ANZEIGE

Miemingerkette: Tajakante und Adler Klettersteige

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Beitragvon Reinhard » 16 Oktober 2009 11:12

Hallo Wolf,
Lies mal den Kommentar von Walter:
http://www.via-ferrata.de/img-seebener- ... ig-353.htm
Benutzeravatar
Reinhard
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5681
Registriert: 28 Dezember 2007 18:36
Wohnort: Fränkische Schweiz
Has thanked: 60 times
Been thanked: 32 times

Beitragvon wolf » 16 Oktober 2009 11:26

danke reinhard fuer den hinweis. :)
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon möhrchen857 » 16 Oktober 2009 11:27

wolf hat geschrieben:moin walter.

ein uns beiden bekannter rheinlaender hatte gemeint der seebener wuerde evtl. grad a weng entschaerft werden.
hast du naehere infos?

...und nein! ich plane keine winterbegehung. :wink:


Mahlzeit Wolf,

da gibt es einiges zu berichten.

Zum einen wurde der Steig an ettlichen Stellen speckiger, zum anderen haben sie auch in diesem Jahr wieder viele Klettersteigler aus der wand holen müssen - an einem Tag gleich eine Gruppe von 4 Personen in der Mitte vom Steig.

Bereits im letzen Jahr wurde in der 2. Hälfte der Einstiegswand 2 Trittbügel angebracht, da kann man jetz ganz gut umklinken.
Bild

Dieses Jahr am Tage unserer Begehung waren vor uns die Wegebauer im Steig und haben an einem D oberhalb der Einstiegswand einen Trittbügel angebracht - in etwas da, wo Carbo steht
Bild

Danach kommt das "Gehgelände" . Die folgenden Maßnahmen fanden zwischen gehgelände und Wandbuch statt. Im nachfolgenden D wurden 2 Trittstifte gesetzt - hier ein altes Foto ohne den Bohrungen
Bild

Im nachfolgen Gelände, noch vor der Ausstiegswand wurden weitere 4 Trittstifte gebohrt - auch hier ein altes Foto ohne Bohrungen
Bild

Bei unserer Begehung war der Trittbügel frisch geklebt und durfte noch nicht betreten werden, es ging trotzdem sehr gut :-) , an den anderen Stellen waren die Bohrungen gesetzt und die Stifte "Zur Zirde" drinn und durften auch nicht betreten werden - die beiden Wegebauer waren noch kräftig am werkeln.

So waren wir wohl eines der letzten, die den Seebener in "alter Schönheit" gehen durften. Es braucht aber jetzt keiner glauben, aus dem Seebener-KS ist ein Spaziergang geworden, es wurden nur die abgespeckten Stellen entschärft.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 257 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon wolf » 16 Oktober 2009 16:34

danke walter fuer deine pics und einschaetzungen.
also ist der seebener weiterhin ein knackiger 'D' oder eher reduziert auf C/D ?
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Wojtek » 16 Oktober 2009 16:41

möhrchen857 hat geschrieben:nur wenigen Wochenn (26.9) waren wir mit carbo und weiteren Kameraden auf der Tajakante - einschl. Seeben-Klettersteig. Wir hatten auch so ein schönes Wetter wie du.

Na ja, damals bin schon nach Bosnia i Hercegovina gefahren. :) Dort haben sie auch schöne Berge, aber keine Klettersteige.
Benutzeravatar
Wojtek
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 19 September 2009 14:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 16 Oktober 2009 16:50

hallo wojtek.

bosnia i hercegovína ist landschaftlich echt super!
ich rate aber jedem davon ab dort 'off road' zu wandern!

landminen kennen weder freund noch feind und werden auch durch regenfaelle und schneeschmelze in gebiete geschwemmt wo eigentlich keine minen zu erwarten sind.
also...augen auf und auf dem weg bleiben! :cry:

:!: :!: ...und auch wenn ich sonst immer als 'locker-flockig' rueberkomme....das hier ist ein ernsthafter hinweis! :!: :!:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon möhrchen857 » 16 Oktober 2009 17:07

wolf hat geschrieben:danke walter fuer deine pics und einschaetzungen.
also ist der seebener weiterhin ein knackiger 'D' oder eher reduziert auf C/D ?


Er ist und bleibt ein D bis D/E, es wurden eben nur die Erschwernisse durchs abspecken entschärft, besonderds die D-Stelle, wo du die Stifte mit den Augern siehst - bei Nässe nur noch eine Schmiere.
Letztes Jahr war die Wand hier waschelnass, Elke konnte noch drüber reiben, ich mit meinem Startgewicht habe mir mit Bandschlinge und HMS mit der Klettermethode A0 uns A1 etwas helfen müssen.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 257 times
Been thanked: 69 times

Vorherige

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account