ANZEIGE

Frankekamin im Norissteig nun gesichert

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Frankekamin im Norissteig nun gesichert

Beitragvon Ralf » 19 Mai 2013 17:42

Hallo zusammen,

der Frankekamin im Norissteig ist inzwischen in "Eisen gelegt" und mit Stahlseil gesichert worden. Die bisher "alpine" und ungesicherte Angelegenheit im Frankekamin gehört nun der Vergangenheit an. Der gesamte Kamin ist mittlerweile mit Drahtseil und z.T. Klammern abgesichert. Einerseits sicherlich schade, daß diese freie und sicherlich reizvolle Kletterei durch den Franckekamin entschärft wurde, andererseits ging hier wohl nun die Sicherheit vor (obwohl ich mich an keinen Absturz im Frankekamin erinnern kann).

Anbei ein paar Impressionen vom abgesicherten francke kamin im Norissteig

Bild Bild

(Bilder von unserem User Claudius M. - Vielen Dank hierfür!)

VG, Ralf
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Noristörl und Einstiegskamin auch bald versichert?

Beitragvon Ralf » 11 April 2014 12:15

Neben dem Frankekamin ist nun auch der Einstieg in die Mittelbergwand - hier lag das Drahtseil ja erst in 3m Höhe und man musste ungesichert im II.Grad hochklettern - bis runter zur Einstiegstafel versichert.

Bild
VORHER

Bild
JETZT

Danke an Timmy für das Bild!

Schade, dass immer mehr "alpine" Elemente im Norissteig nun verloren gegangen sind. Bleibt zu hoffen, dass das Noristörl nicht auch noch mit einem Drahtseil überzogen wird oder gar der Einstiegskamin vom Höhenglücksteig zusätzlich versichert wird :roll: :?
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Re: Noristörl und Einstiegskamin auch bald versichert?

Beitragvon felix » 11 April 2014 13:12

Hallo Ralf,

ich hatte die neue Seilführung an der Mittelbergwand schon auf Eueren Bildern gesehen, habe aber mehr an eine "optische Täuschung" gedacht. Die Stelle ist mir mehr als ins Gedächtnis eingebrannt, da ich dort jedesmal fast verzweifelt bin. Meine persönliche "E"- Stelle... :wink: Ich habe immer nach gefühlt endloser Zeit dann irgendwann total erschöpft und zerschunden die Stahlschlinge erreicht. Den engen Spalt habe ich eigentlich mehr als ausgefüllt... Vielleicht habe ich irgendwo noch ein paar Bilder davon. Wenn ich sie finde, stelle ich mal was ein, dass Ihr auch mitfühlen könnt... :wink:
Gruß
Lars

Rein physikalisch können Hummeln nicht fliegen, aber der Hummel ist das scheißegal...
Benutzeravatar
felix
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 852
Registriert: 6 Juni 2008 13:53
Wohnort: Eisenach/ Thüringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 11 April 2014 14:00

Ich finde es auch etwas schade, dass die Stellen nun versichert sind. Das hatte ungesichert wirklich noch einen gewissen "alpinen" Charakter.
Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie ich mich im Franke-Kamin hochgequält habe. :lol: Ist aber schon lange her, das war glaube ich 2005.
Die Mittelbergwand habe ich damals so weit ich mich noch richtig erinnere auch gemacht - musste man da beim Norissteig lang, wenn man
zum Gipfelkreuz am Ende des Klettersteiges wollte?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon felix » 11 April 2014 15:10

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Ich finde es auch etwas schade, dass die Stellen nun versichert sind. Das hatte ungesichert wirklich noch einen gewissen "alpinen" Charakter.
Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie ich mich im Franke-Kamin hochgequält habe. :lol: Ist aber schon lange her, das war glaube ich 2005.
Die Mittelbergwand habe ich damals so weit ich mich noch richtig erinnere auch gemacht - musste man da beim Norissteig lang, wenn man
zum Gipfelkreuz am Ende des Klettersteiges wollte?


Hallo,
ja, die Mittelbergwand ist die Schlußwand mit dem Gipfelkreuz. Den Franke-Kamin sind wir immer nur abgeklettert. Beim erstem Mal (auch so 2005/2006) war das schon ein Erlebnis. Jetzt, wo alles gesichert ist, ist auch der "Kick" weniger. Aber wenn man überlegt, wieviele "Friseure" sich mittlerweile in den Bergen tummeln, ist die Sicherheit für manche so eher gegeben. Und wir werden ja auch älter... :lol: :wink:
Gruß
Lars

Rein physikalisch können Hummeln nicht fliegen, aber der Hummel ist das scheißegal...
Benutzeravatar
felix
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 852
Registriert: 6 Juni 2008 13:53
Wohnort: Eisenach/ Thüringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times

Beitragvon felix » 11 April 2014 15:50

Hier die versprochenen Bilder aus den Tiefen des Archivs:

Frankekamin im Abstieg

Bild

"Engstelle" Einstieg Mittelbergwand

Bild

Bild

Nach ca. 1Std. Kampf ohne Erfolg Trost und Zuspruch von Felix, dann ging alles wie geschmiert. 5min. später war das Gipfelkreuz erreicht.

Bild
Gruß
Lars

Rein physikalisch können Hummeln nicht fliegen, aber der Hummel ist das scheißegal...
Benutzeravatar
felix
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 852
Registriert: 6 Juni 2008 13:53
Wohnort: Eisenach/ Thüringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times

Beitragvon Ralf » 11 April 2014 15:52

felix hat geschrieben:Den Franke-Kamin sind wir immer nur abgeklettert. Beim erstem Mal (auch so 2005/2006) war das schon ein Erlebnis. Jetzt, wo alles gesichert ist, ist auch der "Kick" weniger.


Ja, genau - die Wegführung ist ja so angelegt, daß der Frankekamin von oben kommend abgeklettert werden muss. Beim ersten Mal habe ich mir da auch in die Hose gemacht aber mit der Zeit - wenn man weiß wo die richtigen Tritte und Griffe sind - hat es richtig Spaß gemacht den Kamin "alpin und frei" abzuklettern.

@felix - bin schon auf deine Mittelbergwandfotos gespannt... Aber eigentlich musstest du dir ja dort keine Sorgen machen, daß du abstürzt sondern eher, daß du wieder heil aus dem Spalt rauskommst 8) :lol: :wink:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Beitragvon Ralf » 11 April 2014 15:56

felix hat geschrieben:
"Engstelle" Einstieg Mittelbergwand

Bild

Bild


Großartig!
Ich sehe schon - es wurde nicht genug von oben "gezogen" :lol:
Aber gratulation, daß du dich dann doch noch hochgebissen hast!
Jetzt sollte es ein Spaziergang für dich sein, denn das Drahtseil liegt ja quasi an der linken Kante und man muss nicht mehr bis hinten in den Spalt rein...
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Beitragvon felix » 11 April 2014 16:18

Hallo Ralf,

ja, das war damals schon interessant abwärts im Franke-Kamin. Beim 2./3. mal ging alles schon viel entspannter. Als wir aber voriges Jahr erstmalig gesichert abstiegen, kam einem schon der Gedanke, wie wir ungesichert eigentlich gut und sicher da runtergekommen sind.
Die Mittelbergwand war immer mein Problem, im Kamin bin ich stets steckengeblieben. Ziehen von oben ging nicht, das verbietet der Stolz... :wink:
Ging nur mit eigener Kraft durch richtig Druck mit den Beinen, irgendwann hat´s einfach "Plopp" gemacht. Gut so, sonst wäre der Norissteig seit Jahren geschlossen... :lol:
Gruß
Lars

Rein physikalisch können Hummeln nicht fliegen, aber der Hummel ist das scheißegal...
Benutzeravatar
felix
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 852
Registriert: 6 Juni 2008 13:53
Wohnort: Eisenach/ Thüringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times

Beitragvon Ralf » 11 April 2014 16:57

felix hat geschrieben:Ging nur mit eigener Kraft durch richtig Druck mit den Beinen, irgendwann hat´s einfach "Plopp" gemacht. Gut so, sonst wäre der Norissteig seit Jahren geschlossen... :lol:


:lol: :lol: :lol:

Das Mauseloch in der 2.Sektion vom Höhenglücksteig scheinst du aber auch immer gut gemeistert (oder ausgelassen zu habe) - zumindest war es letzten Samstag frei :wink:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Re: Noristörl und Einstiegskamin auch bald versichert?

Beitragvon Timmy » 13 April 2014 19:45

Ralf hat geschrieben:Neben dem Frankekamin ist nun auch der Einstieg in die Mittelbergwand - hier lag das Drahtseil ja erst in 3m Höhe und man musste ungesichert im II.Grad hochklettern - bis runter zur Einstiegstafel versichert.

Bild
VORHER

Bild
JETZT

Danke an Timmy für das Bild!

Schade, dass immer mehr "alpine" Elemente im Norissteig nun verloren gegangen sind. Bleibt zu hoffen, dass das Noristörl nicht auch noch mit einem Drahtseil überzogen wird oder gar der Einstiegskamin vom Höhenglücksteig zusätzlich versichert wird :roll: :?


Den Einstieg der Mittelbergwand kann mann entweder Oldschool übern Kamin oder wie ich einfach ins Stahlseil packen und nach oben ziehen (die Füsse finden auch ihren halt ;) ). Wird wohl immer noch ne B\C Stelle sein trotz Entschärfung...war eigentlich ganz froh das nicht freiklettern zu müssen :D
War sehr überrascht den Einstieg doch nun so vorzufinden.

Ich hoffe nicht das das dem Einstieg des HGS wiederfährt. Weils scho ne spaßige Stelle ist :)

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

neue Bilder vom Frankekamin

Beitragvon Ralf » 4 April 2017 12:31

Anbei noch ein paar aktuelle Bilder vom Frankekamin (leider hat er durch die zusätzliche Drahtseilsicherung deutlich an "Würze" verloren, was ich nun schon zum wiederholten Male feststellen musste)
Dateianhänge
DSC08160.jpg
Frankekamin - Fotos vom April 2017
DSC08160.jpg (846.89 KiB) 322-mal betrachtet
DSC08158.jpg
Frankekamin - Fotos vom April 2017
DSC08158.jpg (732.53 KiB) 322-mal betrachtet
DSC08157.jpg
Frankekamin - Fotos vom April 2017
DSC08157.jpg (616.01 KiB) 322-mal betrachtet
DSC08151.jpg
Frankekamin - Fotos vom April 2017
DSC08151.jpg (727.48 KiB) 322-mal betrachtet
DSC08148.jpg
Frankekamin - Fotos vom April 2017
DSC08148.jpg (677.83 KiB) 322-mal betrachtet
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Re: Frankekamin im Norissteig nun gesichert

Beitragvon Kraxel-Tobi » 4 April 2017 15:40

Hallo Ralf,

ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mich damals (2005 war das) durch den Francke-Kamin durchgeqält habe. :D
Manchmal ist weniger Eisen mehr...
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Frankekamin im Norissteig nun gesichert

Beitragvon Ralf » 4 April 2017 15:42

Genau , @kraxel-Tobi

so sah das damals noch aus

Bild
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7916
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Re: Frankekamin im Norissteig nun gesichert

Beitragvon Kraxel-Tobi » 4 April 2017 15:46

Und auch der Einstieg in die Mittelbergwand war damals eine gewisse Herausforderung,
aber nun ja leider auch gesichert.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Nächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account