April 2009 7:21

Danke Uli.
Denke, dass wir jetzt n paar gute Kombos haben :)
Ich hoffe, dass bis Ende Mai alle KS wieder begehbar sind, die wir im Auge haben. Wär echt schade sonst.

Vielen Dank für eure Tips!


Gruß
Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Manni-Fex » 20 April 2009 20:50

Die besten Karten wären, wie schon Wolf geschrieben hat, jene von Tabacco. Nur gibt es keine von der Gardaseeregion.
Kompass Karten sind ganz ok...mehr aber nicht. Ich würde dir eventuell empfehlen vor Ort die Karten von Lagiralpina im Maßstab 1:25000
zu kaufen. Die sind zwar extrem ungeschickt gefaltet, dafür aber viel genauer als jene von Kompass.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon wolf » 21 April 2009 8:32

Manni-Fex hat geschrieben:Die besten Karten wären, wie schon Wolf geschrieben hat, jene von Tabacco. Nur gibt es keine von der Gardaseeregion.


stimmt!
ich hab mir die kartenblatt-uebersicht von tabacco nochmal hergenommen...da ist der gardasee wirklich grossraeumig ausgespart worden. :cry:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Manni-Fex » 21 April 2009 8:42

wolf hat geschrieben:
Manni-Fex hat geschrieben:Die besten Karten wären, wie schon Wolf geschrieben hat, jene von Tabacco. Nur gibt es keine von der Gardaseeregion.


stimmt!
ich hab mir die kartenblatt-uebersicht von tabacco nochmal hergenommen...da ist der gardasee wirklich grossraeumig ausgespart worden. :cry:


Versteh ich selber auch nicht ganz warum Tabacco in dieser Region keine Karten raus gebracht hat. Auch von der Brentagruppe gibt es "nur" eine im 50000er Masstab.
Lagiralpina ist für mich eine fast genau so gute Karte, wenn die nur nicht so beschissen gefaltet wären.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Veote » 23 April 2009 11:50

Gut, dann weiß ich jetzt Bescheid.
Werde denk ich in Italien umschauen.

Gruß Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Veote » 21 Mai 2009 8:45

Hallo.

Wir haben uns nun, dank eurer Hilfe, für ein paare Touren/Steige entscheiden können:
Via Ferrata Che Guverara (sofern wir den Rest gut packen)
Rientro attrezzato Monte Albano
Via ferrata Gerardo Sega
Sentiero attrezzato ´Rio Sallagoni
Via dell Amicizia (sofern offen)
Sentiero dei Colodri
Biacesa aus => Biacesa - Via Ferrata Fausto Susatti - Cima Capi - Sentiero Mario Foletti - Sentiero dei Camminamenti (Höhlensteig - unbedingt mit Stirnlampe!") - Kapelle San Giovanni - Abstieg über Via Ferrata Laste - Biacesa

Ich denke das sind recht schöne Steige, bei denen wir hoffentlich viel Spaß haben werden, wenn das Wetter passt :S

Was ich fragen wollte. Hat irgendwer noch genauere GPS-Routen bzw. Wegpunkte zu den Touren?
Bei den Steigen hab ich zumindest Einstieg und Parkmöglichkeit als GPS-Koordinate (Klettersteig-Atlas).
Aber vor allem bei der Biacesa-Tour wären evtl. Zusatzkoordinaten nicht verkehrt, oder?

Wenn jemand was hat, würde ich mich freuen, wenn er es posten würde.


Gruß
Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Sicher durch die Berge - mit dem richtigen Partner

Beitragvon timo » 21 Mai 2009 9:22

Hallo,
habe gerade was (wieder)gefunden was auch zum Thema "Sicher durch die Berge" passt: Nämlich den richtigen Parnter dabei zu haben, sonnst kanns böse ausgehen:
YouTube - Titel: Blöde Bergsteiger
Ist zwar eine stark ironische Darstellung, aber im Prinzip stimmts.
Ciao
Timo
---
Übrigens: Das Bergsteigen wird durch die Existenz von Bergen sehr erschwert.
Benutzeravatar
timo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 5 April 2005 19:44
Wohnort: Miaschboch
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Veote » 3 Juni 2009 20:32

Hallo ihr!

Wollte abschließend nochmal Danke sagen für eure Hilfen und Tipps.
So wie es ausschaut hab ich meinen Gardasee heile überstanden - bis auf den Sonnenbrand :D

Der Klettersteigatlas Italien Band 1 war eine super Empfehlung. Die GPS-Koordinaten für Einstieg und Parkplatz haben die ganze Sache echt erleichtert und die Beschreibungen haben wirklich für die Entscheidung der Steige geholfen.
Was ich negativ anmerken muss, ist die markierte Wanderroute beim Via dell Amiczia. Wir haben unsere Kombitour hier gemacht um uns am CIMA SAT zu treffen. Das haben wir auch getan, allerdings hatten unsere Wanderer ziemlich schlechte Laune, als sie die Leiter ohne Sicherung hochgekrackeslt sind (ich hoffe ihr wisst wo). Da hätte ich mir auf der Karte im Atlas eine rote Markierung gewünscht :S

Auch der Tip mit der Karte von Lagrialpina war super. Die Karte hat sehr gut gepasst. Glücklicherweise haben wir sie nur sehr selten gebraucht, aber uns haben etliche andere Klettersteigler angesprochen, um zu wissen welche Karte wir benutzen und sie mit ihrer Kompass-Karte zu verlgeichen. Fazit: Kompass passt kaum.

Die empfohlenen Klettersteige waren alle super.
Am meisten Spaß hat uns defintiv der Rio Sallagoni gemacht. Die Klamm ist ein super Ort um sich mal so richtig auszulassen :)
Kurzer Einstieg mit vielen Möglichkeitne einfach zu klettern.
Der Amiczia war auch ein super Steig genauso wie der Abstiegsteig vom Monte Albano.
Der Colodri war ganz gut zum warmwerden (war die erste Tour), aber als wir ihn das zweite Mal gemacht haben, war er doch ein wenig langweillig :(

Die Biacesa-Tour war bis auf den Mario Foletti und die Gipfel auch eher langweilig, da der Susatti gesperrt war. Aber dennoch hat uns der fantastische Ausblick für die Mühe entschädigt ;)

Da wir mit den Steigen an sich keine Probleme hatten und uns überlegt hatten, eine Nummer höher zu Klettern, haben wir den Via Ferrata Monte Albano veruscht. HAMMER... Nur leider haben wir uns doch entschlossen den Notaustieg zu benutzen. Unsere Schuhe waren zu glatt für den Fels bzw der Fels zu galtt für uns und die Erfahrung Tritte zu setzen hat leider gefehlt.
Hier auch gleich die Frage. Gibts es kein Zwischenmaß zwischen den oben genannten Steigen und dem Monte Albano vom technischen her?
Wie können wir uns vorbereiten um auch den Monte Albano zu meistern? An Kondition, Mut und Armkraft hat es eher nicht gemangelt....

Der Campingplatz Maroadi ist sehr zu empfehlen! Zwar etwas teurer als andere in der Gegend, aber dafür haben wir kein Manko gefunden.
Vorbildlich!

Insgesamt: Super Urlaub mit viel Spaß. Der nächste Urlaub wird schon geplant! :D

Gruß Andre
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Veote » 4 Juni 2009 15:33

Dan hat geschrieben:
Veote hat geschrieben:Der Colodri war ganz gut zum warmwerden...

Liegt immernoch der arme tote Hund unterhalb vom Colodri? :shock:


Ähm nicht dass ich wüsste. Das einzige was da nun rumliegt ist ne Bananenschale von mir :evil:

Also waren 2mal da und kein toter Hund, haben aber auch net so richtig draufgeachtet...
Veote
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 54
Registriert: 8 Dezember 2008 20:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Nächste

Zurück zu Wanderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account