ANZEIGE

Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Fragen zur richtigen Klettersteig-Ausrüstung, Handhabung sowie Knoten-Kunde

Moderatoren: Timmy, harwin

Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon basti88 » 11 Juli 2017 12:02

Hi Leute,

wollte mal kurz fragen was ihr so für Sonnenbrillen für die Alpen empfehlen würdet. Hier gehts mehr mehr um die Kategorie der Lichtdurchlässigkeit als um ein spezielles Modell. Ich habe bisher immer eine Sportsonnenbrille der Kategorie 3 getragen und bin damit relativ gut gefahren.
Nun möchte ich im August auch die Zugspitze übers Höllental machen. Da steht ja auch das Stück auf dem Ferner an. Ist es hier
ratsam auf eine Brille der Kategorie 4 zu wechseln ? Danke schonmal für eure Meinungen.

Gruß Bastian
basti88
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 17
Registriert: 24 Juli 2016 14:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon Julian » 11 Juli 2017 12:10

Gute Frage. Das Stück ist ja nicht besonders lang, und Du dabei nicht über 2500 Höhenmeter...

Ehrlicherweise gehe ich meine Skihochtouren zwischen 2500 und 3700 Hm in der Regel mit einer Kategorie 3 Brille, und hatte damit noch nie Probleme. Die Brille schließt aber mit meinen Augenhöhlen sehr sehr gut ab, das heißt, ich bekomme kaum Licht von seitlich oder unten oder oben ab, sondern wirklich fast nur das Licht, das durch die Filter musste.

Angefangen habe ich aber auch mit einer Kategorie 4 Brille der alten Gletscherbrillen-Schule, aber die ist dank der Schwitzerei dauern angelaufen und beschlagen, was auch nicht von Vorteil ist - denn dann stürzt Du mit garantiert lichtgeschützten Augen in die Spalte... :wink:

Mal sehen, was die anderen meinen.

Edith meint, ich solle noch erwähnen, dass es sich bei der beschriebenen Brille NICHT um die auf dem Avatar-Bild handelt!
Ihr Zwilling meinte außerdem: Wichtig sind ausreichender UV- und Blaulicht-Schutz, aber das hatte ich eigentlich vorausgesetzt. 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9292
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 179 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon harwin » 11 Juli 2017 12:31

bei dem kurzen Stück solltest Du mit Deiner Kat3 eigentlich auskommen. Wenn Du längere Zeit im Bereich des ewigen Eis unterwegs bist empfiehlt sich allerdings Kat4. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon ziller » 11 Juli 2017 17:23

harwin hat geschrieben:...im Bereich des ewigen Eis...

Ewig, sicher?
:mrgreen:


Samstag kann ich mehr zur Sonnenbrille für auffe Zugspitze sagen.
Ich setz einfach die auf, die ich immer aufsetz.
Obwohls der aktuellen Wettervorhersage nach besser wär, ne Schwimmbrille aufzusetzen... :?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2093
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon harwin » 11 Juli 2017 18:58

ziller hat geschrieben:
harwin hat geschrieben:...im Bereich des ewigen Eis...

Ewig, sicher?
:mrgreen:

OK, ich relativiere das mal für die Alpen. :(
Aber für die 8.000er Region können wir es aus unserer Sicht mal gelten lassen oder? :mrgreen:

ziller hat geschrieben:Samstag kann ich mehr zur Sonnenbrille für auffe Zugspitze sagen.
Ich setz einfach die auf, die ich immer aufsetz.
Obwohls der aktuellen Wettervorhersage nach besser wär, ne Schwimmbrille aufzusetzen... :?

Ich wünsche Dir, dass die Vorhersage nicht Recht behält. (Mir auch, schließlich geht es Sonntag ins Stubai)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon gast1 » 11 Juli 2017 19:00

also über den Mini Zugspitzgletscher bist du ja in 15 Minuten drüber. Da brauchst du dir sicherlich keine Gedanken um die Stärke der Sonnenbrille zu machen.
Was anderes ist es wenn du viele Hochtouren mit Gletscherberührung vor hast - da macht eine höhere Stärke dann sicherlich Sinn
gast1
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 13 April 2016 8:37
Has thanked: 5 times
Been thanked: 1 time

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon Stroty » 13 Juli 2017 9:05

gast1 hat geschrieben:also über den Mini Zugspitzgletscher bist du ja in 15 Minuten drüber. Da brauchst du dir sicherlich keine Gedanken um die Stärke der Sonnenbrille zu machen.
Was anderes ist es wenn du viele Hochtouren mit Gletscherberührung vor hast - da macht eine höhere Stärke dann sicherlich Sinn


ich habe mir von julbo die spectron 4 zugelegt
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6564
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon harwin » 13 Juli 2017 9:27

Stroty hat geschrieben:
gast1 hat geschrieben:also über den Mini Zugspitzgletscher bist du ja in 15 Minuten drüber. Da brauchst du dir sicherlich keine Gedanken um die Stärke der Sonnenbrille zu machen.
Was anderes ist es wenn du viele Hochtouren mit Gletscherberührung vor hast - da macht eine höhere Stärke dann sicherlich Sinn


ich habe mir von julbo die spectron 4 zugelegt


ich hab ne Adidas Tycane Pro Outdoor, auch eine Kategorie 4 Brille. Zum Autofahren taugen die allerdings alle nix weil viel zu dunkel.

Es gibt auch selbsttönende von Kat. 2 bis Kat. 4, aber nicht so viele Modelle. Die meisten selbsttönenden gehen nur bis Kat. 3
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon Stroty » 13 Juli 2017 11:53

...beim autofahren sind die auch gar nicht erlaubt, wie mir ein im outdoorbereich tätiger freund gesgat hat...... :shock:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6564
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon harwin » 13 Juli 2017 13:14

Stroty hat geschrieben:...beim autofahren sind die auch gar nicht erlaubt, wie mir ein im outdoorbereich tätiger freund gesgat hat...... :shock:

stimmt. Jetzt wo Du es sagst ... :thumbup:
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon Stroty » 13 Juli 2017 13:37

fühlt sich aber schon gewöhnungsbedürftig an, wenn man sowas auf hat....
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6564
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Re: Sonnenbrille Kat 3 ausreichend ?

Beitragvon Kraxel-Tobi » 13 Juli 2017 14:26

Ich muss zu Hause direkt mal schauen, welche Kategorie eigentlich meine Gletscherbrille
gleich nochmal hat. Weiß ich so ad hoc gar nicht.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times


Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account