ANZEIGE

Begehung des Hochvogel aktuell gefährlich

Seid ihr kürzlich auf einer Tour unterwegs gewesen? Dann lasst uns bitte hier an euren persönlichen Erfahrungen teilhaben und fertig einen Tourenbericht samt Bildern bei uns hier im Forum an...

Moderator: Bjarga

Gipfel des Hochvogel am 13.08.2015!

Beitragvon waeller » 14 August 2015 6:43

Ich war gestern, am 13.08.2015, auf dem Hochvogel und konnte mir den Spalt aus der Nähe betrachten,
hier einige Bilder davon.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
waeller
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 282
Registriert: 27 Mai 2014 11:50
Has thanked: 111 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon Stroty » 14 August 2015 7:54

Natur ist eben Natur, Klima ist Klima, da kann der Mensch nichts machen. Einmal mehr. Also am besten meiden, würde ich sagen, wer an seinem Leben hängt.
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6561
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon waeller » 14 August 2015 10:19

@Stroty
Nein, da bin ich nicht deiner Meinung!
Der ganze Berg ist zwar bröckelig aber der Weg vom Giebelhaus über das
Prinz-Luitpold-Haus ist schön, lohnenswert und da ist auch zur Zeit kein Felssturz erwartet.

Also, Begehung von dieser Seite ist zu empfehlen.
Benutzeravatar
waeller
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 282
Registriert: 27 Mai 2014 11:50
Has thanked: 111 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon Stroty » 14 August 2015 10:26

naja, wenn ich lese, dass der gipfelbereich auch abzubrechen droht...... :roll:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6561
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon Julian » 17 August 2015 12:47

...dann sollte man auf der Seite des Spaltes stehen, die nicht ins Tal abrauscht...und am besten eine Atemmaske dabei haben, um eine Staublunge zu vermeiden...;-)

Im Ernst: Jeder ist seines Glückes Schmied, und wer dann Pech hat, darf sich nicht beklagen. Ich war nicht vor Ort, werde also kein Urteil abgeben - waeller war vor Ort und hats gesehen.

Am Ende kann natürlich irgendein Spezialist (damit bist ausdrücklich nicht Du gemeint, waeller!!!) die Aussage treffen, auf der Seite kein Risiko für Felssturz, und dann überlegt sichs der Berg anders. :roll:

Die meisten Menschen sterben weiterhin im Bett. 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9289
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 179 times

Beitragvon waeller » 18 August 2015 12:09

Julian hat geschrieben:Am Ende kann natürlich irgendein Spezialist die Aussage treffen, auf der Seite kein Risiko für Felssturz, und dann überlegt sichs der Berg anders.


Deswegen hatte ich geschrieben "und da ist auch zur Zeit kein Felssturz erwartet" aber wie geschrieben, der ganze Berg ist bröselig und es liegen überall genügend Steine und Felsen rum :steinschlag: die einen bei der Begehung schon nachdenklich werden lassen!

Also Vorsicht ist jedenfalls geboten.
Benutzeravatar
waeller
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 282
Registriert: 27 Mai 2014 11:50
Has thanked: 111 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon DannyBoy » 21 August 2015 20:10

Hochvogel mit Umweg auch noch von Hinterhornbach begehbar

" Aber bitte Vorsicht: Bleiben Sie am Gipfel im wahrsten Sinne des Wortes auf der sicheren Seite und meiden Sie jene Bergflanke,die sich gefährlich nach unten bewegt und abzubrechen droht. Wann dieser Abbruch passiert, weißniemand.Dass er passiert, davon sind die Geologen überzeugt!DerHochvogel bricht zusammen "
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Been thanked: 36 times

Beitragvon waeller » 22 August 2015 8:00

Ich hatte bei meiner Besteigung am 13.08.2015 einen kleines Video gemacht,
wo man gut drauf sehen kann warum man auf der sicheren Seite bleiben soll!

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=0zP3gIR2AdI[/youtube]
Benutzeravatar
waeller
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 282
Registriert: 27 Mai 2014 11:50
Has thanked: 111 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon waeller » 27 August 2015 17:35

Aktueller Bericht aus der Allgäuer Zeitung von heute!!

Beliebter Wanderweg gesperrt: Bäumenheimer Weg am Hochvogel wohl nie mehr begehbar
Benutzeravatar
waeller
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 282
Registriert: 27 Mai 2014 11:50
Has thanked: 111 times
Been thanked: 56 times

Re: Begehung des Hochvogel aktuell gefährlich

Beitragvon Ralf » 25 September 2018 10:33

wird wohl nicht mehr allzu lange dauern bis der Gipfel abbricht
https://www.facebook.com/mittagsmagazin ... 658708289/
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7816
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Vorherige

Zurück zu Tourenberichte + Tourenbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account