ANZEIGE

Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Seid ihr kürzlich auf einer Tour unterwegs gewesen? Dann lasst uns bitte hier an euren persönlichen Erfahrungen teilhaben und fertig einen Tourenbericht samt Bildern bei uns hier im Forum an...

Moderator: Bjarga

Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 14 Juli 2017 14:26

Hallo zusammen,
ein Kumpel und ich waren letztes Jahr in der Brenta unterwegs (Bocchette Weg komplett) und wollen dieses Jahr Mitte August für 4 Tage in den Rosengarten, möglichst viele Klettersteigklassiker mitnehmen, Gehzeiten im Bereich 5-6h, am Ankunftstag gerne weniger.

Ich habe schon recherchiert, finde aber leider keine ordentliche Rundtour, die den gesperrten Laurenzi nicht einschließt.... Generell wäre es mir ohne Laurenzi lieber (falls er bis August wieder offen sein sollte), da eventuell meine Freundin mitkommt und sie dafür zu unerfahren ist.

Habt ihr vielleicht einen Tourenvorschlag für mich Forenneuling? Hütten, möglichst schöne ;-), würde ich dann vorab reservieren.

Beste Grüße aus Mannheim,

Fabian
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 15 Juli 2017 12:37

Hallo
ich habe Dir sicher einen Vorschlag...., aber zuerst Fragen:
soll der Anreise- und Rückreisetag in den 4 tagen enthalten oder nicht?
Was bedeutet Anreisetag kürzer, wie viele h maximal?
Soll es jeden tag eine andere Hütte sein oder ggf. 2 Tage auf der gleichen?

LG
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 16 Juli 2017 17:48

Grüß dich Karl.
Grundsätzlich sollten der An- und Abreisetag enthalten sein (Do. bis So.), könnten allerdings auch Mittwoch am späten Abend vor Ort sein und morgens früh los. Wenn garnix geht, könnten wir ggf. auch um einen Tag verlängern. Bei der Do. bis So. Variante würde ich am ersten Tag ungern mehr als 5h gehen.

2 Tage auf der gleichen Hütten machen nichts.

Beste Grüße und vielen Dank, Fabian
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 16 Juli 2017 19:39

Hallo

Also DO anfahrt zur Seilbahn der Kölner Hütte nahe am Nigerpass, gut von der Autobahn über Tierser Tal erreichbar
Santnerpass-KS und weiter zur Grasleitenpasshütte (klein aber fein, frühzeitig reservieren, Achtung, nicht verwechseln mit Grasleitenhütte!!). Man kann im abstieg vom Sandnerpass abkürzen auf einem Weg am Hang entlang (im Abstiegssinne linksseitig, gut aufpassen das man nicht vorbeiläuft, einfach) und muss nicht ganz absteigen zur Vajoetthütte.

Freitag Kesselkogelüberschreitung,
hier jetzt sehr viele Möglichkeiten für den Weiterweg, A: über Antermojapass zurück und dann zur Rotwandhütte, dies hat den Vorteil dass man Gepäck auf der Hütte lassen kann und die Scarlieretspitze je nach Kondition mitnehmen kann.
Alternative B Scaletteweg (KS-Schwierigkeit A) zur Gardecciahütte und ab dort am Freitag weiter zur Rotwandhütte, hier kann man ggf. oben am Lausapass einen der anliegenden Gipfel mitnehmen (das ist nicht markiert, Wege aber zu erkennen und nicht schwierig). bevor dann der Scaletteweg kommt, dieser geht durch die "einsame Seite" des Rosengarten und nicht durch das überlaufene Vajolettal.

Samstag Masare und Rotwandklettersteig, Abstieg zur Kölner oder Paolinahütte oder jeweils mit Bahn zum Auto
Übernachten in einer der genannten Hütten oder Pension.
Alternative nach der Rotwand bzw. am Vajolonpass Abstieg zur Vajolett- oder gelich weiter wieder zur Grasleitenpasshüttehütte und dort übernachten und dann über den Grasleitenpass, Grasleitenhütte und Tschamintal (wunderbares tal) Abstieg nach Tiers, von dort taxi oder bus zum Auto (15 min Fahrt).

Sonntag (wenn nicht die alternative oben auf der Heimfahrt noch einen kurzen Klettersteig mitnehmen, z.B. Sellapass Col Rodella oder am Grödnerjoch kleine Cirspitze


bei weiteren fragen einfach melden

LG
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 17 Juli 2017 0:01

Hi Karl,
und wieder erstmal vielen vielen Dank.

Wenn ich es richtig verstehe, sähe der Plan so aus:

Tag 1: Kölner Hütte - Santnerpass KS - Grasleitenpasshütte (ca. 5,5h Gehzeit)

Tag 2: Grasleitenpasshütte - Kesselkogelüberschreitung - Antermojapass - Rotwandhütte (ca. 8h Gehzeit)

Tag 2 Alternative: Grasleitenpasshütte - Kesselkogelüberschreitung - Scaletteweg - Gardecciahütte (Gehzeit?)

Tag 3: Rotwandhütte - Rotwand KS - Masare KS - Rotwandhütte - Abstieg Kölner Hütte / Auto (ca. 7h Gehzeit)

Tag 3 Alternative: Gardecciahütte - Rotwandhütte - Rotwand KS - Masare KS - Rotwandhütte - Abstieg Kölner Hütte / Auto (Gehzeit?)

Tag 3 Alternative 2: Rotwandhütte - Rotwand KS zur Vajolett- oder gelich weiter wieder zur Grasleitenpasshütte (Gehzeit?)

Tag 4: Heimfahrt mit ggf . KS auf dem Weg

Tag 4 Alternative: Grasleitenpass, Grasleitenhütte und Tschamintal - Abstieg nach Tiers (Gehzeit?)


Hab ich das so richtig verstanden? Passen die Gehzeiten bzw. wie sind die fehlenden einzuordnen bei normalem Tempo?

Grundsätzlich finde ich es gut am letzten Tag noch im Rosengarten zu bleiben, allerdings wollen wir auf keinen Fall den Masare auslassen und es mit den Gehzeiten auch nicht überreizen, soll nicht in Stress ausarten :-P!

Beste Grüße, Fabian
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 17 Juli 2017 5:49

Hallo Fabian

Tag 1 passt, du solltest dich noch über eine ev. Mittagspause der Bahn zur Kölner Hütte informieren

Tag 2 ich habe kurz mal geschaut, beide wEege zur Rotwandhütte dauern uber Scalette oder Vajolettal ca 7,5 h, also langer Tag
Höhenmeter scaletteweg: Kesselkogel 400, Lausapass 250, Gerdeccia zur Rotwand 350
Höhenmeter Vajolettal: Kesselkogel 400; Antermojapass 150, Cigoladepass ab Vajolett 400

Tag 3: ich würde dann Rotwand-Masare machen und nochmals auf Rotwand übernachten. ggf. Vajolonkopf noch besteigen, Gepäck könnte auf der Hütte bleiben

Tag 4: Wanderung über Cigolasepass und Tschagerjoch zur Kölner Hütte

weitere Fragen?

LG
Karl
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon Julian » 17 Juli 2017 7:04

Puuuh...im Ferragosto (und ich meine damit nicht nur den 15.8. ...) ist da sicher die Hölle los. :shock:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 17 Juli 2017 7:08

Hallo Julian

habe ich ihm ja geschrieben, das Vajolettal überlaufen ist, deswegen auch der Tip mit dem weg durch die Larsecgruppe und scaletteweg.......

LG
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 17 Juli 2017 9:14

Guten Morgen,
voll wird es Mitte August vermutlich leider überall sein, wenn man Mehrtagestouren mit Klettersteigen machen will und schon in der Brenta war. In den drei Zinnen treten sie sich auch tot...

Grundsätzlich passt der Vorschlag sehr gut, gibt es eine Möglichkeit den zweiten Tag etwas zu kürzen? 8h und 1000 Höhenmeter Aufstieg sind schon ungemütlich, da motzt die Frau ;-)

Grüße
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 17 Juli 2017 9:29

Hallo

zweiter Tag nur bis Gardeccia, dann morgens zur Rotwandhütte, Gepäck abgeben, 2 h Pause und chillen,
und dann Masare und Rotwand, dann sind die Hüttengäste und die seilbahnbenutzer schon durch und ev. die Schlangen kürzer.....

Grüße
Karl
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 17 Juli 2017 11:29

So werden wir es machen. Werde einfach mal für die 2. Nacht beide Hütten reservieren und vor Ort entscheiden, ob wir weiter gehen oder auf der Gardeccia bleiben.

Erstmal vielen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe!!
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon Ralf » 24 Juli 2017 8:53

Hallo!

Ich habe am Wochenende direkt aus Südtirol die Info erhalten, dass der Laurenzi Klettersteig fertig saniert ist und auch wieder offiziell frei gegeben ist!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7817
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon NyKoN » 15 August 2017 10:41

Hi,
Donnerstag früh geht es los, Wetter schaut ja aktuell wirklich gut aus, Hütten sind reserviert.

Kurze Frage zur Abkürzung Sandtnerpass - Grasleitenpasshütte:

Man kann im abstieg vom Sandnerpass abkürzen auf einem Weg am Hang entlang (im Abstiegssinne linksseitig, gut aufpassen das man nicht vorbeiläuft, einfach) und muss nicht ganz absteigen zur Vajoetthütte.

Gibt es einen Orientierungspunkt, um den Weg nicht zu verpassen?

Beste Grüße,

Fabian
NyKoN
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Juli 2017 14:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon möhrchen857 » 15 August 2017 15:26

Ralf hat geschrieben:Hallo!

Ich habe am Wochenende direkt aus Südtirol die Info erhalten, dass der Laurenzi Klettersteig fertig saniert ist und auch wieder offiziell frei gegeben ist!

Das klingt doch super :-)
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 258 times
Been thanked: 69 times

Re: Rosengarten Mitte August - 4 Tage ohne Laurenzi?

Beitragvon KarlM » 2 September 2017 18:15

Hallo

jetzt wäre es auch schön eine kurze Rückmeldung zur wohl beendeten Rosengartentour zu bekommen?
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times


Zurück zu Tourenberichte + Tourenbedingungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account