ANZEIGE

Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Berichte zu Expeditionen, Produktneuheiten oder Events aus dem Outdoor-Bereich

Moderator: via-ferrata.de

Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon via-ferrata.de » 22 Mai 2012 9:05

Eigentlich wollte Ralf Dujmovits, Deutschlands erfolgreichster Höhenbergsteiger, zusammen mit Ueli Steck am 18.05. das Dach der Welt erreichen. Ueli Steck schaffte dies, wie wir hier in unserem Beitrag >> Ueli Steck erreicht Mount Everest << berichteten; Ralf Dujmovits entschied sich vernunftshalber für eine Umkehr, als er auf 7950m Höhe "Kein Appetit auf gar nichts" hat und "unendlich müde" ist. Bereits zuvor hatte die Expedition großes Glück, als kurz nach dem Aufbruch von Lager III, das Lager von einer Eislawine zum Teil zustört wurde. "Zwei Sherpas, die gerade im Aufstieg sind, werden dabei schwer verletzt und 17 Zelte – alle glücklicherweise unbesetzt – werden zerstört", wie Ralf in seinem Blogbeitrag berichtet.

Wir zollen an dieser Stelle Ralf unheimlichen Respekt für die Entscheidung nicht auf "Teufel komm raus" die letzten Meter bis zum Gipfel riskiert zu haben, sondern auf die inneren Signale des Körpers zu hören.
Aber lest hier selbst seinen Tourenbericht mit seinem abschließenden Fazit: "nie mehr Everest!"

http://www.ralf-dujmovits.de/expedition ... ition.html

Bild
Bild: ralf-dujmovits.de

Was meint ihr dazu?
Benutzeravatar
via-ferrata.de
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 201
Registriert: 14 August 2006 14:10
Has thanked: 38 times
Been thanked: 22 times

Beitragvon harwin » 22 Mai 2012 9:20

so schwer es einem auch fallen mag kurz vor dem großen Ziel umkehren zu müssen, so wichtig sollte einem auch die Gesundheit oder sogar das eigene Leben sein.

Was habe ich davon da oben gestanden zu haben wenn ich es hinterher nicht mehr genießen kann.

Ralf beweist hier einmal mehr, dass zu einem echten Bergsteiger auch die Vernunft gehört. Bravo.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3456
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 275 times
Been thanked: 154 times

Beitragvon wolf » 22 Mai 2012 11:48

schade aber sehr weise.

dazu faellt mir doch wieder einmal dieses schoene gedicht ein:

Umkehr

Wie oft bist Du am Berg schon umgekehrt?
Es war nicht Feigheit was der Berg Dich lehrt.
Fällt auch dem Leichtsinn noch ein Gipfel in den Schoß,
doch in Verzicht zeigt sich der Meister groß.
Solang’ Du lebst führst mit Dir selbst Du Krieg,
sich selbst bezwingen ist der schönste Gipfelsieg.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon harwin » 22 Mai 2012 11:54

wolf hat geschrieben:schade aber sehr weise.

dazu faellt mir doch wieder einmal dieses schoene gedicht ein:

Umkehr

Wie oft bist Du am Berg schon umgekehrt?
Es war nicht Feigheit was der Berg Dich lehrt.
Fällt auch dem Leichtsinn noch ein Gipfel in den Schoß,
doch in Verzicht zeigt sich der Meister groß.
Solang’ Du lebst führst mit Dir selbst Du Krieg,
sich selbst bezwingen ist der schönste Gipfelsieg.

:dafuer: wirklich schönes Gedicht, Danke. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3456
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 275 times
Been thanked: 154 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Nobby » 22 Mai 2012 12:17

via-ferrata.de hat geschrieben:Was meint ihr dazu?


Hi zusammen,
ich finde Ralf hat hier die einzig richtige Entscheidung getroffen. Ein weiterer Aufstieg, vielleicht sogar mit dem Erfolg auf dem Gipfel gewesen zu sein, hätte ein sehr großes Risiko in sich getragen. Die Wahrscheinlichkeit den Abstieg nicht mehr zu schaffen und somit sein Leben zu lassen waren in dem Fall einfach zu groß.

Ich bewundere ihn dafür, solch einen weisen Entschluß gefasst zu haben :thumbup: (das können nur wirklich starke Persönlichkeiten), war er auch noch so schwer, und wünsche Ihm und Gerlinde für ihr weiteres Bergsteigerleben alles erdenklich Gute.

Gruß Nobby
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 544
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon guw » 23 Mai 2012 8:52

Wenn man diese Entscheidung nicht trifft:
Drei Menschen sterben am Everest
Benutzeravatar
guw
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 21
Registriert: 17 September 2010 8:50
Wohnort: LK Dachau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Sandra » 23 Mai 2012 21:04

:thumbup: an Ralf und mein Respekt für Ihn! Schön, wenn es noch vernünftige Leute gibt!
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Manni-Fex » 24 Mai 2012 16:09

guw hat geschrieben:Wenn man diese Entscheidung nicht trifft:
Drei Menschen sterben am Everest


Die Unglücksserie bricht nicht ab:
stol.it

Hier erkennt man die "echten" Extrembergsteiger. Ralf hat nicht sein Leben auf das Spiel gesetzt wie es viele andere everestbesteiger tun.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Mount Everest!"

Beitragvon Ralf » 22 Mai 2017 17:01

Am Everest ist gerade wieder mal "Hochbetrieb"

http://www.via-ferrata.de/massenansturm ... t-everest/

Auch Ralf Dujmovits - der sich eigentlich den Herdentrieb am Everest nicht mehr antun wollte - ist auch wieder mit von der Partie ;-)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7826
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 266 times
Been thanked: 395 times

Re: Mount Everest!"

Beitragvon wolf » 23 Mai 2017 6:45

Ralf hat geschrieben:
Auch Ralf Dujmovits - der sich eigentlich den Herdentrieb am Everest nicht mehr antun wollte - ist auch wieder mit von der Partie ;-)


frei nach dem Motto: was kümmert mich mein geschwätz von gestern....ich muss ja morgen auch noch Brot kaufen können.:?
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Julian » 23 Mai 2017 7:24

Tja, was soll man sagen...
Der Druck, die Liste zu vervollständigen?

Nachdem ich mich nicht mal am Großglockner anstellen will, sowieso schon ab 3300 Hm aufpassen muss, ist das für mich alles nicht relevant.
Es werden auch dieses Jahr wieder viele oben bleiben. :|
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9308
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Timmy » 23 Mai 2017 12:01

Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Julian » 23 Mai 2017 12:39

Ja...hat Harald gestern auch entdeckt!

harwin hat geschrieben:Felssturz am höchsten Berg. Hillary Step abgebrochen:
https://www.facebook.com/34365556908532 ... =3&theater


War bloß im anderen Faden mit den Fundstücken ausm Netz.

Jetzt soll es wohl Blockgelände sein, und vermutlich ist es schon vor 2 Jahren runter gekommen, im Zuge des Erdbebens...dann war niemand oben, letztes Jahr zu viel Schnee und schon hats keiner gemerkt!

Aber: Für mich ist das ein klein wenig wie der Sack Reis. :wink:
Auch wenn die "Wand" natürlich Bergsteigergeschichte geschrieben hat.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9308
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Kraxel-Tobi » 23 Mai 2017 12:54

Julian hat geschrieben:Es werden auch dieses Jahr wieder viele oben bleiben. :|


Das vermute bzw. befürchte ich auch...
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Ralf Dujmovits: "nie mehr Everest!"

Beitragvon Stroty » 23 Mai 2017 13:51

Kraxel-Tobi hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Es werden auch dieses Jahr wieder viele oben bleiben. :|


Das vermute bzw. befürchte ich auch...


und jeder ist seines schicksals schmied... :roll:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6581
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Nächste

Zurück zu redaktionelle Meldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account