ANZEIGE

Schuhe für den Klettersteig

Fragen zur richtigen Klettersteig-Ausrüstung, Handhabung sowie Knoten-Kunde

Moderatoren: Timmy, harwin

Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Chr1d1t » 1 Juni 2018 19:23

Salve,
zwar habe ich die SuFu bereits bemüht, konnte aber leider keine Antwort auf meine Frage finden.
Zur Zeit trage ich diese Schuhe:
https://www.meindl.de/produkt/meran-gtx/
Allerdings geben die mittlerweile den Geist auf, die Sohle ist an vielen Stellen regelrecht abgerissen bzw. gebrochen. Sind aber auch (wenn ich die Klassifizierung von Meindl betrachte) "nur" A/B.
Ich hätte mir jetzt dieses Modell überlegt:
https://www.meindl.de/produkt/jorasse-gtx/
Laut Meindl sind die Dinger a) "Klettersteigfest" und ich möchte mich b) mittelfristig ohnehin auch Richtung Hochtouren orientieren.
Langer Rede kurzer Sinn, hat jemand hier im Forum eventuell bereits Erfahrungen mit den "Jorasse-GTX" sammeln können? Ist jemand hier der Meinung, mit den Schuhen macht man, insbesondere für die Verwendung in Klettersteigen, einen Fehlkauf? Kann jemand eventuelle Alternativen empfehlen?
Für alle Antworten bereits im Voraus mal ein Dankeschön.

Gruß, Christian.
Chr1d1t
 
Beiträge: 4
Registriert: 1 Juni 2018 18:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Erik » 2 Juni 2018 23:02

Grüße Christian, ich Versuch es mal kurz zu halten.

Solang der Schuh DIR passt, ist es ein guter Schuh.
Geeignet für KS? Hm eher in bedingtem Maß. Zu globig zu schwer. Ja da wäre es ein fehlkauf.
Geeignet für Hochtouren? Wenn dir die Isolierung reicht, ja durchaus. Denn dafür ist er gemacht wurden.

Alternativen sind schwer zu empfehlen, müssen halt einfach passen.
Schau dir mal den Sportiva Guide irgendwas GTX an. Könnte für einen Anfänger vllt zu leicht sein, bekommt aber ne starke Performance im KS und auf Hochtouren hin.
Sonst würden mir noch die üblichen Sachen einfallen wie Salewa Raven, hanwag Ferrata usw.

Und wenn du bis hier gelesen hast, bekommst den wertvollsten tip:
Für KS holst dir nen Approch Schuh ala Addidas Terrex gtx oder jeden anderen passenden Halbschuh mit guter Sohle. Wobei es die zur Zeit nur bei Addidas oder Sportiva gibt. Salewa ist weich aber reibt sich extrem schnell ab. Passform der Latschen hat auch abgenommen. Also da Finger weg.
Und falls es dich mal auf hochtour verschlagen sollte, was, bei allem Respekt, nur die wenigsten schaffen die gerade beim Klettersteig gehen sind ( also nicht so wander Berge wie Wildspitze, grossvenediger, glockner und co) holst dir paar gescheite halbsteigeisenfeste wie schon oben erwähnt.
Eine eierlegende Wollmilchsau gibts nicht.
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2336
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 32 times
Been thanked: 34 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Steeler » 4 Juni 2018 11:40

Erik hat geschrieben:Grüße Christian, ich Versuch es mal kurz zu halten.

Solang der Schuh DIR passt, ist es ein guter Schuh.
Salewa ist weich aber reibt sich extrem schnell ab. Passform der Latschen hat auch abgenommen. Also da Finger weg.
.


Ich habe 3 Paar von den Salewa Firetail aus erster Generation, 2011/2012.
1 Paar davon hab ich neulich erst weggeworfen, das erste Paar das ich 2011 gekauft habe.
Also in Bezug Haltbarkeit und Sohlenverschleiß kann ich bei denen nichts kritisieren. Aber wie es meist so ist, - es kommt nicht immer etwas besseres nach.
February 10th 2014, i survived
Benutzeravatar
Steeler
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3555
Registriert: 1 Juli 2008 15:23
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Has thanked: 69 times
Been thanked: 42 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Erik » 5 Juni 2018 20:02

Steeler hat geschrieben:Ich habe 3 Paar von den Salewa Firetail aus erster Generation, 2011/2012.
1 Paar davon hab ich neulich erst weggeworfen, das erste Paar das ich 2011 gekauft habe.
Also in Bezug Haltbarkeit und Sohlenverschleiß kann ich bei denen nichts kritisieren. Aber wie es meist so ist, - es kommt nicht immer etwas besseres nach.


Meinen ersten hab ich auch aus 12/13 und den zweiten aus 14/15 und den letzten aus 15/16. Dann bin ich auf Addidas und Sportiva zuletzt umgestiegen.
Alle Salewas hatten eine Top Passform und auch schöne Reibung aber waren nach einer Saison durch. Der letzte sogar noch früher. Klar kannst es auf den Kletterstil schieben, ich geh viel auf Reibung (macht mir einfach spaß) . Aber so schnell darf es einfach nicht sein, dass die runter sind. Ist mit der ContiSohle seitdem sie von 5Ten übernommen würde bei Adidas jetzt mehr als gut. Der erste hält schon fast 2 Jahre (geht jetzt aber auch dem Ende zu).
Sportiva ist gerade noch im Langzeit Test drin ;) :D
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2336
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 32 times
Been thanked: 34 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Chr1d1t » 6 Juni 2018 17:39

Sodala, hmm, wo soll ich anfangen.
"Der Vogel mit den Schuhen", hatte leider die letzten Tage gesundheitlich etwas zu kämpfen und kam deshalb nicht dazu, hier bereits früher zu antworten.
Aber nachdem ich jetzt hier die Antworten direkt auf meine Frage und auf deinen Thread @Erik "Warum..." lesen konnte, durfte...
Ob mir die Antworten zu "hart" waren?
Ich kann für mich ehrlich sagen: Nein.
Warum man nach etwa der Hälfte seiner Antwort schreibt "...wenn du bis hier gelesen hast...". Gut, muss ich nicht verstehen, ich für meinen Teil stelle Fragen nur dann, wenn ich auch Interesse an der Antwort habe. Insofern...
Zu deinen Tipps:
Danke erstmal für das Feedback.
Zu den Schuhen:
Die von dir empfohlenen Addidas und die sonstigen "Zustiegsschuhe". Mir gehts dabei so (ist allerdings nur so ein Gefühl), dass ich mich mit Halb- bzw. Zustiegsschuhen nicht wirklich wohl fühle. Deinen Hinweis auf den Hanwag Ferrata war für mich dahingegen genau richtig, einen Schuh in der Art hatte ich gesucht bzw. mir vorgestellt.
Wenn alles klappt, bin ich am Samstag im Raum Berchtesgaden und kann dann in den entsprechend sortierten Läden auch mal die Schuhe anprobieren. Bei mir vor Ort leider ein Ding der Unmöglichkeit.
Jetzt aber, nochmal auf deinen "Warum..." Thread:
Ja, ich bin relativ neu im Hobby (jedenfalls was Klettersteige angeht). Weshalb jemand, der eine einfache, höflich formulierte Frage stellt, ein Vogel etc sein muss. Naja, offensichtlich sind die entsprechenden Kommentatoren bereits als Meister vom Himmel gefallen. Ob eine derartige "Haltung" dazu beiträgt, hier ein produktives Klima zu erzeugen, naja, ich hab da so meine Zweifel.
Zum Thema "Hochtouren", darauf gehst du ja am Ende deiner ersten Antwort auch ein.
Wie soll man denn hinkommen, wenn nicht step by step. Dass ich mir nicht im ersten Jahr die Wanderschuhe, im zweiten das KS-Set und im Dritten dann alles für die Everest-Besteigung hole, ist denke ich klar. Aber generell (so kams zumindest in Teilen bei mir an) einen recht herablassenden bis giftigen Ton anzuschlagen. Naja, ich hab so den Verdacht du weißt was ich meine. Du hast dir ja sicher nicht umsonst die Frage gestellt, ob deine Antworten zu
"zu hart?
zu direkt?
eher falsch?"
sind.
In diesem Sinne, ein ehrliches Danke für die Antwort die mir tatsächlich weitergeholfen hat.

Gruß, Christian.
Chr1d1t
 
Beiträge: 4
Registriert: 1 Juni 2018 18:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Julian » 6 Juni 2018 18:05

Hey Christian,

nimms Dir nicht zu Herzen. Erik ist eigentlich schon in Ordnung, oder wie der Franke sagt: Der bassd scho, obber halld nedd zu uns... :wink:

Du musst uns auch verstehen: Wir löschen gefühlt täglich mehrere Posts, die einfach nur Werbelinks sind. Da wird man mit den Jahren misstrauisch, was natürlich aber keine Beleidigungen entschuldigt - so war der Kommentar von Erik aber vermutlich nicht gemeint...wär das erste Mal.

Ansonsten willkommen im Forum, auch oder vielleicht gerade wegen des holprigen Starts...Wahrscheinlich wären die Antworten ganz anders ausgefallen, wenn Du Dich und Deine Bergerfahrungen/-planungen in unserem Vorstellungsfaden vorgestellt hättest!
Also nichts für ungut, und sei nicht bös.

Ps: Ich hab seit Jahren (Jahrzehnten?!? :gruebel: ) einen Lowa, bedingt steigeisenfesten Schuh, der mir in jedem Terrain bisher die Treue (und den Stand) gehalten hat. Ich geh aber auch ehrlicherweise zu wenig, um da viel über verschiedene Schuhe mit zu fachsimpeln, und bei längeren flachen Zustiegen hab ich mir ehrlicherweise auch schon öfter was Leichteres gewünscht...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8385
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 149 times
Been thanked: 119 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Chr1d1t » 6 Juni 2018 18:27

Du, kein Problem^^
Ich muss auch sagen, "mea culpa" ich hab tatsächlich nix im Hinblick auf einen "man stellt sich vor" thread gefunden. Musste grad auch die SuFu etwas ausgiebiger befragen, bis ich das Ding gefunden habe (mag aber durchaus an mir liegen).
Ein Franke, so so^^
Mal sehen, wie sich das Verhältnis in Zukunft noch so entwickelt. Ich hab jedenfalls vor, auch weiterhin zu Fragen zu stellen. Und damit ich in Zukunft nicht sofort wieder als "Werbe-Fake-Profil" abgestempelt werde, werd ich mich jetzt gleich mal dran setzen und so eine richtig schöne Vorstellung verfassen.
Was ich aber jetzt wirklich noch loswerden will:
Hier gehts ja (bisher) ähnlich zu wie in einschlägigen Aquaristik-Foren^^

Gruß, Christian.
Chr1d1t
 
Beiträge: 4
Registriert: 1 Juni 2018 18:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Julian » 7 Juni 2018 8:16

Chr1d1t hat geschrieben:Du, kein Problem^^
Ich muss auch sagen, "mea culpa" ich hab tatsächlich nix im Hinblick auf einen "man stellt sich vor" thread gefunden. Musste grad auch die SuFu etwas ausgiebiger befragen, bis ich das Ding gefunden habe (mag aber durchaus an mir liegen).
Ein Franke, so so^^
Mal sehen, wie sich das Verhältnis in Zukunft noch so entwickelt. Ich hab jedenfalls vor, auch weiterhin zu Fragen zu stellen. Und damit ich in Zukunft nicht sofort wieder als "Werbe-Fake-Profil" abgestempelt werde, werd ich mich jetzt gleich mal dran setzen und so eine richtig schöne Vorstellung verfassen.
Was ich aber jetzt wirklich noch loswerden will:
Hier gehts ja (bisher) ähnlich zu wie in einschlägigen Aquaristik-Foren^^

Gruß, Christian.


Ok, alles klar! :thumbup:

Nur das mit den Aquaristik-Foren hab ich nicht verstanden. Die bisher härteste Gangart in Foren hab ich in Linux-Anwender-Foren gefunden. Es wird zwar wirklich fundiert geholfen (auch ein DAU wie ich kommt dann klar), aber vorher darf man sich schon anhören, was für ein Trottel und Nichtskönner man ist...so what.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8385
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 149 times
Been thanked: 119 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Erik » 7 Juni 2018 19:15

Ach Christian ;) schön locker ^^
meine Formulierung: "wenn du bis hier gelsen hast" war durchaus ernst. Gibt einige die wollen einfach nur eine Bestätigung für ihren schon getätigten kauf haben ^^ Gerade wenn man da mit Argumenten wie ungeeignet etc kommt wird es schnell mal haarig ;)

Aber sonst ist dem ganzen nicht viel hinzu zufügen, anprobieren und einfach mal mit dem Schuh der am besten passt für dich 0,5 Stunden durch den Laden laufen. Dann merkst direkt wo es zwickt. Das ganze noch abends wenn der Fuss eh gequollen ist und schon kannst nichts falsch machen. Dazu ne "Climbing Zone" an der Sohle und voila.

Viel Spaß hier ;) der Haufen passt gut auch wenn da einige Franken sind die eh a weng komisch drauf san. Halt die an die Allgai´rs, die wissen wovon se sprechen ;)
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2336
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 32 times
Been thanked: 34 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Julian » 8 Juni 2018 15:12

Erik hat geschrieben: [...]
Viel Spaß hier ;) der Haufen passt gut auch wenn da einige Franken sind die eh a weng komisch drauf san. Halt die an die Allgai´rs, die wissen wovon se sprechen ;)


:twisted: :twisted: :twisted:

Der Frangge an sich is ieberhabbs nedd "komisch". Mier hamm ierberhabs kann Humor, vo dehmer wiesdn. Derfier hommer a gschaidds Bierla, nedd ersu a Blerrn wie wos iehr do saffn missd. :kuss:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8385
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 149 times
Been thanked: 119 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Juni 2018 18:08

Ich für meinen Teil ziehe auf nem Klettersteig meistens meine Approach-Schuhe von Sa*ew* an.
Für "normale" Bergwanderungen und mittelschwierige Bergtouren habe ich stattdessen Ha*nw*g-Bergstiefel, die haben allerdings
einen großen Nachteil: die leichtesten sind das nicht gerade...

*will ja keine Werbung machen. :P
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5349
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 98 times
Been thanked: 105 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon UD » 10 Juni 2018 7:57

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Sa*ew*
Ha*nw*g- :P


Nach "offiziellen" Kriterien des Sternchen-Gebrauchs sieht das jetzt nach männlichen, weiblichen und transgender Schuhen aus :mrgreen:
Meine Schuhe stammen von biologisch fair gezüchteten Rindern, die sich vor dem Abdecken eindeutig zu ihrer geschlechtlichen Neigung erklärt haben :lol:
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3055
Registriert: 24 März 2007 15:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon bolero934 » 10 Juni 2018 12:59

UD hat geschrieben:
Kraxel-Tobi hat geschrieben:Sa*ew*
Ha*nw*g- :P


Nach "offiziellen" Kriterien des Sternchen-Gebrauchs sieht das jetzt nach männlichen, weiblichen und transgender Schuhen aus :mrgreen:
Meine Schuhe stammen von biologisch fair gezüchteten Rindern, die sich vor dem Abdecken eindeutig zu ihrer geschlechtlichen Neigung erklärt haben :lol:


jässàs-marjandjo:säf :roll:
Benutzeravatar
bolero934
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3335
Registriert: 26 September 2011 23:20
Wohnort: Filderstadt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 39 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Erik » 10 Juni 2018 13:39

Hanwag ist allgemein sehr schwer.
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2336
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 32 times
Been thanked: 34 times

Re: Schuhe für den Klettersteig

Beitragvon Oldie » 10 Juli 2018 14:34

Wäre schon mal interessant, welche Schuhe es jetzt geworden sind.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2869
Registriert: 24 Oktober 2012 7:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 1 time
Been thanked: 40 times


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account