ANZEIGE

Zugspitze - Gletscherspalt ?

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Zugspitze - Gletscherspalt ?

Beitragvon motostern » 23 Juli 2009 20:56

Ist die Zugspitze z.Zt. problemlos übers Höllental zu besteigen, in welchem Zustand ist denn momentan die Randkluft Zugspitze zwischen Gletscher und Felswand? Diese, für mich eine der schönsten, Tour möchte ich demnächst mal wieder machen.

Danke schon mal, Jo
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Zugspitze - Gletscherspalt ?

Beitragvon Didi » 26 Juli 2009 22:29

motostern hat geschrieben:Ist die Zugspitze z.Zt. problemlos übers Höllental zu besteigen, in welchem Zustand ist denn momentan die Randkluft zwischen Gletscher und Felswand? Diese, für mich eine der schönsten, Tour möchte ich demnächst mal wieder machen.

Danke schon mal, Jo


Die Randkluft scheint in diesem Jahr bislang noch keine Probleme zu machen. Es liegt noch recht viel Schnee. Diese Infos habe ich jedenfalls erhalten. Das Problem ist in diesem Jahr eher der wiederholte Neuschnee. Der Zugspitzlauf wurde am letzte Wochenende noch wegen über 70 cm Neuschnee abgesagt.

Mich würde auch interessieren, ob an diesem Wochenende jemand ober war und was er erlebt hat. Vielleicht ist ja wieder einiges geschmolzen.

Gruß

Didi
Der Weg ist das Ziel!
Benutzeravatar
Didi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 34
Registriert: 11 Juni 2009 15:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Randkluft Zugspitze - Randkluft

Beitragvon lachtara » 27 Juli 2009 7:27

Wir haben's gestern gemacht! Der Gletscher ist etwas sulzig aber problemlos zu gehen. Wie jedes Jahr zogen wir jedoch aus Sicherheitsgründen unsere Grödeln an.
Der Einstieg bei der Leiter ist nicht mehr passierbar. Der Ersatzeinstieg etwas weiter oben ging gestern noch recht komfortabel zu überwinden. Allerdings ist der Schneebereich direkt am Fels schon arg löcherig und wird wohl demnächst einbrechen. Danach müsste der Übergang wohl mit einem großen Schritt noch gut zu überschreiten sein. Es gibt ein Seil als Einstiegshilfe und Sicherungen bis zur Leiterpassage.
Auf Anfrage schicke ich gerne Fotos.
Marianne
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon motostern » 28 Juli 2009 5:12

Danke mal für die Antwort, da ihr oben wart ist wohl der kürzlich gefallene Neuschnee auch kein Problem mehr ?

Also demnächst werde ich dann auch hinaufsteigen,

Jo
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Zugspitze - kein Neuschnee mehr!

Beitragvon lachtara » 28 Juli 2009 7:09

Neuschnee ist schon wieder weg. Das einzige Problem ist und bleibt die Randkluft, die von Tag zu Tag schwieriger zu überwinden ist. Deshalb ist sie ja schon seit einigen Jahren berühmt-berüchtigt. Das wird auch jedes Jahr schlimmer, weil der Gletscher zusehends abschmilzt.

Wenn man später im Jahr geht, ist sie eigentlich nur noch mit Standsicherung im Schnee zu machen, sonst wird der Sprung zum Himmelfahrtskommando.
Es muss nur einer den Sprung wagen. Der Rest der Gruppe kann am mittlerweile am Drahtseil (bzw. dessen Befestigung ) festgemachten Seil gesichert rüber. Deswegen ist am Klettersteig immer ein zusätzliches Seil nie verkehrt, muss ja nicht lang sein.

Die Frage ist, was dort noch passieren muss, damit die Stelle endlich gesichert wird.
Eine Leiter die weit tiefer im Schnee fußt und in den Fels geht,mit zusätzlicher Sicherungssprosse wäre eine vernünftige Lösung. Die geht dann halt z.B. im 45 Grad Winkel rüber. In Frankreich und in der Schweiz gibt es viele solche Lösungen.
Diese Idee mit der nach unten fortgeführten Leiter hatte ich schon 2003, als die Bedingungen dort extrem waren. Ich bin sicher, das würde vieles erleichtern. Der Nachteil könnte sein, dass dann zu viele die so entschärfte Tour machen wollten.
Auf jeden Fall guten Aufstieg und Berg Heil!
Marianne
Bild
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon motostern » 28 Juli 2009 12:16

Hallo Marianne,

danke für die spontane Antwort. Ich kann es auch nicht verstehen, dass dort diese Stelle nicht schon lange entschärft worden ist. Wäre baulich überhaupt kein großes Problem. Wo außerdem auch so viele Bergsteiger unterwegs sind, na ja........

Wie wars sonst? Sicher eine riesige Völkerwanderung nach oben, bei dem traumhaften Wetter und auch noch am Sonntag. Was dann oben auf der Plattform loswar, kann ich mir gut vorstellen !

Gruß, Jo 8)
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Zugspitze mit Rolltreppe???

Beitragvon lachtara » 28 Juli 2009 13:13

Hallo Jo,
war nicht übermäßig viel los, weder am Klettersteig noch oben. Die Fernsicht war prima!
Wie findest Du die Idee mit der Rolltreppe? Es gibt hier doch sehr kreative Mitglieder! :shock:
Ich persönlich finde es schade, dass die Bergkameraden, die erst ab August die Möglichkeit haben nach Garmisch zu kommen, permanent sich der Gefahr an der Randkluft aussetzen müssen. Ich nehme immer gerne jemand mit, der es zum ersten Mal macht wie dieses Mal meine Schwester und dann ist es sehr o.k., wenn es keine dramatischen Stellen gibt :D
Nach der Tour ging's dann ins Alpspitz-Wellenbad. So kamen wir frisch und munter wieder zuhause an :D
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Zugspitze mit Rolltreppe???

Beitragvon wolf » 28 Juli 2009 13:26

lachtara hat geschrieben:Ich nehme immer gerne jemand mit, der es zum ersten Mal macht wie dieses Mal meine Schwester und


jaja, kreativ sind hier schon einige. jedoch...rolltreppe geht nicht...kein strom. :wink:
ist in die randkluft eigentlich schon jemals wer reingefallen? ich hab glaube ich noch nichts dergleichen gehoert.

achja...@lachtara: diese tour is m.E. fuer anfaenger sowieso nur bedingt geeignet.
die alpinen gefahren (wetterumschwung, gletscherbegehung, randkluft, steinschlag, etc.) sind unverhaeltnismaessig hoch und auch die konditionelle anforderung ist nicht zu unterschaetzen.
ich persoenlich bevorzuge mit "erstmaligen" kuerzere und weniger anspruchsvolle touren.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Zugspitze - einmal zum ersten Mal

Beitragvon lachtara » 28 Juli 2009 13:40

Hallo Wolf,
ich mach' die Tour seit sieben Jahren und ich habe dort schon drei Unfälle erlebt. Ursprünglich ist die Leiter zum Klettersteig so angebracht worden, dass man dort ohne Probleme einsteigen kann. Nur jedes Jahr verschlimmert sich die Situation aufgrund des zurückgehenden Gletschers. Deshalb mein Gedanke, dass man sich den veränderten Bedingungen anpassen könnte.
Natürlich hast Du Recht, wenn Du meinst, man sollte die Höllentaltour nicht mit Anfängern gehen. :? Ich meinte auch "Anfänger" exakt bei dieser Tour. Meine Schwester ist topfit und hat bereits entsprechende Erfahrungen gemacht, so dass ich ihr das gut zutrauen konnte. Sie meinte danach: Das hab ich mir anstrengender vorgestellt! :roll:
Aber in zwanzig Jahren ist der Gletscher sowieso futsch, dann braucht's solche Diskussionen nicht mehr... :cry:
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Zugspitze

Beitragvon Seiltänzer » 28 Juli 2009 18:01

Hallo

Haben am Sonntag die Zugsitze über das Höllental bestiegen.

Wie hier schon erwähnt ist die Randkluft noch gut passierbar.
Und der Betieb war ok.

Doch als kleiner Tip, falls eine Übernachtung in der Hütte geplant ist.
Aus Frühstück verzichten und früh losgehen dan man von oben zusehen konnte wie
immer mehr in Richtung Gletscher und Gipfel unterwegs waren.

Ach ja eine Sache gibt es noch zu sagen, falls ihr ein ungestörtes Gipfelfoto machen wollt,
vergesst es. Ich habe echt kein Problem damit wenn ander Bergsteiger mit auf dem Foto sind, haben auch alle hart für den Gipfel gearbeitet.

Aber wenn man dann oben ankommt und sich schon darauf freut das Gipfelkreuz zu berühren und einem dann der
Weg von Sandalentragenden Bergbahntouristen versperrt wird die einen noch fast von Berg rempeln, da könnte ich (entschuldigung) echt kotzen. :twisted:

Ganz im Ernst die Leiter von der Ausichtsplattform zum Gifelkreuz gehört abgebaut und durch eine Kletterpassage
ersetzt, die es den Bergbahngipfelstürmern unmögich macht ans Gipfelkreuz zu kommen.

Wenn man da hin möchte sollte man gefälligst etwas mehr tun als nur die Bergbahn zu benutzen.
Und nicht noch denen die 2200 Hm dafür geschwitzt haben den Platz wegnehmen.

Ich weis ja nicht wie Ihr darüber denkt, aber das hat mich dann echt geärgert.

Ansonsten bleibt noch zu sagen das es wirklich eine schöne Tour auf das " Dach Deutschlands" ist, die man auf jeden Fall mal gemacht haben soll.

All denen die es noch vor haben wünsche ich viel Erfolg und gesunde Heimkehr
Seiltänzer
 
Beiträge: 5
Registriert: 29 Mai 2009 14:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Zugspitze - ein Stück wilde Natur?

Beitragvon lachtara » 28 Juli 2009 19:07

Hallo Dan,
ich widerspreche Dir nicht, denn Du meinst im Grund das Gleiche wie ich: Der Natur soll man nicht ständig ins Handwerk pfuschen.
Wenn die Zugspitze als "Naturwunder" dadurch erhalten bleibt, dass man an den Sicherungen nichts mehr verändert, so bin ich auf jeden Fall auch dafür. Aber vielleicht hat man dann auch bisher schon zu viel dort ge- und verbaut.
Jeder, der da hoch will, hat seine eigenen Gründe und seine persönliche Motivation und muss auch die Gegebenheiten so hinnehmen, wie sie sind. Mach' ich auch! Trotzdem habe ich hier einen Gedanken geäußert, der umstritten sein mag, als Gedanke aber auch toleriert werden kann. Normalerweise findest Du mich auf Bergen ohne Seilbahn und Du kannst sicher sein, dass ich dort nichts vermisse.

In diesem Sinne viele weitere natürliche Bergerlebnisse!
Marianne
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 28 Juli 2009 20:00

hallo dan und marianne,

ich glaube ihr seid euch naeher als ihr denkt. :wink:
macht doch mal ne gemeinsame bergtour...ich bin sicher ihr ergaenzt euch sehr gut und waert ein gutes team. :wink:

dem seiltaenzer rufe ich zu: geh woanders hin zum berge besteigen, dann hast du ruhe, bist unter deinesgleichen und musst dich nicht mehr aufregen. :wink:
im uebrigen ist der watzmann deutschlands hoechster berg ( .....um es mit sam hawkins aus winnetou zu sagen: 'wenn ich mich nicht irre!' :wink: )
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon wolf » 28 Juli 2009 20:23

watzmann,watzmann schicksalsberg....lalallalalalaalalal :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Dan + Wolf + Marianne überschreiten die Hohe Munde

Beitragvon lachtara » 28 Juli 2009 20:38

Wie soeben aus zuverlässigen Quellen bekannt wurde, gibt es eine geheime Übereinkunft von drei Teilnehmern der via-ferrata, die Hohe Munde zu überschreiten. Dementis sind zwecklos.
Gute Nacht alle zusammen!
Marianne
lachtara
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Juni 2009 19:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

....wohl verrueckt...

Beitragvon wolf » 28 Juli 2009 22:43

..geworden?
hier gehts um DEUTSCHE berge...da geh ich mit euch doch nicht die hohe munde. :wink:
die waxensteine waeren m.E. passend, :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Nächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account