ANZEIGE

Alpspitzüberschreitung

Seid ihr kürzlich auf einer Tour unterwegs gewesen? Dann lasst uns bitte hier an euren persönlichen Erfahrungen teilhaben und fertig einen Tourenbericht samt Bildern bei uns hier im Forum an...

Moderator: Bjarga

Alpspitzüberschreitung

Beitragvon Nobby » 25 Mai 2009 13:32

Hallo zusammen,

wir haben geplant vom 11.06.09 bis 14.06.09 über die Alpspitze (Ferrata und anschließend über Grieskarscharte und Mathaisenkar zur Höllentalangerhütte). Und nach einer Nächtigung in der Höllentalangerhütte den Aufstieg auf die Zugspitze. Nach einer weiteren Nacht in der Münchner Hütte wollten wir eventuell über den Stopselzieher absteigen.

So nun zur eigentlichen Frage:

Wie sind den dort die aktuellen Bedingungen (es waren sicher schon einige in den letzten Tagen vor Ort).
Ist ein Abstieg ins Höllental problemlos zu machen oder liegt dort noch soviel Schnee das das bis zu dem genannten Termin nicht anzuraten ist. Wie siehts für Höllental und den Stopselzieher aus????

Bin für jeden Hinweis dankbar :wink: :wink:

Gruß
Nobby
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 544
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Lieber nicht!

Beitragvon rockaflo » 9 Juni 2009 18:10

hallo!
War mit 2 Kumpels von gestern bis heute auf der Höllentalangerhütte.
Hatten eigentlich vor, den Höllentalsteig auf die Zugspitze zu machen.
Die Wirte haben uns davon aber dringend abgeraten, da ab dem Ferner
etwa Hüfthoch Schnee der letzten Tage liegt und deshalb auch gefährliche
Lawinen abgehen und die Spalten nicht auszumachen sind.
Der letzte vor uns, der es vor ca. 2 Wochen versuchen wollte musste auf halber Strecke mit
dem Hubschrauber geholt werden, weil er weder vor, noch zurück kam im Schnee.
Außerdem liegen auch die Stahlseile unter der Schneedecke, was dann auch der
entscheidende Grund für uns war auf den guten Rat der Wirtsleute auf den Hütten
zu hören und wieder zurück durch die Klamm nach Hammersbach zu gehen.

Hat aber trotzdem wahnsinnig Spass gemacht, auch wenn wir den schönsten Teil
unserer geplanten Tour nicht gehen konnten.

Viele Grüße

Flo
Benutzeravatar
rockaflo
 
Beiträge: 3
Registriert: 9 Juni 2009 18:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon rockaflo » 9 Juni 2009 23:04

Gestern hatten se Weißbier. Haben da nämlich einen Trauerumtrunk gemacht, weil wir nicht zur Zugspitze rauf konnten... :bier:
Aber am besten du fragst selber nochmal bei den Hüten nach. Die könnens dir genau sagen.
Benutzeravatar
rockaflo
 
Beiträge: 3
Registriert: 9 Juni 2009 18:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Lieber nicht!

Beitragvon Nobby » 10 Juni 2009 5:48

rockaflo hat geschrieben:hallo!
War mit 2 Kumpels von gestern bis heute auf der Höllentalangerhütte.
Hatten eigentlich vor, den Höllentalsteig auf die Zugspitze zu machen.
Die Wirte haben uns davon aber dringend abgeraten, da ab dem Ferner
etwa Hüfthoch Schnee der letzten Tage liegt und deshalb auch gefährliche
Lawinen abgehen und die Spalten nicht auszumachen sind.
Der letzte vor uns, der es vor ca. 2 Wochen versuchen wollte musste auf halber Strecke mit
dem Hubschrauber geholt werden, weil er weder vor, noch zurück kam im Schnee.
Außerdem liegen auch die Stahlseile unter der Schneedecke, was dann auch der
entscheidende Grund für uns war auf den guten Rat der Wirtsleute auf den Hütten
zu hören und wieder zurück durch die Klamm nach Hammersbach zu gehen.

Hat aber trotzdem wahnsinnig Spass gemacht, auch wenn wir den schönsten Teil
unserer geplanten Tour nicht gehen konnten.

Viele Grüße

Flo


Hallo Flo,
vielen Dank für die Info und Bestätigung unserer Vermutung, denn wir haben in der letzten Zeit das ganze im Auge behalten, und dieses nach einer kleinen Besprechung wegen der unsicheren Schneelage abgeblasen :cry: .

Aber nun gehen wir stattdessen ins Steinerne Meer (Persailhorn, Saalfelder Höhenweg und Schönfeldspitze). :D

Schade das es für euch nicht geklappt hat, aber die Zugspitze steht ja noch länger und dann packen wir es halt später im Jahr an.... :wink:

Also nochmals vielen Dank für die Info`s und viel Spass in den Bergen

Gruß
Nobby
Bild Ein Berg gehört Dir erst, wenn Du wieder unten bist, denn solange gehörst Du ihm.
Benutzeravatar
Nobby
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 544
Registriert: 5 Mai 2008 18:59
Wohnort: Nürnberger Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon rockaflo » 10 Juni 2009 10:32

Kein Thema! Das selbe haben wir uns auch gedacht. Dann kommen wir halt im Juli oder August wieder.
Wünsch euch viel Spaß!

flo
Benutzeravatar
rockaflo
 
Beiträge: 3
Registriert: 9 Juni 2009 18:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Alpsitze und Zugspitze erklommen

Beitragvon Egbert » 15 Juni 2009 20:39

Hallo,

ich war das verlängerte Wochenende in Garmisch. Am Freitag ging es über den Nordwandsteig auf die Alpspitze und über das Matheisenkar ins Höllental. Beide Steige sind gut machbar. Die Zugspitze haben wir dann bei phantastischem Wetter :D am Sonntag über den Höllentalsteig bestiegen. Im oberen Bereich des Klettersteigs liegen stellenweise noch die Sicherungen im Schnee begraben. Da dieser aber zur Zeit relativ weich ist, waren auch diese Stellen gut passierbar. Die Steigeisen konnten wir im Rucksack lassen.

Bild

Gruß, Egbert
Benutzeravatar
Egbert
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2239
Registriert: 28 November 2008 22:28
Wohnort: Dresden
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times


Zurück zu Tourenberichte + Tourenbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account