ANZEIGE

Gardasee im Frühjahr

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Ralf » 20 Januar 2017 16:38

also ende April kannst du wie schon Uli richtig gesagt hat, fast jede Tour (außer evtl. Taccole oder Segata) Gardasee machen.

Als Alternativen zum Gardasee und zum Ötztal könntest du für diese Zeit noch folgende Gebiete als Alternativen in deine Überlegungen einbeziehen:
1) Zillertal - die Klettersteige um Mayrhofen sind da schon alle machbar und auch der Klettersteig Nasenwand (kommt für euch wohl nicht in Frage ;-) ) oder auch der Kunstgriff-Klettersteig bei Gerlos dürften schon möglich sein!
2) Comer See - eine ähnlich gute Steigauswahl wie am Gardasee
3) Salzkammergut - Drachenwand, Ewige Wand, Traunstein, Postalmklamm dürften auch schon möglich sein!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7907
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 397 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Ralf » 20 Januar 2017 16:40

Am Gardasee dürfte auch die Kombi von Sentiero Scaloni und Sentiero Anglone ideal sein => http://www.via-ferrata.de/klettersteige ... ro-anglone
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7907
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 397 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Julian » 20 Januar 2017 16:48

Apicius hat geschrieben:... dann motz er wieder weil da D stellen drinne sind, wobei den haben mein Kids schon mit 7 das erste mal geklettert und da war er noch nicht "entschärft"

Aber auch ein sehr schöner Schluchtenklettersteig, wobei mir von der Natur her der Burrone noch deutlich besser gefallen hat


Ich kenn ja die scharfe Variante des Rio Secco nicht - aber alles in allem fand ich den Abstiegsweg fast gefährlicher! Da darfste an manchen Stellen aber keine Höhenangst haben oder ausrutschen...sonst liegst Du aber gleich unten in den Obstplantagen / Weingärten des Etschtals. :roll: :shock:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9409
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 203 times
Been thanked: 186 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Apicius » 20 Januar 2017 16:52

@ Julian

da hast du allerdings recht, der Abstieg fordert mehr Konzentartion als der Aufstieg. :shock:
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1065
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 77 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Julian » 20 Januar 2017 16:55

Landschaftlich schön isses aber allemal!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9409
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 203 times
Been thanked: 186 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon Kraxel-Tobi » 20 Januar 2017 17:08

Apicius hat geschrieben:@ Julian

da hast du allerdings recht, der Abstieg fordert mehr Konzentartion als der Aufstieg. :shock:


Den Rio Secco wollten wir eigentlich im Herbst machen, aber wir mussten dann unseren
Urlaub in Südtirol aufgrund eines Todesfalls absagen.
Dass der Abstieg fast anspruchsvoller ist habe ich iauch schon gelesen.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon ziller » 20 Januar 2017 19:04

Apicius hat geschrieben:...Ziller den Gardasse ausreden und Ihn lieber irgenwo hinschicken wo wir nicht so häufig hinfahren (Karpaten, Madagaskar etc..) ...


:dagegen:
Karpaten haben 2/3 der aktuellen Mitstreiter schon jeden Stein mitm Krad umgedreht und wär, wie übrigens auch Madagaskar, für 4 Tage n bissl zu entlegen.
Der Schwerpunkt soll schon Richtung Klettersteig gehn und weniger zum Reisen... :mrgreen:

Apicius hat geschrieben:...den haben mein Kids schon mit 7 das erste mal geklettert ...



Ich denk, du siehsts mir nach, dass ich dennoch dazu tendiere, mit der vorgesehenen Crew zu fahren und nicht mit deinen Lütten... :wink:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2139
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Gardasee im Frühjahr

Beitragvon ziller » 20 Januar 2017 19:09

Ralf hat geschrieben:also ende April kannst du wie schon Uli richtig gesagt hat, fast jede Tour (außer evtl. Taccole oder Segata) Gardasee machen.


Momentan haben wir mal das erste Mai-Wochenende ins Auge gefasst, von daher dürft' die Kuh wohl eh vom Eis (im wahrsten Sinne des Wortes...) sein.


Als Alternativen zum Gardasee und zum Ötztal könntest du für diese Zeit noch folgende Gebiete als Alternativen in deine Überlegungen einbeziehen:
1) Zillertal - die Klettersteige um Mayrhofen sind da schon alle machbar und auch der Klettersteig Nasenwand (kommt für euch wohl nicht in Frage ;-) ) oder auch der Kunstgriff-Klettersteig bei Gerlos dürften schon möglich sein!
2) Comer See - eine ähnlich gute Steigauswahl wie am Gardasee
3) Salzkammergut - Drachenwand, Ewige Wand, Traunstein, Postalmklamm dürften auch schon möglich sein!


Die drei Kandidaten schau ich mir bei Gelegenheit mal an, danke.
Ist ja auch für mich immer mal interessant für n verlängertes Wochenende, seit ich Klettersteige nimmer 'nur' aufm Heimweg von irgendwelchen MTB-Aktionen mitnehm.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2139
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Vorherige

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account