Gardasee - Aktueller Zustand

Seid ihr kürzlich auf einer Tour unterwegs gewesen? Dann lasst uns bitte hier an euren persönlichen Erfahrungen teilhaben und fertig einen Tourenbericht samt Bildern bei uns hier im Forum an...

Moderator: Bjarga

Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon blaufuchs » 22 Februar 2016 8:58

Servus zusammen,
um dem Wetter hier zu entfliehen waren wir am WE (19.-21.2.) mal kurz am Gardasee ... Suuuper Wetter!

Ein paar Impressionen:
- Colodri immer noch auf unbestimmte Zeit wegen Felssturz gesperrt
- Cafe Trentino sowie einige andere Etablissements machen Anfang März wieder auf ;-)
- Nordseitig: Schnee bis weit unter 1000 m
- Ost-/Südseitig: Cima SAT und Che wäre mit Schnee ab ca. 1000 m zu rechnen (alles darunter schneefrei).
- am Palon noch gute Pistenverhältnisse ;-)
- morgens um die Null Grad (war gerade bei den Schluchtensteigen Sallagoni und Rio Secco für die beiden Kids eine Herausforderung)
- tagsüber im Schatten um die 10-12 Grad (top in der Sonne)
- ach ja.... und nix los ;-)


Bild
ha det bra
blaufuchs
Benutzeravatar
blaufuchs
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 746
Registriert: 14 Dezember 2007 8:38
Wohnort: Chiemsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 7 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon harwin » 22 Februar 2016 9:50

blaufuchs hat geschrieben:Servus zusammen,
um dem Wetter hier zu entfliehen waren wir am WE (19.-21.2.) mal kurz am Gardasee... Suuuper Wetter!

Ein paar Impressionen:
- Colodri immer noch auf unbestimmte Zeit wegen Felssturz gesperrt
- Cafe Trentino sowie einige andere Etablissements machen Anfang März wieder auf ;-)
- Nordseitig: Schnee bis weit unter 1000 m
- Ost-/Südseitig: Cima SAT und Che wäre mit Schnee ab ca. 1000 m zu rechnen (alles darunter schneefrei).
- am Palon noch gute Pistenverhältnisse ;-)
- morgens um die Null Grad (war gerade bei den Schluchtensteigen Sallagoni und Rio Secco für die beiden Kids eine Herausforderung)
- tagsüber im Schatten um die 10-12 Grad (top in der Sonne)
- ach ja.... und nix los ;-)


Bild

des Kamm machen, wenn man so ne kurze Anreise hat. :thumbup:
Danke für den Kurzbericht. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3261
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 229 times
Been thanked: 112 times

Beitragvon Ralf » 22 Februar 2016 12:30

Danke für deinen Input @blaufuchs!

ich würde sagen - alles richtig gemacht! ;-)
Warm anziehen und dann geht das schon...
Schaut dann wohl in einem Monat wieder schlecht aus mit meinen Lieblingstouren oben am Monte Bonde :|
Hast du dir den neuen Steig an der Paganella auch schon angeschaut?
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Beitragvon blaufuchs » 22 Februar 2016 13:19

Ralf hat geschrieben:Danke für deinen Input @blaufuchs!

ich würde sagen - alles richtig gemacht! ;-)
Warm anziehen und dann geht das schon...
Schaut dann wohl in einem Monat wieder schlecht aus mit meinen Lieblingstouren oben am Monte Bonde :|
Hast du dir den neuen Steig an der Paganella auch schon angeschaut?


Servus,
wie gesagt: Ab 1400 m ist eine geschlossene Schneedecke, daher Bondone aber auch Paganella absolut nicht machbar. Ich denke auch mal, dass an Ostern diese Touren nicht gehen werden. Zumal auch der Segata immer noch gesperrt ist!
ha det bra
blaufuchs
Benutzeravatar
blaufuchs
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 746
Registriert: 14 Dezember 2007 8:38
Wohnort: Chiemsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 7 times

Beitragvon harwin » 22 Februar 2016 13:36

momentan sieht es danach aus als ob es dieses Jahr klappen könnte. In dem Fall würden wir mal die Steigeisen einpacken. 8)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3261
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 229 times
Been thanked: 112 times

Beitragvon Timmy » 22 Februar 2016 16:48

Schade den Colodri wollt ich eigentlich nächsten Monat am Anreisetag machen als kleines Warm Up. Vielleicht sind bis dahin die Trümmer beseitigt ;) aber wohl eher nicht! Hat da jemand eine Art Colodri Ersatz parat? Ich hab mal im Führer nachgeschaut hat jemand von euch Lust auf Cima Capi und Rocca?
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 942
Registriert: 26 Juni 2013 22:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 114 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon blaufuchs » 22 Februar 2016 17:51

Timmy hat geschrieben:Schade den Colodri wollt ich eigentlich nächsten Monat am Anreisetag machen als kleines Warm Up. Vielleicht sind bis dahin die Trümmer beseitigt ;) aber wohl eher nicht! Hat da jemand eine Art Colodri Ersatz parat? Ich hab mal im Führer nachgeschaut hat jemand von euch Lust auf Cima Capi und Rocca?


Ich glaube nicht, dass der Steig zerstört ist. Von unten ist eine deutlich gelbe Felssturzstelle sichtbar. Vielmehr wollen vermutlich die Betreiber sicherstellen, dass niemand von weiteren Steinen getroffen wird. Das bedeutet: Umfangreiche Felsankerungen, die weit aufwändiger sind, als das Ausbessern eines Stahlseils, oder Bohren einer neuen Seilverankerung. Ähnliche Maßnahmen gab es auch vor vielen Jahren am Cima SAT.
Dürfte also einer Frage der nicht unerheblichen Kosten sein (bei dem kleinen Steig!).

Anmerkung aus eigener Sache: Ein Durchsteigen nach dem Motto "wenn Seile ok, dann geht das schon" ist aus meiner Sicht ein Begehen wie eine Tiefschneefahrt bei höchster Lawinengefahrstufe! Es muss nichts passieren, aber mein Leben wegen eines so kleinen Steiges zu riskieren? Also nicht sonderlich "cool".
Meine Kids waren natürlich auch enttäuscht, weil die Runde über den Colodri mit anschließender Eisdiele etc. zum Standard gehören. Auf der anderen Seite haben beide (Nic jetzt mit 90 und Saskia mit 32 KS) doch auch schon etwas Erfahrung und vor 2 Jahren einen nicht gerade kleinen Steinschlag im Burrone erlebt (faustgroße Steine aus massiver Höhe auf Helm und dicht neben Körper, direkt nach dem Leiternstück) und Nic auch mal im Che nicht allzuweit weg von einer Steinlawine war. D.h. man kennt das unangenehme Gefühl des "Ausgeliefertsein". Es gibt genug andere Ziele...
ha det bra
blaufuchs
Benutzeravatar
blaufuchs
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 746
Registriert: 14 Dezember 2007 8:38
Wohnort: Chiemsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 7 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon Ralf » 6 April 2018 10:17

Hallo zusammen,

mal ein kurzer Live-Bericht vom gardasee (für alle die am Wochenende vll. runterfahren wollen - seit gestern ist das wetter auch wieder tiptop unten am Lago)

Aktuell liegt Schnee ab ca. 1400m

* :arrow: Che Guevara KS ist problemlos machbar - Abstieg via Comano problemlos (wie es mit den anderen beiden (direkten) Abstiegen aussieht, kann ich nicht sagen)

* :arrow: Rio Secco - in sehr gutem Zustand

* :arrow: Via Ferrata Monte Albano - in sehr gutem Zustand

* :arrow: Via Ferrata Gerardo Sega ist auch schon komplett schneefrei und gut machbar

* :!: `Via Ferrata Taccole (metertief unter Schneemassen begraben) und aktuell noch nciht machbar

* :arrow: Cima Capi Runde problemlos und schneefrei machbar

* :arrow: Via dell Amicizia Cima SAT problemlos, noch ein bisschen Schnee oben im Abstieg aber kein großes Problem

* :arrow: Via Ferrata Balloni (der neue in der Gardaseeregion) - top (über)versichert und in bestem Zustand. die verlängerung wurde bisher noch nicht gebaut

* :arrow: Rino Pisetta - in sehr gutem Zustand

* :arrow: Via Ferrata Artpinistico - in sehr gutem Zustand

* :arrow: Colodri Klettersteig - nach dem schweren Unglück im letzten Jahr wurden oben nochmals mehr Felsen abgesichert. insgesamt war die Steiganlage in tadellosem Zustand. Auch hatten wir bei unserer Begehung diesmal zum Glück kein Problem mit steinschlag

* :arrow: Sentiero Anglone + Sentiero Scaloni - gut machbar

hier noch ein Bild bei dem man gut sieht wo die Schneegrenze gerade ist
Dateianhänge
DSC01332.jpg
DSC01332.jpg (280.45 KiB) 1032-mal betrachtet
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon Ralf » 25 Juli 2018 11:00

:!: der Colodri Klettersteig ist aktuell bis auf weiteres wegen eines erneuten Steinschlags gesperrt!
Mehr Infos unter https://www.via-ferrata.de/klettersteige/reviews/16220

:!: der Rio Sallagoni ist auch noch weiterhin offiziell aufgrund des "Burgmauerabbruchs" gesperrt
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon ziller » 25 Juli 2018 14:00

Ralf hat geschrieben: :!: der Rio Sallagoni ist auch noch weiterhin offiziell aufgrund des "Burgmauerabbruchs" gesperrt


Echt? Schrieb da nicht gestern bei FB jemand, er sei problemlos zu begehen, würde stark begangen und es sei auch von ner Sperrung nix zu sehn?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1715
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 125 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon Ralf » 25 Juli 2018 14:14

ziller hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben: :!: der Rio Sallagoni ist auch noch weiterhin offiziell aufgrund des "Burgmauerabbruchs" gesperrt


Echt? Schrieb da nicht gestern bei FB jemand, er sei problemlos zu begehen, würde stark begangen und es sei auch von ner Sperrung nix zu sehn?


du, das sind doch wie immer die üblichen die sich um keinerlei sperrungen scheren... fakt ist, er ist offiziell noch gesperrt!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Gardasee - Aktueller Zustand

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Juli 2018 17:19

Hui, Sallagoni nach wie vor gesperrt. Scheint offenbar ne längere Geschichte mit der Burgmauer zu werden? :shock:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5404
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 122 times
Been thanked: 118 times


Zurück zu Tourenberichte + Tourenbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account