ANZEIGE

Watzmann Wiederroute

Hier kann konkret nach einer bestimmten Route/Gebiet gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: möhrchen857

Beitragvon Bjarga » 12 Juni 2013 18:57

Dann hole ich das Thema mal aus der Versenkung: Würd sich da was ausgehen?
Grüße
Franz
Benutzeravatar
Bjarga
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 796
Registriert: 26 Januar 2009 9:30
Wohnort: München
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Bergmeister » 15 Juni 2013 18:55

Ich habe die Tour natürlich auch noch immer auf meiner Liste, aber so schnell wird da noch nichts gehen, denn so sieht es aktuell (Bild von heute) auf dem Wiederband aus:


Bild
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Erik » 15 Juni 2013 20:38

Bergmeister hat geschrieben:Ich habe die Tour natürlich auch noch immer auf meiner Liste, aber so schnell wird da noch nichts gehen, denn so sieht es aktuell (Bild von heute) auf dem Wiederband aus:


Bild


Oha. Heftig. Also noch gut und gerne 2 Monate warten...
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2488
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 53 times
Been thanked: 65 times

Beitragvon Julian » 17 Juni 2013 13:15

Erik hat geschrieben:
Bergmeister hat geschrieben:Ich habe die Tour natürlich auch noch immer auf meiner Liste, aber so schnell wird da noch nichts gehen, denn so sieht es aktuell (Bild von heute) auf dem Wiederband aus:


Bild


Oha. Heftig. Also noch gut und gerne 2 Monate warten...


Na das sieht doch spitzenmäßig aus! ;-)

Jetzt wird es ja warm, aber wenn die Temperaturen nicht mal eine Weile länger durchhalten, wird dieser Sommer zumindest nicht zum Rekord-Gletscherschmelzsommer... 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8880
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 185 times
Been thanked: 151 times

Beitragvon Bergmeister » 19 September 2014 21:36

Falls es interessiert, ich habe die Tour heute gemacht und kann gerne genau Infos dazu liefern.
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon gambl3r » 20 September 2014 9:35

Bergmeister hat geschrieben:Falls es interessiert, ich habe die Tour heute gemacht und kann gerne genau Infos dazu liefern.


oh ja, gerne!

Kannst du ein paar Eindrücke und Angaben zu Schwierigkeit und Dauer hinterlassen.
Hast du viele Bilder von der Route gemacht, die du hier teilen kannst?
Benutzeravatar
gambl3r
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 144
Registriert: 24 Juli 2012 18:06
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Beitragvon Bergmeister » 20 September 2014 20:15

Dann versuche ich es mal.
Vorweg die Topo und Angaben von bergsteigen.com fand ich sehr gut und waren mehr wie ausreichend für die Wiederroute.
Zustieg mit vier Stunden müsste bei normalen Tempo passen. Ich finde allerdings die Variante von Wimbachbrücke bis Mitterkaseralm und von dieser direkt (nicht markiert, aber trotzdem sehr guter Steig) ins Watzmannkar deutlich schöner, wie über Kühroint-Alm (das macht nur mit Rad Sinn). Durchs Watzmannkar geht es auch überwiegend sehr angenehm, erst der letzte Zustieg zum Einstieg wird unangenehm zu gehen. Bis hierher die Wegfindung problemlos und falls nicht, dann den Rest bitte sein lassen.
Für den Durchstieg der Wiederroute haben wir dann bei "normalen" Tempo und einigen Genießerpausen 1:40 gebraucht. Mit 2 Stunden dürfte man gut dabei sein, wenn man es ungesichert macht. Da nur Einstiegsrinne abgesichert und danach alles alpine gesichert werden müsste, macht es aus meiner Sicht eigentlich auch nur ungesichert Sinn. Gleich die ersten Meter zur Einstiegsrinne (I-II, ausgesetzt) wie auch diese (Stelle III-, nicht ausgesetzt) zeigen was einem erwarten. Ich fand es mit (wenn nicht sogar den, mit einer trittlosen Stelle im oberen Drittel des Wiederband) den anspruchsvollsten Teil der Route und würde behaupten, wer das gut schafft, der kann den Rest der Tour genießen, der sicher zur Hälfte im Gehgelände verläuft. Das Wiederband an sich dürfte wohl am Besten im Spätsommer zu machen sein, wenn der Altschnee so gut wie weg ist, weil man dann sehr nahe an der Felswand gehen kann. Überwiegend ist es sehr angenehm zu gehen, aber im oberen Drittel war für mich schon sehr unangenehmes Reibungsgehen (Stellen) angesagt. Eine kurze Stelle sogar auf allen Vieren. Vermutlich bleibt man aber noch liegen, falls man ausrutscht (testen würde ich es aber nicht).
Nach dem Wiederband ist etwas auf Steinmänner und alte verwaschene Punkte zu achten um den richtigen Weg zu finden, aber mit der Topo eigentlich kein Problem. Zum Schluss dann besser nicht durch die Rinne, sondern Rechts daneben (bis III-) wo man direkt beim Gipfelkreuz der Mittelspitze raus kommt.
Alle klettertechnischen Schlüsselstellen waren für meinen Geschmack nicht besonders ausgesetzt und auch sonst verläuft die Route überwiegend in weniger ausgesetzten Gelände. Kann mir aber durchaus vorstellen, das es Leute gibt, die das Wiederband als sehr ausgesetzt empfinden, da bei Ausrutschen durchaus die Gefahr besteht, nicht mehr anzuhalten.
In Summe würde ich es (bis auf Länge und Reibungsgehen) mit Hochkalter aus Blaueisscharte vergleichen und vermutlich (ist bei mir leider schon zu lange her um es sicher zu sagen können) nicht viel schwerer wie kleiner Watzmann.
Ist folgender Link mit Bildern zu sehen? https://www.facebook.com/media/set/?set ... 632&type=1
Wer seine Ziele nicht auf Berge setzt, wird nie die Freiheit ihrer Gipfel ahnen - Goethe -

Bild
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Vorherige

Zurück zu Klettern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2019    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account