ANZEIGE

Bocchette weg Mitte /Ende September

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Beitragvon Manni-Fex » 25 August 2013 21:18

Easyrider83 hat geschrieben:Ich bin jedoch leider etwas verwirrt. Also ich will 4 Tage gehen und immer früh los. Sprich die große Tour mit allen möglichen Gletschern.

Vielen dank!!


Also dann mach das so wie folgt.

1. Tag:
Grostepass-Beninisteig-Bocchette Alte- Detassis Steig - Alimontahütte

2. Tag:
Bocchette Centrale - Pedrottihütte - Sentiere Brentari - Rifugio Agostini

3.Tag:
Castiglioni Klettersteig - Rifugio 12 Apostoli - Bocchetta dei Camosci - Brenteihütte

4. Tag:
Brenteihütte - Sentiero S.O.S.A.T. - Rifugio Tuckett - Passo Groste


Gehzeiten, Wegnummern und Route habe ich in meinen vorigen Posts schon aufgelistet. Wenn das alles nichts hilft, dann gibt es einen
tollen Führer dieser Gegend :D :D :D


Bild
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Easyrider83 » 26 August 2013 5:07

Ja sauber dann kann es ja losgehen

Kann mir noch einer was zur Anreise mit der Bahn sagen? Wollte über München kommen. Vllt gibt's da auch Erfahrungswerte?
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon KarlM » 26 August 2013 5:41

Hallo Easyrider,

noch ein Tip,
falls Du die Ambiezscharte anschauen möchtest, (noch etwas mehr Gletscher), die Scharte, wo sich 2. und 3. Tag unterwegs fast berühren
am 2. Tag am Ende des Brentariweges kann man in 30 min kurz hochgehen, Spur zu den KS-Seilen sehr gut erkennbar
entsprechendes gilt für den 3. Tag nach dem Abstieg von der Camiscischarte, da mußt du sowieso den ganzen Gletscher auf die gegenüberliegende Seite queren
und da gibt es 2 Spuren, eine leicht runter (Abstieg auf der rechten Talseite, Camoscischarte auf der linken Seite) und eine hoch zur Ambiezscharte, von dieser Seite auch nur 30 min hoch.
Von oben dann die Spur auf der rechten Seite zum Abstieg nutzen. Ich habe das mit meiner Tochter damals von beiden Seiten aus zweimal als Abstecher mitgenommen.

Zug: wenn der italienische Lokführer da ist, geht es pünktlich, bei mir war keiner da und es dauerte 90 min, bis dann einer gefunden war und der Zug in München tatsächlich losfuhr.
die Busse fahren in aller regel pünktlich und zuverlässig.
Benutzeravatar
KarlM
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1005
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Beitragvon Easyrider83 » 26 August 2013 6:32

Also sagst du München-trento und dann die 2 Std mit dem
Bus nach Madonna?!

Wurde die scharte gerne mitnehmen. Habe nur die Befürchtung das ich sie nicht finde...
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Manni-Fex » 26 August 2013 6:44

Noch was hab ich vergessen...solltest du erst Ende September
die Tour machen, dann vergewissere dich vorher, dass die Schutzhütten
noch geöffnet sind. Viele italienisch Hütten schliessen am 20. September.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon KarlM » 26 August 2013 6:53

Hallo Easyrider

die Scharte ist gar nicht zu verfehlen, es gibt nur die eine, alles andere sind senkrechte Wände,
wenn Du Nebel hast, lohnt sich das eher nicht.

Grüße KArl
Benutzeravatar
KarlM
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1005
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Beitragvon Easyrider83 » 26 August 2013 17:44

Ich will am 13.9 in Düsseldorf starten und am 14.9 in Madonna früh los

Bis dahin werde ich dann die Route planen. Muss ich bei eurer Routen nen grödel mitnehmen?

Gruß
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon KarlM » 26 August 2013 19:55

Hallo

ich würde die mitnehmen, uns haben sie sehr geholfen...

Wir waren 2011, einige andere Ferratisti ohne Grödel hatten größere Schwierigkeiten auf dem Camoscigletscher (oben etwas steiler).
Im Abstieg vom Castiglione zur 12-Apostoli sind die auch hilfreich gewesen.
zwei Deutsche Geher erzählten mir, dass Sie in Mad. di Campiglio im Verkehrsbüro die Info bekommen haben, es geht seht gut ohne Grödel,, dass war aber definitiv falsch.

Wenn Du auf die Ambiezscharte (die kurzen Abstecher) willst, unbedingt mitnehmen, so viel wiegen die ja auch wieder nicht, meine tochter hat Sie auch getragen.

Die aktuelle Lage kenne ich nicht, da weiss Manni vielleicht mehr.

Gruß
Karl
Benutzeravatar
KarlM
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1005
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Beitragvon Manni-Fex » 26 August 2013 20:19

Easyrider83 hat geschrieben:Ich will am 13.9 in Düsseldorf starten und am 14.9 in Madonna früh los

Bis dahin werde ich dann die Route planen. Muss ich bei eurer Routen nen grödel mitnehmen?

Gruß


Wie schon Karl geschrieben hat...unbedingt mitnehmen.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Easyrider83 » 28 August 2013 7:24

Habt ihr ne hotelempfehlung?

Habe gelesen das manchen Hotels einen Transfer anbieten? Auch vom Bahnhof Trentino? Dann könnte ich mir die Busfahrt sparen?

Gruß
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Easyrider83 » 31 August 2013 15:05

Gibt's auf den Hütten Storm für mich und bekomm ich da Verpflegung für die tagestouren??

Gruß
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Manni-Fex » 31 August 2013 16:23

Easyrider83 hat geschrieben:Gibt's auf den Hütten Storm für mich und bekomm ich da Verpflegung für die tagestouren??

Gruß


Das ist eine gute Frage. Ich habe vergangenes Jahr in der Alimonta-Hütte übernachtet, aber gar nicht kontrolliert, ob da irgendwo Steckdosen waren. Strom haben sie sicher,
aber ob da öffentliche Steckdosen sind kann ich dir nicht sagen. Ich habe in der Hütte Wasser und ein belegtes Brot gekauft. Schokolade und Kuchen gibts sicher auch.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Easyrider83 » 31 August 2013 16:35

Das sollte für den weg reichen:)

Ich schreib dir Hütten mal an.

Ich werde seinen weg nehmen mit dem Abstecher zur Ambiezscharte am 2. oder 3. Tag. Bin mal gespannt wie das alles so wird

Kennst du nen gutes Hotel in Madonna?
Easyrider83
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 24 August 2013 6:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Manni-Fex » 1 September 2013 18:53

Easyrider83 hat geschrieben:
Kennst du nen gutes Hotel in Madonna?


Nein, leider nicht. Ich habe alle Touren von zu Hause aus gemacht.
Madonna di Campiglio besteht eigentlich fast nur aus Hotels :D
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 2 September 2013 19:52

Also ich habe 2008 mit nem Kumpel direkt an der Talstation der Grosté-Bahn genächtigt. :-)
Allerdings nur für eine Nacht, wir hatten die letzte Seilbahn verpasst und es war schon zu
spät, um noch zur Graffer-Hütte aufzusteigen.
Dafür haben wir am nächsten Morgen die erste Seilbahn locker bekommen. Und hatten aus
dem Zimmer raus nen direkten Blick auf die Gondeln. :D
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

VorherigeNächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account