ANZEIGE

Noch zwei weitere neue KS

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Noch zwei weitere neue KS

Beitragvon UD » 24 Juni 2009 13:30

sind bei den Kollegen von www.klettersteig.com aufgeführt und beschrieben:
1. ein kleiner Übungsklettersteig mit mehreren Varianten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen B - D bei Gaschurn/Partenen im Montafon, Vorarlberg.
2. ein m.E. hochspannender, alpiner KS mittlerer Schwierigkeit (ich vermute mal: vergleichbar der Plamorder Spitze) durch die Nordwand der Lachenspitze bei der Landsberger Hütte am Vilsalpsee, Tannheimer Tal, Allgäuer Alpen, Tirol. 280 Hm KS, Schwierigkeit soll B/C (Schlüsselstelle C+) sein; ich hab mir die Photos mal in aller Ruhe angesehn und würd sagen, das könnte evtl. ein wenig untertrieben sein. Eröffnung war am 21.6. - erste Erfahrungen/Erlebnisse der Forums-Mitglieder are heartly welcome!!!
Gruß
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3452
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 5 times
Been thanked: 40 times

Beitragvon wolf » 24 Juni 2009 15:04

aha. das tannheimer tal ruestet auf! 8)
kuck ich mir mal an wenn ich zeit habe....erst bilder dann in echt. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Steeler » 24 Juni 2009 15:36

Hab mir die Bilder auch gerade angesehen und bin der gleichen Meinung wie Uli. Da hat einer nicht das richtige Bewertungsmaß angelegt, obwohl man das erst sagen kann wenn man ihn selbst gegangen ist, aber beim betrachten der Bilder bin ich gefühlsmäßig auf Uli's Seite.
Auf die Lachenspitze bin ich vor ein paar Jahren mal gewandert und das war ein etwas seltsamer Wandersteig in dem man ohne jede Sicherung unterhalb des Gipfels noch hochklettern musste. Der Abstieg auf der anderen Seite Richtung Landsberger Hütte war dagegen völlig normal.
February 10th 2014, i survived
Benutzeravatar
Steeler
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4254
Registriert: 1 Juli 2008 14:23
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Has thanked: 104 times
Been thanked: 49 times

Beitragvon Ralf » 24 Juni 2009 15:43

der lachenspitz klettersteig schaut mir ja nach nem ziemlichen gebrösel aus... naja lassen wir da erst mal eine saison ein paar leute rüberlaufen und den steig putzen ;-) ... wo sind die schweizer?? :lol:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7522
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 241 times
Been thanked: 371 times

Beitragvon UD » 24 Juni 2009 16:31

Ralf hat geschrieben:der lachenspitz klettersteig schaut mir ja nach nem ziemlichen gebrösel aus... naja lassen wir da erst mal eine saison ein paar leute rüberlaufen und den steig putzen ;-) ... wo sind die schweizer?? :lol:


Also von den Photos her sah mir der Fels etwas fester aus als z.B. am Iseler - aber auch das wird man erst bei Besichtigung/Besteigung vor Ort sehen (und evtl fühlen :steinschlag: )
Die Felsräumung war/ist schon in vollem Gange - siehe Photo 3 oder 4 :wink:
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3452
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 5 times
Been thanked: 40 times

Beitragvon DeamonX » 20 Juli 2009 12:22

Hab mir das auch mal angesehen und der sieht er aus wie ein C-Klettersteig mit D Stellen. B/C ist untertrieben auch wenn öfters mal Steighilfen eingebaut sind.
DeamonX
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 29
Registriert: 11 September 2008 12:59
Wohnort: Birkenfeld (BW)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon wolf » 20 Juli 2009 13:07

...wo bitte koennt ihr bilder vom lachenspitzsteig kucken?
ich seh nix. :(
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Mittelwächter » 20 Juli 2009 13:11

Hi,

auf http://www.tannheimertal.com/index.shtml?klettersteige heißt es: Passagen D.

Grüße
Volker
Mittelwächter
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 24
Registriert: 9 Juni 2008 16:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon DeamonX » 20 Juli 2009 15:27

Hier im Forum hat noch jemand einen Link rein gestellt, wo man Bilder von den Bauerbeiten sehen kann. Dabei gibt's Fotos von allen KS Abschnitten (sind bestimmt 30 Bilder). Da sieht man dann auch die Schwierigkeit. Und die ist mit C und Stellen D richtig.
DeamonX
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 29
Registriert: 11 September 2008 12:59
Wohnort: Birkenfeld (BW)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon frankenkai » 21 Juli 2009 22:28

DeamonX hat geschrieben:Hier im Forum hat noch jemand einen Link rein gestellt, wo man Bilder von den Bauerbeiten sehen kann. Dabei gibt's Fotos von allen KS Abschnitten (sind bestimmt 30 Bilder). Da sieht man dann auch die Schwierigkeit. Und die ist mit C und Stellen D richtig.


Hallo DeamonX,

also ich finde ja Bewertungen eh schon schwer genug (ist ja immer auch etwas subjektiv) - sieht man meines Erachtens auch an den diversen Zeitangaben auf Wegschildern bei normalen Wanderwegen: da bin ich je nach Gegend (bzw. jenachdem ob die 20 jährigen Gebirgsjaeger aus Südtirol oder der Verkehrsverein von Füssen die Schilder beschriftet hat :twisted: ) mal bis zu 25 % langsamer oder schneller (das leider eher seltener :oops: )

Wenn du sagst Du kannst anhand von BILDERN abschaetzen ob ein KS eher B/C oder C/D ist, dann solltest du schnellstens anfangen bergtourenbuecher zu schreiben :wink: , ansonsten erlaube meine leichten Zweifel :?

gruss
Harald
Benutzeravatar
frankenkai
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 160
Registriert: 1 März 2009 22:23
Wohnort: Nähe Erlangen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Didi » 21 Juli 2009 23:30

frankenkai hat geschrieben:
DeamonX hat geschrieben:Hier im Forum hat noch jemand einen Link rein gestellt, wo man Bilder von den Bauerbeiten sehen kann. Dabei gibt's Fotos von allen KS Abschnitten (sind bestimmt 30 Bilder). Da sieht man dann auch die Schwierigkeit. Und die ist mit C und Stellen D richtig.


Hallo DeamonX,

also ich finde ja Bewertungen eh schon schwer genug (ist ja immer auch etwas subjektiv) - sieht man meines Erachtens auch an den diversen Zeitangaben auf Wegschildern bei normalen Wanderwegen: da bin ich je nach Gegend (bzw. jenachdem ob die 20 jährigen Gebirgsjaeger aus Südtirol oder der Verkehrsverein von Füssen die Schilder beschriftet hat :twisted: ) mal bis zu 25 % langsamer oder schneller (das leider eher seltener :oops: )

Wenn du sagst Du kannst anhand von BILDERN abschaetzen ob ein KS eher B/C oder C/D ist, dann solltest du schnellstens anfangen bergtourenbuecher zu schreiben :wink: , ansonsten erlaube meine leichten Zweifel :?

gruss
Harald


Mit der subjektiven Einschätzung von Schwierigkeitsgraden hast Du sicherlich recht.

Aber wieso sind Franken langsamer als italienische Alpinis?
Der Weg ist das Ziel!
Benutzeravatar
Didi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 34
Registriert: 11 Juni 2009 15:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon frankenkai » 22 Juli 2009 7:04

Didi hat geschrieben:
frankenkai hat geschrieben:
DeamonX hat geschrieben:Hier im Forum hat noch jemand einen Link rein gestellt, wo man Bilder von den Bauerbeiten sehen kann. Dabei gibt's Fotos von allen KS Abschnitten (sind bestimmt 30 Bilder). Da sieht man dann auch die Schwierigkeit. Und die ist mit C und Stellen D richtig.


Hallo DeamonX,

also ich finde ja Bewertungen eh schon schwer genug (ist ja immer auch etwas subjektiv) - sieht man meines Erachtens auch an den diversen Zeitangaben auf Wegschildern bei normalen Wanderwegen: da bin ich je nach Gegend (bzw. jenachdem ob die 20 jährigen Gebirgsjaeger aus Südtirol oder der Verkehrsverein von Füssen die Schilder beschriftet hat :twisted: ) mal bis zu 25 % langsamer oder schneller (das leider eher seltener :oops: )

Wenn du sagst Du kannst anhand von BILDERN abschaetzen ob ein KS eher B/C oder C/D ist, dann solltest du schnellstens anfangen bergtourenbuecher zu schreiben :wink: , ansonsten erlaube meine leichten Zweifel :?

gruss
Harald


Mit der subjektiven Einschätzung von Schwierigkeitsgraden hast Du sicherlich recht.

Aber wieso sind Franken langsamer als italienische Alpinis?


Ich sagte nicht, dass Franken langsamer sind, sondern ICH in persona :wink: - ich glaube auch dass es eher am Alter liegt und weniger an der Herkunft - Gebirgsjaeger sind also meist schneller als die Kurstadtbesucher, egal aus welcher Gegend :lol:

Nein im Ernst, ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich immer darauf einstellen kann und eine Schwierigkeits und Gehzeitbewertung recht konsistent in sich ist, SOLANGE du den gleichen Autor, bzw. eben die gleichen Wegewarte als Quelle hast. Diese Subjektivitaet ist ja auch logisch, ich bin der festen Ueberzeugung, dass sich alle, die etwas publizieren auch vorher Gedanken machen fuer welche Zielgruppe es gedacht ist und schon daher ihre Angaben anders klassifizieren. Plus dass es naturgemaess Charaktere gibt, die eher zum Understatement neigen oder eben auch die anderen AllesKönner :wink:

Gruss
Harald
Benutzeravatar
frankenkai
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 160
Registriert: 1 März 2009 22:23
Wohnort: Nähe Erlangen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account