ANZEIGE

Rucksäcke für Frauen

Fragen zur richtigen Klettersteig-Ausrüstung, Handhabung sowie Knoten-Kunde

Moderatoren: Timmy, harwin

Rucksäcke für Frauen

Beitragvon happyday » 10 November 2016 13:55

Hallo in die Runde!
Ich brauche unbedingt einen neuen Rucksack zum Wandern. Da ich verstärkt auch Klettersteige gehen möchte, sollte er auch dafür geeignet sein. Habe jetzt gesehen, dass es Rucksäcke gibt, die scheinbar speziell für Frauen und deren Anatomie entwickelt werden. Was haltet ihr denn davon oder habt ihr schon Erfahrungen mit Frauenrucksäcken gemacht? Also kurz: Ist das sinnvoll oder ist das Schmu?
Folgende zwei Modelle würden mich besonders interessieren:

https://www.amazon.de/Damen-Tagesrucksa ... AQS3CTPG4B
http://www.welcher-trekkingstock.com/pr ... 510-03080/

Freue mich auf eure Tipps und Meinungen! Merci vorab :)
happyday
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Oktober 2016 17:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon harwin » 10 November 2016 14:43

kein Schmu. Frauen haben häufig eine andere Anatomie, entweder kürzerer oder/und schmälerer Rücken, sprich die Schultern sind weiter beisammen. Dem tragen die Damenmodelle Rechnung.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon UD » 10 November 2016 14:58

Ansonsten gilt:
In Laden gehen, anprobieren, möglichst mit etwas Gewicht drin, ein paar Runden (durch den Laden) laufen, und dann entscheiden - und dann am besten auch noch im Laden deines Vertrauens kaufen!.
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3783
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 53 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon Julian » 10 November 2016 15:26

Jawoll, Uli! :thumbup:

Kann mich nur voll und ganz anschließen. Die Katze im Sack kaufen wegen ein paar Euronen...niet. Lieber den lokalen Einzelhandel unterstützen und eine gute Beratung bekommen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon ziller » 10 November 2016 16:33

UD hat geschrieben:Ansonsten gilt:
In Laden gehen, anprobieren, möglichst mit etwas Gewicht drin, ein paar Runden (durch den Laden) laufen, und dann entscheiden - und dann am besten auch noch im Laden deines Vertrauens kaufen!.



Kann man nicht oft genug wiederholen!
Mit Alpenvereinsrabatt kostet Ausrüstung lokal gekauft kaum mehr als im Onlinehandel, man kann das Zeug ausprobieren und vermeidet, nur irgendwelche Versanddienstleister reich zu machen.
Nen Karabiner, wegen dem ich nicht lang rumfahren will, bestell ich schonmal online, alles was passen muss wie Schuhe, Klamotten, Rucksack oder Helm aber nicht für Geld und gute Worte im Internet.
Und schon dreimal geh ich nicht in nen Laden, irgendwas anzugucken und auszuprobieren, ums dann irgendwo zu bestellen.
Die Beratungsqualität mag nicht immer das Gelbe vom Ei sein, aber um sich vorab zu informieren kann man das Internet ja durchaus nutzen.
Selbst der beste Berater (ich rede nicht von Verkäufern) kann zu hundert Prozent alle Belange berücksichtigen, die für einen persönlich wichtig sind und er kann auch nicht hundert Prozent all dessen, was (hoffentlich) im Laden liegt, ausprobieren.
Irgendwas fällt einem immer hinterher auf, was man beim nächsten Mal anders machen oder worauf man noch achten würde.

Bez. Rucksack würde ich sagen, dass er zunächst ein angenehmes Gefühl vermitteln muss, auch mit Ballast darin. Wenn irgendwas schon im Laden drückt oder das Tragesystem irgendwo 'doof' aufliegt, wird das nach drei Stunden Marsch damit sicherlich nicht besser.
Belüftungssysteme halte ich dagegen beispielsweise für vernachlässigbar. Selbst der beste Bekleidungsschichtenaufbau verhindert nicht, dass die Klamotten mindestens unter den Auflagepunkten des Rucksacks an den Körper gedrückt werden und dort in ihrer Funktion behindert werden. Zu Deutsch: irgendwo wirds immer feucht.

Und was das spezifische 'Frauenmodell' anbelangt: nicht gleich alles abkaufen, was das Marketing hergibt. Glücklicherweise sind nicht alle Frauen gleich.
Bezogen auf Rucksäcke bedeutet das, dass ein 'normaler' Rucksack genauso wahrscheinlich oder unwahrscheinlich passen kann wie ein türkiser oder roséfarbener.
Am Fahrrad kann ich da die Marketinggags deutlich besser entlarven, aber aufn Rucksack übertragen kann man den Rat nur erneut wiederholen: ausprobieren!
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2095
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon KarlM » 10 November 2016 17:44

Hallo

meine Frauen zu Hause (mit Tiochter) haben sehr gute Erfahrungen mit den Deuter-Frauenmodellen gemacht.
Das sind die, die diese gelbe Blume angeheftet haben.
Aber absolut wichtig: im Laden anprobieren.....
Für Klettersteige kein Rucksack mit Netz, diese stehen zu weit ab, am besten ist einer mit Polster und Entlüftung.
schau mal auf der Deuter-Homepage, da ist alles sehr gut erklärt.
Ich habe selber auch einen Deuter mit extra langer Rückenlänge, die gibt es aber nicht für alle Modelle

(auch ja, es gibt auch andere Hersteller, ich bin kein Deuter-Mitarbeiter :D )

viel Erfolg beim aussuchen
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 988
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon Timmy » 11 November 2016 5:35

Hi

meine Frau ist auch super zufrieden mit ihrem 30 L Deuter Alpin Rucksack. Ne Bekannte von mir hat mal den Fehler gemacht und sich aufgrund der Farbauswahl (schwarz ist ja so ne tolle farbe :D ) nen Männerrucksack gekauft. Doch bereits nach der ersten Tour wollte nicht so wirklich Freunde und Tragekomfort aufkommen ^^
Ergänzt wurde das ganze noch von Rückenschmerzen da ja wie Harald schon erwähnte die Anatomie der Frauen ein wenig anderst ist.
Es scheint aber nicht all zu viele Hersteller zu geben die für beide Geschlechter speziefisch trennen. Viele Hersteller bieten einfach nur Unisex Modelle an.

Gruß
Tim
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon ziller » 11 November 2016 8:46

Timmy hat geschrieben:...da ja wie Harald schon erwähnte die Anatomie der Frauen ein wenig anderst sein kann.



Ich hab mal ne Korrektur eingefügt... :wink:
Ich bin sicher, ebenso wie deine Frau mit dem Rucksack für Kerle nicht klarkommt, gibt es andere, die mit frauenspezifischen Rucksäcken Probleme kriegen.
Es gibt genauso Frauen mit breiten Schultern und/oder langem Oberkörper wie schmale Männer, daher würde ich das nicht generalisieren wollen.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2095
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon harwin » 11 November 2016 9:21

ziller hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:...da ja wie Harald schon erwähnte die Anatomie der Frauen ein wenig anderst sein kann.



Ich hab mal ne Korrektur eingefügt... :wink:
Ich bin sicher, ebenso wie deine Frau mit dem Rucksack für Kerle nicht klarkommt, gibt es andere, die mit frauenspezifischen Rucksäcken Probleme kriegen.
Es gibt genauso Frauen mit breiten Schultern und/oder langem Oberkörper wie schmale Männer, daher würde ich das nicht generalisieren wollen.


ja klar, damit hast Du nicht unrecht. Es gibt auch in beiden Geschlechtern immer wieder Menschen denen bspw. Schuhe des jeweils anderen Geschlechts einfach besser passen.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Rucksäcke für Frauen

Beitragvon FriedenPUR » 28 November 2016 11:56

Ich würde mir ein Rucksack nur im Laden meines Vertrauen kaufen. Und auf jeden Fall ausprobieren, mit etwas Gewicht drin ob dieser auch dann bequem ist.
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
FriedenPUR
 
Beiträge: 1
Registriert: 28 November 2016 11:41
Wohnort: Kehl am Rh
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account