ANZEIGE

Mauerläufersteig

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Mauerläufersteig

Beitragvon Norbi » 17 August 2009 15:19

hallo,

ein neuer klettersteig ist in der bernadein nordwand gebaut worden

Bild
schwierigkeitsgrad d-e da die etwas kleinere leute im nachteil sind
die zeit von ca. 3 std. ist sehr großzügig bedacht, aber es ist auch gut so :wink:
gute bergschuhe reichen aus, da der fels gute und raue tritte hat, und dieser recht scharf ist sollte man
eine lange hose tragen um wunden zu vermeiden. da der steig durch die norwand führt sind ein paar
feuchte/naße stellen drin, dafür schön kühl. es sind auch paar nette sachen eingebaut worden eine ca.3m hohe seilleiter und eine seilbrücke so um die 12m länge.
die sicherungen sind sehr gut , und so um die 4 tritte eingebaut. steinschlag ist nicht ganz auszuschliesen
da auf den bändern noch etwas schotter liegt. die wenigen guten tritte und griffe werden in ein paar jahren
stumf dadurch wird der steig noch schwerer.
im großen und ganzen ein schöner und solider und schwerer klettersteig der sehr steil ist und
überwiegend aus d stellen besteht.
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1822
Registriert: 18 Januar 2008 21:51
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Beitragvon möhrchen857 » 17 August 2009 17:45

Hi Norbi,

deine Fotos sehen ja schon sehr vielversprechend aus :thumbup: - muss mir doch mal die Topo reinziehen :roll:
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Norbi » 17 August 2009 17:59

möhrchen857 hat geschrieben:Hi Norbi,

deine Fotos sehen ja schon sehr vielversprechend aus :thumbup: - muss mir doch mal die Topo reinziehen :roll:


hallo walter,

danke für die blumen,
topo hab ich keins gemacht, und auch da gilt vorm ausstieg is noch eine d stelle, ob wohl du das ende
schon in greifbarer nähe ist. und ist keine schande die seilbrücke zu umgehen....
beim austieg kann man auf die seilbrücke schaun und für die nachfolger punkte vergeben 8)
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1822
Registriert: 18 Januar 2008 21:51
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Beitragvon wolf » 17 August 2009 19:58

moin norbi.

sieht interessant aus das teil! congrats zur erfolgreichen begehung. :)
wie ist der zustieg gestaltet?
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Norbi » 17 August 2009 20:45

wolf hat geschrieben:moin norbi.

sieht interessant aus das teil! congrats zur erfolgreichen begehung. :)
wie ist der zustieg gestaltet?


sevus wolf,

von der osterfelderbahn, richtung hochalm hinunter dann rechts den steig zur schöngänge , auf den weg
nach ca 100m links am steinmandl abiegen und den steig folgen zur wand hinauf. so um die 0,5-0,75 stunde

von der kreutzeckbahn, richtung hochalm hinauf, weiter zum osterfelder und dann links zur schöngänge.....
so um die 0,75-1,00 stunde
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1822
Registriert: 18 Januar 2008 21:51
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Beitragvon wolf » 18 August 2009 9:43

moin norbi.

also haelt sich die laenge des zustiegs auch in grenzen, so dass man gut aufgewaermt aber noch nicht konditionell fertig am einstieg ankommt. :wink:
sehr verlockend....trotz aller fehlplanungen in dem gebiet in sachen flying fox und so. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Norbi » 26 August 2009 18:27

hallo,

es gibt was neues vom steig,
bei bergsteigen.at neue bilder, topo, und ein kleinen film.
am montag mußte die bergwacht das erste mal in den steig
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1822
Registriert: 18 Januar 2008 21:51
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Beitragvon möhrchen857 » 8 September 2009 22:36

So, heute 8.9. waren Elke und ich auf dem Mauerläufer, bei bestem Kaiserwetter - ein atemberaubend schöner aber auch extrem schwerer Klettersteig.

Kletterlänge ca. 400m, Kletterhöhe ca. 240Hm + 10 Hm zum Gipfel. Von den 240 Hm geht man fast 220Hm senkrecht nach oben, in der Stecke klettert man selten leichter als C.
Am Einstieg und zum Beginn der ersten langanhaltenden Steilstufe steht ein D/E, aber die darauf folgenden C/D bis D Stellen haben es in sich - von senkrecht über abdrängend bis Überhängend ist alles vertreten - Kräftezerehred ist er allemal.
Mit jeden Klettermeter wird die Luft unter der Sohle mehr - selten einen so extrem ausgesetzen Klettersteig gegangen - klasse Tiefblicke bekommt man hier zur Belohnung.
Die Leiter ist sehr gut zu gehen und der Übergang in den folgenden D gut zu machen. Die Seilbrücke ist etwas lapprig, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran.
Norbi hat den Fels ja schon sehr schön beschrieben, da gibt es nicht mehr zum zufügen.

Sehr gut ist der Schatten in der Nordwand, man wird nicht zu einem Grillkletterer verbrutzelt und der Blick in die sonnigen Südhänge gegenüber ist gigantisch.

Am Gipfel angekommen gab es erst mal eine ergiebige Pause und Brotzeit, Wir bestaunten die Ameisenscharen, die den Ostgrat von der Alpspitze herrunter wanderten. Bei uns am Gipfelkreuz war es dagen recht ruhig.
Danach stiegen wir ab und zum Nordwandsteig auf. Den konnten wir jetzt relaxt zum Osterfelderkopf gehen.
Für den Abstieg entschieden wir uns für das Hupfleitenjoch, Höllentalangerhütte und raus nach Hammersbach. von da aus nochmals 20 Minuten zum Auto an der Alpspitzbahn.

Und wie es sich so gehört, feierten wir den Klettersteig, die ganze Tour bei einer Pizza in Grainau.
Ich werde dann auch noch ein paar Fotos beisteueren.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Schnapszahl fast komplett geschafft

Beitragvon timo » 9 September 2009 15:19

Hallo Walter,

deinen Kommentar zur Tour hast du leider 10 Minuten zu spät eingestellt. Jetzt steht als Datum und Uhrzeit NICHT "09.09.2009 09:09" :lol:
Zumindest hast du die richtige Minute geschafft.
Na ja, der 10.10. '10 kommt auch irgendwann.
Ciao
Timo
---
Übrigens: Das Bergsteigen wird durch die Existenz von Bergen sehr erschwert.
Benutzeravatar
timo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 382
Registriert: 5 April 2005 19:44
Wohnort: Miaschboch
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon möhrchen857 » 9 September 2009 15:20

Das untere Drittel des Mauerläufers
Bild

4 Klettersteigler in der ersten schweren Prüfung - ca- 30m D/E und D zum Schluß C, aber immer senkrecht bis abdrängend
Bild

Eine Klettersteiglerin im Einstieg - leichter D/E
Bild

Elke an der Leiter
Bild

Übergang von Leiter in Steilstufe D
Bild

Elke im Übergang "steile Rampe" C in "steile Stufe" C/D
Bild

Elke vor der Steilstufe D und D leicht überhängend im oberen Drittel
Bild

Elke auf der Plattenrampe
Bild

Der leztze Steilaufschwung D mit Überhang vor der Seilbrücke
Bild

Auf der Seilbrücke
Bild

Am Ziel - Bernadeinkopf
Bild

Blick in die Bernadeinkopf-Nordwand vom Nordwandsteig aus
Bild

Ich in Steilstufen ...
Bild
Bild

... und kurz vor der Seilbrücke, unter mir der letzte D - jetzt kann man aufatmen, die letzten 10 Hm sind ganz gemütlich
Bild
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Julian » 9 September 2009 16:51

Grrrrr - schaut ja wüst aus. Und die Oberarme sind inzwischen wieder locker? Am Abend noch Gurkengläser aufgeschraubt? Ich glaube ja nicht...

Ist das schlimmer als der Pidinger?


Edit: Sind die Kletterschuhe notwendig oder geht das auch mit den "Normalen"? Sprich: Sind die Stände im ganzen Steig so winzig wie in dieser steilen Rampe / Stufe mit C - C/D?
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9413
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 203 times
Been thanked: 186 times

Beitragvon möhrchen857 » 9 September 2009 17:23

Hier noch der Routenverlauf vom unteren Wandteil - geht in etwa bis zur Leiter, vom Einstieg unten fehlen rund 20 Hm
Bild

Julian hat geschrieben:Grrrrr - schaut ja wüst aus. Und die Oberarme sind inzwischen wieder locker? Am Abend noch Gurkengläser aufgeschraubt? Ich glaube ja nicht...
Ist das schlimmer als der Pidinger?

Edit: Sind die Kletterschuhe notwendig oder geht das auch mit den "Normalen"? Sprich: Sind die Stände im ganzen Steig so winzig wie in dieser steilen Rampe / Stufe mit C - C/D?


Die Arme waren am Ausstieg schon müde, heute gehen sie schon wieder - aber die Beine!
Wegprofil der ganzen Runde
Bild

Kletterschuhe sind schon sehr angenehm, kann man auch kleine Risse und Tritte nutzen. Klettersteigschuhe sollten auch gut gehen, es waren einige mit Bergschuhen unterwegs.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon carbonicim » 14 September 2009 11:06

bin von Elke hierhin geschickt worden :wink: WOW, was für ein Steig!!!!möchte auch gerne......

leider kann ich die Bilder nicht vergrössern :cry:
this is my church, this is where I heal my hurts
Benutzeravatar
carbonicim
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 510
Registriert: 6 Juli 2007 21:00
Wohnort: Trier
Has thanked: 4 times
Been thanked: 23 times

Beitragvon Julian » 14 September 2009 16:33

Nachdem am Wochenende Sturzbäche die Wand runterkamen (leichte Übertreibungen müssen sein), sind wir auf die Schöngänge ausgewichen - natürlich keine wirkliche (Steig-) Alternative. Aber falls sich der eine oder andere mal an einem Tag nach Regen dorthin begibt und findet, es ist zu nass für den Mauerläufer-Steig, dann ist das eine schön gemütliche Alternative, durchaus auch zum Üben für Anfänger oder kleinere Kerlchen geeignet.

Die Begehung des Mauerläufers muss dann eben bis nächstes Jahr warten...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9413
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 203 times
Been thanked: 186 times

Re: mauerläufersteig

Beitragvon Ralf » 24 August 2016 15:58

jetzt musste ich den Mauerläufer leider ohne dich machen, Julian!

Aber keine Sorge, das Ding ist extrem (geil) und ich würde ihn auf jeden Fall nochmal (mit dir) machen ;-)

Hier ein paar Eindrücke von der Tour - ach ja wir hatten "gemütlich" 1:45 Durchstiegszeit
Dateianhänge
DSC06081 (Individuell).JPG
DSC06081 (Individuell).JPG (690.06 KiB) 321-mal betrachtet
DSC06047 (Individuell).JPG
DSC06047 (Individuell).JPG (381.5 KiB) 321-mal betrachtet
DSC06040 (Individuell).JPG
DSC06040 (Individuell).JPG (526.97 KiB) 321-mal betrachtet
DSC06015 (Individuell).JPG
DSC06015 (Individuell).JPG (1.06 MiB) 321-mal betrachtet
DSC06007 (Individuell).JPG
DSC06007 (Individuell).JPG (494.95 KiB) 321-mal betrachtet
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7917
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Nächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account