ANZEIGE

Sammelthema Tourenbedingungen

Seid ihr kürzlich auf einer Tour unterwegs gewesen? Dann lasst uns bitte hier an euren persönlichen Erfahrungen teilhaben und fertig einen Tourenbericht samt Bildern bei uns hier im Forum an...

Moderator: Bjarga

Sammelthema Tourenbedingungen

Beitragvon Bjarga » 13 Februar 2012 20:46

Hallo allerseits!

Meist beschäftigen uns immer die selben Fragen: Wieviel Schnee liegt noch rum bzw. wann ist er schon wieder in zu großer Menge da?
Und dazu gibts dann immer wieder Themen mit kleinen Texten und Bildern, wie dann vielleicht schon nicht mehr aktuell sind und irgendwo im Forum in den Tiefen unübersichtlich verschwinden. (Wer das Forum durchkämmt, wird einige dieser Themen finden)

Aus diesem Grund würde ich gerne ein Sammelthema dazu starten. Wer unterwegs ist gibt hier kurz an wann er in welchem Gebiet war und wie es dort aussah.
Ich nehme diese Daten und aktualisiere dies immer hier im Startpost um alles übersichtlich zu halten. Nach einiger Zeit lasse ich ältere Angaben dann auch wieder rausfallen.
Ich war beispielsweise am Wochenende in der Jachenau. Ich weiß, sonderlich umfangreich wird dieses Thema nicht werden, aber das Forum wird trotzdem einfacher und übersichtlicher als es bis jetzt war.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Zuletzt geändert von Bjarga am 3 Juli 2012 18:49, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße
Franz
Benutzeravatar
Bjarga
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 867
Registriert: 26 Januar 2009 9:30
Wohnort: Murnau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Beitragvon Bergmeister » 13 Februar 2012 21:47

Chiemgauer Alpen
Inntal: Tal ca. 10 cm; auf 1300m bis zu einem Meter (11.02.2012)

Mangfallgebirge
Kreuth: Tal schon fast ein Meter; auf 1500m sicher 1,5m (12.02.2012)
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 14 Februar 2012 11:35

moin. (12.02.12)

kaiserwinkl
tal: ca. 60 cm suedseitig verharscht, restliche himmelsrichtungen gesetzte schneedecke mit pulvriger auflage.
berg: bis 100cm, rest wie oben.


Bild
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Nobby » 14 Februar 2012 15:44

Schneebericht und Wetterlage hohes Fichtelgebirge

Es herrschen aktuell noch optimale Wintersportbedingungen in der Ochsenkopfregion.

Im Tal beträgt die Schneehöhe ca. 40 cm und am Gipfel ca. 75 cm.

Laut Wetterprognosen werden heute weitere Schneefälle bei steigenden Temperaturen erwartet.

im Laufe des Tages kann am Mittwoch der Schneefall in Regen übergehen, dann könnte der Spaß bald vorbei sein. :cry:

Die Temperaturen betrugen heute morgen -7° im Tal und -7° am Gipfel bei bedecktem Himmel und leichtem Schneefall.

Seilbahnen (z.B. am. Ochsenkopf) sind von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Betrieb

Letztes WE war es wegen der extremen Kälte knapp -20° zumindest vormittags auf den Pisten total leer, was natürlich viel Spaß bereitet hat. :wink:
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 544
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 15 Februar 2012 11:17

hi.
ich will mal die gelegenheit nutzen den "schneeverrueckten im suedwesten" diesen link hier nahezulegen.
"Langlaufcenter Herrenwies"

unter "aktuelles" sind webcams, loipen- und wetterbericht fuer den bereich nordschwarzwald zu finden.
meine "favorite-site" zur wintertourenplanung bevor ich "nauf-fahr". :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon harwin » 15 Februar 2012 11:41

wolf hat geschrieben:hi.
ich will mal die gelegenheit nutzen den "schneeverrueckten im suedwesten" diesen link hier nahezulegen.
"Langlaufcenter Herrenwies"

unter "aktuelles" sind webcams, loipen- und wetterbericht fuer den bereich nordschwarzwald zu finden.
meine "favorite-site" zur wintertourenplanung bevor ich "nauf-fahr". :wink:

ich danke, jetzt wohne ich nicht weit weg und kannte den doch nicht. Zeit für ne Schneeschuhtour im Nordschwarzwald. Schneit gerade eh ganz schön da oben..
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3662
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 285 times
Been thanked: 160 times

Drachenwand KS Mondsee

Beitragvon Andreas Joham » 25 Februar 2012 15:34

Zustieg : leicht eisig

Einstieg : von einer Lawine tlw. verschüttet....( ca 1m Schnee wo man einsinkt )

Steig : großteils Schneefrei

Abstieg : bis zu 1m Schnee im Wald , Sehr gefährlich !!!!! Und sehr anstrengend ...

Wasserdichte Hose , Steigeisen , Schneeschuhe , Seil und HMSK oder 8ter
Sind ZU EMPFEHLEN !!!!!!

Benötigte zeit : 5 std ....

Lg
Andreas Joham
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 115
Registriert: 5 Dezember 2011 22:11
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Bergmeister » 25 Februar 2012 18:47

Das Wetter hat seine Spuren hinterlassen.
24.02 Grainbach (Samerberg): Tal vielleicht noch 10cm. Hochries weniger als 1 Meter.
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

KS momentan machbar?

Beitragvon Jo83 » 4 April 2012 11:25

Hallo, ich würde gern nächste Woche eine erste Klettersteigtour machen. Am liebsten eine Tagestour (6-9 Stunden) und ab mittleren Schwierigkeitsgrad aufwärts.

Welche Klettersteige sind denn momentan ohne Steigeisen/ Schneeschuhe machbar?

Da wir von Würzburg starten sollte die Tour in Bayern oder nur ein wenig weiter liegen. Hat da jemand ein Tip für mich.

(Drachenwand habe ich als Tip bekommen, nur muss ich mir hier überlegen ob ich insgesamt 8 Stunden Autofahrt für 4 Stunden Kletterei in Kauf nehme, lieber wäre mir eine längere Tour bzw. auch 2 kurze Touren)
Jo83
 
Beiträge: 3
Registriert: 2 April 2012 18:19
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Steve-Tester » 4 April 2012 16:53

Seit 1. April ist der Klettersteig am Grünstein wieder geöffnet.
Ist zwar nicht besonders lang, aber man hat ja die Wahl zwischen drei Möglichkeiten, wobei aber nur eine für Anfänger geeignet ist und die anderen zwei schon sehr sportlich sind (kurze E-Stellen und leichter Überhang).

http://www.via-ferrata.de/img-quot-isid ... in-483.htm
http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.
Benutzeravatar
Steve-Tester
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 36
Registriert: 30 Mai 2011 12:32
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Erik » 5 April 2012 20:04

Kurzer Tourenbericht aus Südtirol.

Latemar noch ein wenig Skibetrieb ^^ also im Tal alles grün bis auf ca. 1700m

Rosengarten liegt auch noch im Schnee. An der Kölner Hütte ist auch noch eine Skiabfahrt möglich.

Sonst südseitg bis über 2000m Schneefrei im Schlern . Soweit wir das sehen konnten.

Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2734
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 69 times
Been thanked: 81 times

Beitragvon Ralf » 7 April 2012 10:18

kurzer (aktueller) Lagebericht vom Gardasee:

Fast alle Touren am LAgo sind komplett schneefrei (wie es oben am Doss D`Abramo (Ferrata Segata) ausschaut, weiß ich leider nicht)... Colodri ist nach der sperre im vergangenen Jahr wieder offen. Mori-Klettersteig ist weiterhin offiziell gesperrt.
Bei der Ferrata Rio Sallagoni wurden z.T. neue Seile eingezogen und ein paar neue Trittstifte gesetzt.
Ferrata Che Guevara komplett schneefrei... beim Blick Richtung Süden auf dem Monte Baldo nur im obersten Bereich ein paar Restschneefelder auf ca. 2000m!!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8039
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 272 times
Been thanked: 399 times

Begehbarkeit von Klettersteigen allgemein

Beitragvon szivas » 20 September 2012 13:25

Hallo ich bin ganz neu, sowohl hier, als auch beim Via Ferrata, und möchte das gern jetzt in den Herbstferien ausprobieren
Ich kenne aus Erfahrung, z. B in der hohe Tatra, dass dort die Wege offiziell nur zu bestimmten Zeiten freigegeben sind.
Gibt es soetwas in den Alpen auch? Bzw. erfahrungsgemäss bis wann im Herbst sind die klettersteige begehbar? Z.B in den Dolomiten?
szivas
 

Beitragvon msOXYD » 20 September 2012 17:18

Hallo szivas,

einige Steige in de Alpen haben soetwas wie "Öffnungszeiten". Es geht hierbi in erster Linie um Naturschutz. Da sind dann einige Steige z.B. von Oktober - Mai gesperrt.

Ganz generell gibt es aber keine Regelung. Das Wetter und Zustand (Nässe/Schnee) ist die entscheidende Regel.
Aufgrund der Höhenlage sind einige Steige in den Dolomiten vermutlich nicht mehr ab der 1. Oktober Woche machbar. ABer wie gesagt- es kommt drauf an, wie das Wetter wird...

Ein Steig der im trockenen Zustand mit A/B bewertet wird, kann bei Eis und Nässe schnell zu einem E Steig werden.

Wenn Du ganz neu dabei bist,dann schließe dich am besten einer Gruppe an und teste ein paar Talnahe Klettersteige.
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8001
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 14 times
Been thanked: 16 times

Beitragvon szivas » 29 September 2012 9:14

msOXYD hat geschrieben:Hallo szivas,

einige Steige in de Alpen haben soetwas wie "Öffnungszeiten". Es geht hierbi in erster Linie um Naturschutz. Da sind dann einige Steige z.B. von Oktober - Mai gesperrt.

Ganz generell gibt es aber keine Regelung. Das Wetter und Zustand (Nässe/Schnee) ist die entscheidende Regel.
Aufgrund der Höhenlage sind einige Steige in den Dolomiten vermutlich nicht mehr ab der 1. Oktober Woche machbar. ABer wie gesagt- es kommt drauf an, wie das Wetter wird...

Ein Steig der im trockenen Zustand mit A/B bewertet wird, kann bei Eis und Nässe schnell zu einem E Steig werden.

Wenn Du ganz neu dabei bist,dann schließe dich am besten einer Gruppe an und teste ein paar Talnahe Klettersteige.


Also, es geht jetzt anstatt den Dolomiten um den Grossglockner, am 5.10. Was gibt es dort für ein Klettersteig? Ist es zu der Jahreszeit begehbar? Der Tourenleiter meint, dass es min 15 Stunden dauert aber es kann auch länger werden. Aber das bedeutet doch dass man die letzten Stunden zwangsläufig im Dunkeln klettert. Ist das nicht zu gefährlich oder zumindest total unerfreulich mit Stirnlampe auf den Felsen zu kraxeln?
szivas
 
Beiträge: 6
Registriert: 29 September 2012 9:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Nächste

Zurück zu Tourenberichte + Tourenbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2021    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account