ANZEIGE

Frage zu Schneeschuhen

Fragen zur richtigen Klettersteig-Ausrüstung, Handhabung sowie Knoten-Kunde

Moderatoren: Timmy, harwin

Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Januar 2017 7:54

Hallo Leute,

ich habe vor, mir Schneeschuhe zuzulegen und habe diese hier gefunden:
https://www.schneeschuh-center.de/tubbs-vrt.html

Kennt/Hat die jemand und kann die empfehlen? Mir gefällt vor allem die
praktische Bindung. Taugt die was?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon wolf » 25 Januar 2017 9:14

Kraxel-Tobi hat geschrieben:praktische Bindung. Taugt die was?


keine Ahnung ob die was taugt, jedoch habe ich aus der ferne betrachtet wenig vertrauen in die dünnen Fädchen und das Rädchen.
es bleibt abzuwarten ob rädchen und fädchen in 2 jahren auch noch so doll funktionieren wie ein robuster riemen oder ein kunststoff-schnappverschluss.

mit 1000 gramm pro Schneeschuh ist er auch kein Leichtgewicht, dafür aber wohl ziemlich robust.

allerdings ist er auf Belastung zwischen 24 und 98 kg ausgelegt, was natürlich auch einer größeren auflagefläche und größeren länge des schneeschuhs bedarf.
länger heisst dann halt auch wieder: "nicht so wendig" und insgesamt schwerer.

was mir überhaupt nicht gefällt ist die steighilfe. die ist wohl nur durch "Handschuhe aus, bücken, und mit klammen fingern hochpfriemeln" zu bedienen. :cry:
bei meinen TSL mach ich das ganz bequem mit dem teleskopstock. :wink:

meines erachtens stimmt hier das preis-leistungsverhältnis nicht.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Januar 2017 9:21

Ok, danke für Deine Meinung.
Bzgl. der Fädchen habe ich auch so meine Bedenken, aber im Internet haben
einige, die diese Schuhe besitzen, geschrieben, dass die wohl sehr gut halten sollen,
obwohl sie vorher auch skeptisch waren.
Gut, dass mit der Steighilfe ist natürlich ein Argument und nicht von der Hand zu
weisen. Woran hast Du das ausgemacht, dass der Bügel sich bei dem Schuh hier
aufwendiger nach oben klappen lässt? Oder was ist zu Deinen Schuhen anders?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Julian » 25 Januar 2017 9:28

wolf hat geschrieben: [...]
was mir überhaupt nicht gefällt ist die steighilfe. die ist wohl nur durch "Handschuhe aus, bücken, und mit klammen fingern hochpfriemeln" zu bedienen. :cry:
bei meinen TSL mach ich das ganz bequem mit dem teleskopstock. :wink:


Ein absolutes Totschlagargument. Ich kenne das Problem natürlich bei Schneeschuhen nicht, da ich immer den Tourenski bevorzugen würde, aber da ist das "Standard", dass man an die Steighilfe nur mit dem Stock hinlangt. Alles andere wäre für mich indiskutabel, total unpraktisch und nach der zweiten Tour schmeißt Du das Ding ins Eck.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon wolf » 25 Januar 2017 10:25

Julian hat geschrieben:
Ein absolutes Totschlagargument. Ich kenne das Problem natürlich bei Schneeschuhen nicht, da ich immer den Tourenski bevorzugen würde, aber da ist das "Standard", dass man an die Steighilfe nur mit dem Stock hinlangt. Alles andere wäre für mich indiskutabel, total unpraktisch und nach der zweiten Tour schmeißt Du das Ding ins Eck.


@kraxel-Tobi: gugg dir mal den blauen bügel an. ich für meinen teil sehe da keine Möglichkeit den mit dem stock aufzurichten.

beim tsl 206 z.b. sieht das so aus:
TSL-206-kiwi-Explore-Easy-Schneeschuh-30kg-bis.jpg
[url=https://postimg.org/image/492djt27b/][img]https://s23.postimg.org/492djt27b/TSL_206_kiwi_Explore_Easy_Schneeschuh_30kg_bis.jpg[/img][/url]
TSL-206-kiwi-Explore-Easy-Schneeschuh-30kg-bis.jpg (22.37 KiB) 376-mal betrachtet

und wie gesagt....fädchen und Rädchen mögen neu ganz gut funktionieren....aber auch in 2-3 jahren noch?
ich bin eher für die robusteren verschlussmechanismen zu haben. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Ralf » 25 Januar 2017 11:35

der @timmy hat sich erst ganz neu Schneeschuhe gekauft und diese auch im bayerischen Wald ausgiebig getestet... er kann dir hierzu bestimmt aus eigener Erfahrung Tipps geben... ich glaube er hat das Model Tubbs Alps Flex, wenn ich mich richtig erinnere
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7817
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Januar 2017 11:38

@Wolf: Danke für die Hinweise zu dem Bügelsystem bei den TSL-Schneeschuhen.
Das ist natürlich in der Tat ein wichtiger Aspekt.

@Ralf: Auch Dir Danke für den Tipp mit den Tubbs, die hatte ich auch schon im Internet gefunden.

Na ich gehe heute mal in den Globetrotter und zu Sport-Scheck und schaue mir mal ein
paar Teile live an. Mal sehen ob ich da auch noch einen kompetenten Berater finde.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon ziller » 25 Januar 2017 11:43

wolf hat geschrieben:
Kraxel-Tobi hat geschrieben:praktische Bindung. Taugt die was?


keine Ahnung ob die was taugt, jedoch habe ich aus der ferne betrachtet wenig vertrauen in die dünnen Fädchen und das Rädchen.
es bleibt abzuwarten ob rädchen und fädchen in 2 jahren auch noch so doll funktionieren wie ein robuster riemen oder ein kunststoff-schnappverschluss.



Also, bei Radschuhen beispielsweise funktioniert das gut und zuverlässig, auch dauerhaft.
Die Frage ist, wie die Geschichte aussieht, wenn der doch eher filigrane Mechanismus vereist ist.
Da hatte ich bisweilen mit den Steckschnallen- und Ratschenverschlüssen an Skischuhen schon Probleme, so dass ich hier wenig Hoffnung hätte...
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2095
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Ralf » 25 Januar 2017 11:44

@Kraxel-Tobi ... na dann viel Spass beim Shoppen... Falls du beim Sport Schuster auch noch vorbeikommst, wäre es super wenn du ein paar Bilder von dem Indoor Klettersteig für unsere Seite machen könntest ;-)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7817
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Timmy » 25 Januar 2017 11:55

Hey Tobi,

hol Dir die Tubbs Flex Alp der Verschluß hält bombenfest und ist im Gegensatz zum neuen Modell langzeiterprobt. Lässt sich total easy an und ausziehen!
Selbst im vereisten Zustand kein Problem!
Ausserdem sparst da bestimmt den ein oder anderen Euro ;)
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Julian » 25 Januar 2017 12:08

Das mit der nicht per Stock bedienbaren Steighilfe wär mir zu lästig. Bleib ich dabei.

Edit: Wer hat da in meinen Beitrag hineineditiert? Bumms in den Beinen!

Kann ja sein, dass das fürs Schneeschuhe gilt - beim Tourengehen hab ich schon mehr als einmal durch geschicktes Einsetzen der Steighilfen und entsprechender Gewichtsverlagerung vermeiden können, die Harscheisen montieren zu müssen!
Zuletzt geändert von Julian am 25 Januar 2017 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Januar 2017 12:17

Ralf hat geschrieben:@Kraxel-Tobi ... na dann viel Spass beim Shoppen... Falls du beim Sport Schuster auch noch vorbeikommst, wäre es super wenn du ein paar Bilder von dem Indoor Klettersteig für unsere Seite machen könntest ;-)


Das kann ich Dir nicht versprechen, dass ich dort vorbei komme. Aber ich behalte es mal im Hinterkopf. :wink:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 Januar 2017 12:18

Timmy hat geschrieben:Hey Tobi,

hol Dir die Tubbs Flex Alp der Verschluß hält bombenfest und ist im Gegensatz zum neuen Modell langzeiterprobt. Lässt sich total easy an und ausziehen!
Selbst im vereisten Zustand kein Problem!
Ausserdem sparst da bestimmt den ein oder anderen Euro ;)


Danke für die Info. :thumbup:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon Timmy » 25 Januar 2017 12:18

Julian hat geschrieben:Das mit der nicht per Stock bedienbaren Steighilfe wär mir zu lästig. Bleib ich dabei.


Steighilfe braucht man nicht! Dann doch lieber mehr bumms in den Beinen haben :D
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Re: Frage zu Schneeschuhen

Beitragvon harwin » 25 Januar 2017 12:19

Timmy hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Das mit der nicht per Stock bedienbaren Steighilfe wär mir zu lästig. Bleib ich dabei.


Steighilfe braucht man nicht! Dann doch lieber mehr bumms in den Beinen haben :D


glaub mir, Steighilfen helfen nicht nur beim Skitourengehen. :wink:
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account