Anfang Oktober Südtirol und/oder Dolomiten

Spezielle Tourentipps mit Kindern, Wie sichere ich meine Kinder im Klettersteig?, Was macht Kindern Spass in den Alpen?

Moderator: Erik

Anfang Oktober Südtirol und/oder Dolomiten

Beitragvon Erix » 28 September 2012 20:26

Hallo!
Die Herbstferien stehen in Brandenburg vor der Tür und ich habe überraschend Zeit mit meinen zwei kletterbegeisterten Töchtern (8 und 10) wegzufahren. Die beiden fühlen sich in Klettersteigen B-C pudelwohl, Passagen in D sind auch kein Problem. Lange Zustiege sind es schon und deshalb bin ich auf der Suche nach einer (recht hochgelegenen?) Basis, von der aus möglichst viele Klettersteige erreichbar sind. (Franz-Senn-Hütte im Stubaital in Kombination mit Camping war letzten Sommer ideal). Die Dolomiten stehen schon länger auf der Wunschliste, wegen vermutlich besseren Wetters würde ich die längere Anreise gern in Kauf nehmen (wenn es ganz derb kommt, fahren wir eben weiter an den Gardasee). Nun musste ich aber feststellen, dass die meisten Hütten Anfang Oktober schon geschlossen haben und auch sonst ist die Gegend für mich eher Neuland. Da es nächste Woche schon losgehen soll (ich weiß, ich bin spät dran), stehe ich etwas unter Druck und hoffe hier den genialen Hinweis zu bekommen.
Herzlichen Dank vorab und ein schönes Wochenende,
Erik
Erix
 
Beiträge: 2
Registriert: 28 September 2012 19:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon yogi » 28 September 2012 20:35

Hallo Erik,

schlag doch dein "zentrales" Lager in Wolkenstein (am Ende des Grödnertals) auf. Nachdem die "Hauptsaison" schon vorbei ist, sollte es mit den Unterkünften dort keine Probleme geben (hoffe ich für dich).
Von dort aus kannst du sehr schnell etliche lohnende Klettersteig Ziele erreichen
- Am Grödnerjoch => Pisciadu-Klettersteig, Klettersteig auf die Cirspitze
- von Wolkenstein aus den sehr lohnenden Stevia Klettersteig
- am Sellajoch die Ferrata Col Rodella
- am Sellajoch den Oskar-Schuster-Klettersteig auf den Plattkofel

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße und eine schöne Zeit in "meinem Lieblingsgebiet".
Jo
Benutzeravatar
yogi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 28
Registriert: 3 Februar 2011 22:49
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon KarlM » 28 September 2012 20:41

Hallo Erix

mein Tip 1: (werde ich vermutlich 03.-07.10 auch machen)

Grödner Tal Wolkenstein
FEWO schau mal unter www.roterhahn.it/
da bekommst Du jetzt günstige Quartiere

Klettersteige:
A-B große Cirspitze, Ausgangspunkt Grödnerjoch, 15 min. Autofahrt, 30 min Zustieg über schöne Wiesen
C kleine Cirspitze, gleich daneben, geht ev. an einem Tag
C Col Rodella, Sellapass, 15 min. Autofahrt, 30 min Zustieg über schöne Wiesen
C Piscadu, meine Tochter hat das mit 8 gemacht, das must Du selber wissen, Highlight Hängebrücke, Grödnerjoch (s. oben)
ca. 600 hm rauf, Exnerturm kann auch ausgelassen werden, leichter Klettersteig (A-B) abwärts
Alternative den leichten hoch zur Piscaduseehütte und Abstieg ins Mittagstal über leichten kurzen Steig, schon vor dem Talausgang
links auf Höhenweg abbiegen zurück zum Grödnerjoch



dann gibt es da noch Sass Rigais, ist aber ohne Bahn sehr anstrengend, ich glaube, die fahren nur bis 30.09.
Ausgangspunkt St. cristina Col Raiser Bahn, 5-10 min Fahrzeit
Stevia-KS würde ich wg. Kondition und schwiriegste Stelle und 8-jähriger Tochter erst ganz am Schluß nicht empfehlen,
Langkofelscharte Bahn fährt nicht mehr ab 01.10.,, das ist für deine 8-jährige dann zu anstrengend (Oskar-Schustersteig)
andere Sellasteige sind zu schwierig, das oben müßte aber gut reichen, oder?




mein Tip 2 bei Schlechterem Wetter:
Gletscherstube im hintersten Pitztal zum übernachten
dort gibt es 4 kurze Steige aller Schwierigkeitsklassen,
aber keinen Gipfel
Stevia-KS würde ich wg. Kondition und schwirigste Stelle erst ganz am Schluß nicht empfehlen,
andere Sellasteige sind zu schwierig, das oben müßte aber gut reichen, oder?


bei weiteren fragen nochmals schreiben

viel Spaß
Karl



edit: da war jemand ein wenig schneller wie ich mit dem gleichen Tip
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 986
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Beitragvon Erix » 1 Oktober 2012 15:42

Hallo Jo, Hallo Karl!

Herzlichen Dank für Eure Tipps, dass zu sich zum Teil überschneiden, macht gar nichts und stimmt mich zuversichtlich, die richtige Wahl getroffen zu haben. Um den Fahrstress für die Kinder zu entschärfen, werden wir den dritten Oktober noch in München verbringen und dann ins Grödnertal weiterfahren. Nochmals Danke für Eure Entscheidungshilfe - schöne Herbstouren uns allen

Viele Grüße, Erik
Erix
 
Beiträge: 2
Registriert: 28 September 2012 19:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 1 Oktober 2012 21:29

moin erix.
und wenn's wetter in den in den hohen bergen nicht mitspielt bist du mit ner stunde extra autofahrt am gardasee. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times


Zurück zu Mit Kindern in die Berge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account