ANZEIGE

Ausrüstung auf Varianten Maximiliansweg

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Ausrüstung auf Varianten Maximiliansweg

Beitragvon susanna » 14 Juli 2009 18:25

Hallo zusammen,
ich möchte Mitte August den Maximiliansweg von Lindau nach Berchtesgaden gehen. Unterwegs gibt es einige interessante Varianten, die zum Teil als Klettersteige bezeichnet werden. Hierzu gehören u.a. der Hochgratsteig, Hochplattensteig, Branderschrofensteig, Benediktenwandsteig und der Kampenwandsteig. Diese sind bei klettersteig.de alle mit Schwierigkeit 2 Karabiner eingestuft. Da ich keinerlei Erfahrung mit "echten" Klettersteigen habe (allerdings Klettersteigkurs in der Halle vor ca. 5 Jahren), wäre es super nett, wenn mir jemand mitteilen würde, ob man dort eine Klettersteigausrüstung braucht, diese Steige überhaupt für Anfänger geeignet sind oder gegebenenfalls, welche man lieber auslässt!
Herzlichen Dank
Susanne
susanna
 
Beiträge: 2
Registriert: 14 Juli 2009 18:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Ralf » 14 Juli 2009 18:34

hi susanna,

bei allen von dir genannten steigen handelt es sich um "gesicherte Steige" und um keine klassischen Klettersteige... sprich: nur vereinzelt kurze Seilsicherungen über ausgesetzte passagen, die für den trittsicheren und schwindelfreien bergwanderer in der Regel ohne Problem (und ohne KS-Ausrüstung) machbar sind...

viele Grüße
Ralf
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7522
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 241 times
Been thanked: 371 times

Beitragvon möhrchen857 » 14 Juli 2009 19:46

Gelbe Wand ist kettengesichert, für ein KS-Set nicht geeignet, aber Helm mitnehmen, Abstecher auf Brandberschrofen, kurzes Seil und ausgesetzt, insgesammt für den trittsicheren bBerggeher sehr lohnendswert
http://www.moehrle-online.de/gelbe_wand ... n_2005.htm

Hochplattensteig hat zwei (oder drei) kurze Seile, eines auf der Seite vom "Fensterl", sehr dünn und dürftig, ca. 10m lang über eine sehr ausgesetzte und schmale Stelle hinweg,
1 oder 2 Seile am Grat östlich vom Hauptgipfel, eine sehr lohnende Überschreitung
http://www.moehrle-online.de/hochplatte_kraehe_2006.htm

Benediktenwand hat am Ende vom Ostgrat eine rel. kurze Seilstelle im Abstieg, nicht schwer, leichte Kletterei im 1. Grat, ansonsten ungesichertes Gehgelände, das ab und an Trittsicherheit erfordert, sehr schöne Aussicht in die Zentralalpen und ins Alpenvorland bis Mnchen
http://www.moehrle-online.de/tutzinger_huette_2005.htm

Kampenwandsteig mit kurzer sehr leichter Seilpasage, ansonsten leichte Felsgeherei, evtl. Helm mitnehmen, sehr lohnende Aussicht
http://www.moehrle-online.de/via-ferrat ... 200706.htm

Hochgratsteig kenn ich nicht

Schließe mich der Antwort von ralf an :-)
Zuletzt geändert von möhrchen857 am 14 Juli 2009 20:17, insgesamt 2-mal geändert.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 256 times
Been thanked: 69 times

Ausrüstung auf Varianten Maximiliansweg

Beitragvon susanna » 14 Juli 2009 20:07

Lieber Ralf, lieber Walter,
das freut mich doch sehr! Ich dachte schon, ich müsste "untenrum" über die Jochroute gehen,ganz nach dem Motto "wir müssen unten bleiben".
Ganz herzlichen Dank für die schnellen Antworten, da freu' ich mich jetzt doppelt auf hoffentlich tolle vier Wochen Urlaub.
LG
Susanne
susanna
 
Beiträge: 2
Registriert: 14 Juli 2009 18:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account