ANZEIGE

Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon wolf » 23 Juni 2009 11:51

Mal wieder was aus dem extremsektor. :?

http://www.bergsteigen.at/de/bericht.aspx?ID=13321
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon Manni-Fex » 23 Juni 2009 11:57

Habe den Link soeben auch von Eugen bekommen...also ich finde, daß das mit Klettern überhaupt nichts mehr zu tun hat.
Welche Freude kann man denn schon haben sich nur mehr mit aller Gewalt an einem Drahtseil hoch zu ziehen? Da bevorzuge
ich auf jeden Fall die Genussrouten wo man auch mal gesichert neben dem Seil klettern kann.
Der Tourismus erfindet leider ja immer unsinnigere Sachen um Touristen anzulocken.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Re: Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon Ralf » 23 Juni 2009 12:07

Manni-Fex hat geschrieben:Habe den Link soeben auch von Eugen bekommen...also ich finde, daß das mit Klettern überhaupt nichts mehr zu tun hat.
Welche Freude kann man denn schon haben sich nur mehr mit aller Gewalt an einem Drahtseil hoch zu ziehen? Da bevorzuge
ich auf jeden Fall die Genussrouten wo man auch mal gesichert neben dem Seil klettern kann.
Der Tourismus erfindet leider ja immer unsinnigere Sachen um Touristen anzulocken.


servus,

manni - du sprichst mir mal wieder aus dem herzen... wo man sich wirklich nur noch stupide am drahtseil hochziehen muss und keinerlei felskontakt mehr hat... das ist wirklich nicht das, was der klettersteigler sucht, sondern eher der adrenalin-junkie.... bei der martinswand hat man zumindest noch die möglichkeit einigermaßen im fels zu klettern, aber bei diesem klettersteig überhaupt nicht mehr... da kann ich mich genauso gut an dem blitzableiter eine senkrechte strecke an meiner hauswand hochziehen...
was soll das? naja immerhin haben die erbauer eine umgehung eingebaut... aber die neueren steige in unserem nachbarland gefallen mir allesamt nicht mehr..
es wäre schön, wenn man sich an klassikern der jüngeren jahre wie dem schlicker klettersteig oder dem arlberger klettersteig orientiert und wieder solche steige mehr ins kalkül zieht, als solche kraftmeier-routen in den fels zu schlagen...

Ralf
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7828
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 266 times
Been thanked: 396 times

Re: Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon UD » 23 Juni 2009 12:08

Wie ich gestern schon schrieb:
so kann man das Klettersteiggehen langsam aber sicher pervertieren .... :roll:
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3794
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 59 times

Beitragvon wolf » 23 Juni 2009 12:28

insgesamt scheint der ganze klettersteig nicht sooo lohnend zu sein...kommt mir bei betrachtung des topos wie so ein "aufgepumpter" HGS vor....viel waagerechtes klettern/gehen. :?
interessant ist, dass man fuer die doch betraechtliche laenge des steigs (siehe topo) und 90hm nur eineinviertel minuten braucht!!!! :lol: :lol: :lol:
das heisst: der zustieg ist etwa 15-mal laenger als der eigentliche steig.
Ui!!! das hiese ja ueber 40 stunden zustieg z.b. zu meinem mindelheimer. :wink:
also noe....das ist mir dann doch zu weit! :lol:

http://www.bergsteigen.at/pic/pdf/2008_Topo_83cd948c-c485-4ec7-a945-785f1b2a23b1_buergeralm_klettersteig_topo.pdf
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Aus meiner Sicht...

Beitragvon Julian » 23 Juni 2009 13:48

...lohnt es sich nicht, über dieses Stück Drahtseil zu diskutieren. Ich vermeide in diesem Zusammenhang bewußt das Wort Klettersteig; es ist nicht angebracht.

Nett ist im Video die Schleichwerbung für ein Taurinhaltiges Aufputschgetränk; mehr als ein schlechter Gag, der kein gutes Licht auf die Zunft der Ferraristi wirft, ist die ganze Aktion aber nicht. Steigern ließe sich das Ganze eigentlich nur noch durch eine Begehung der Martinswand von oben nach unten, aber Kopf voraus, um die demonstrierte Ausruhtechnik Marke "Fledermaus" zu perfektionieren... :?

Ansonsten möchte ich mich dagegen verwehren, unseren herrlich angelegten und den Namen zurecht tragenden Steig in der Hersbrucker Schweiz im gleichen Kommentar zu erwähnen und zu verunglimpfen! :wink:

Lasst uns lieber wieder über das Wetter diskutieren.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9311
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Re: Aus meiner Sicht...

Beitragvon Manni-Fex » 23 Juni 2009 18:07

Julian hat geschrieben:.
Lasst uns lieber wieder über das Wetter diskutieren.


Ok...momentan ist es ja grottenschlecht. In Jesolo war heute anscheinend die Lufttemeratur niedriger als die Wassertemperatur des Meeres.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Kaiser » 23 Juni 2009 19:40

wolf hat geschrieben:interessant ist, dass man fuer die doch betraechtliche laenge des steigs (siehe topo) und 90hm nur eineinviertel minuten braucht!!!! :lol: :lol: :lol:


Ja, die Zeit hat mich auch gleich gewundert.

Wenn's Menschen gibt, die bei der Begehung solcher Steige einen nennenswerten Lustgewinn verspüren, dann gönnt ihnen den Spaß doch! Der Landschaftverbrauch ist allemal geringer als bei irgendwelchen Skywalks oder Seilrutschbahnen - und ich muss ja nicht da rauf. Zu hoffen bleibt bloß, dass sich da nicht irgendwelche Möchtegerns übernehmen, so dass es zu Unfällen kommt.

Das Video hingegen ist doch ausgesprochen innovativ. Diese Rasttechnik werd' ich erst mal an der Alpspitz-Ferrata austesten. Bin mir sicher, dass ich beachtliche Aufmerksamkeit auf mich ziehen werde. :lol:
Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Kaiser
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5652
Registriert: 16 November 2007 14:42
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen...
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times

Re: Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon wolf » 23 Juni 2009 19:57

BLR hat geschrieben:
"en garde!!!" :lol:


Touché ! :wink:

bin froh dass wir uns im grossen und ganzen einig sind: sowas braucht kein mensch (eine sau sowieso nicht, denn die hat keine daumen um die karabiner zu betaetigen :wink: )

sollen die 'red bulls' so nen quatsch machen...ich machs nicht. :evil:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Ferrata Extrem-Sinn oder Unsinn?

Beitragvon blaufuchs » 24 Juni 2009 12:55

so, dann gebe ich meinen unqualifizierten und unfachmännischen Senf auch noch dazu:

Ich bin froh, dass ich aus dem Alter raus bin alles machen zu müssen und zu wollen! Und da die meisten, die meine Postings hier verfolgen, meine Grundmeinung zu den meisten Steigen kennen, brauche ich wohl nicht zu erwähnen, dass man über bestimmte Trends nur den Kopfschütteln kann.

Jedoch: Auch beim Klettern wurden Dimensionen erreicht, die vor 20 Jahren undenkbar waren. Und dennoch würde keiner behaupten, dass das heutige Extremklettern eigentlich kein Klettern mehr ist.

Gut, dieser KS hat mit einem KS im herkömmlichen Sinn (und dem Grundgedanken eines KS) nichts mehr gemein. Als man aber Anfang der 80er mit dem Mori die "Sportklettersteige" erfunden hatte, muss jedem klar geworden sein, dass es nach oben keine Grenzen gibt (oder wenn, dann sind die eben noch nicht erreicht). Und da ja gerade ich den Mori liebend gerne gehe, ...

Dennoch: Schön ist, dass der Mensch einen freien Willen hat und machen kann was er möchte (und eben auch bleiben lassen kann, was er nicht möchte)!
ha det bra
blaufuchs
Benutzeravatar
blaufuchs
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 747
Registriert: 14 Dezember 2007 7:38
Wohnort: Chiemsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 7 times

Beitragvon Sandra » 24 Juni 2009 13:08

Mein Kommentar zum Klettersteig: Unsinn!!! Kann sowas Spass machen??? Da hat man ja net mal Zeit Blümchen zu fotografieren!

Und zum Wetter: *grmpflfrierurlaubversaunixklettersteigheul*
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon UD » 24 Juni 2009 13:19

Sandra hat geschrieben:Da hat man ja net mal Zeit Blümchen zu fotografieren!
Und zum Wetter: *grmpflfrierurlaubversaunixklettersteigheul*


Ach, Sandra, aus dem Blümchen-Zeitalter (Blümchentee, Blümchen und Bienchen, Blümchen-Bettwäsche) :) sind wir doch schon längst raus ... :lol: :wink:
Und zum Wetter: hier ist strahlender Sonnenschein; mein Sohn denkt über Freibad nach :thumbup:
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3794
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 59 times

Beitragvon Sandra » 24 Juni 2009 14:05

Ach, Sandra, aus dem Blümchen-Zeitalter (Blümchentee, Blümchen und Bienchen, Blümchen-Bettwäsche) :) sind wir doch schon längst raus ... :lol: :wink:
Und zum Wetter: hier ist strahlender Sonnenschein; mein Sohn denkt über Freibad nach :thumbup:
Uli


Naja, so ein Blümchentee ist manchmal ganz nett! :twisted:

Und zu DEINEM Wetter: SCHÖN FÜR DICH!!!!
Bild Für uns ist dieser Urlaub echt gelaufen! :cry: Wollten eigentlich morgen starten, aber bei diesem Greuel kann man höchstens Wildwasserrafting machen oder Kanape-Nordwand erklimmen!

So, und jetzt will ich wenigstens ne gehörige Portion Mitleid von Dir!
GlG

Smörrebröd Smörrebröd Römdömdömdöm, heute gibts Fischauflauf!!!
Benutzeravatar
Sandra
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4524
Registriert: 14 April 2008 9:15
Wohnort: Boiern, an der Grenze zu den Vindelikern!
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon UD » 24 Juni 2009 14:24

Sandra hat geschrieben:Naja, so ein Blümchentee ist manchmal ganz nett! :twisted:
Und zu DEINEM Wetter: SCHÖN FÜR DICH!!!!
Bild Für uns ist dieser Urlaub echt gelaufen! :cry: Wollten eigentlich morgen starten, aber bei diesem Greuel kann man höchstens Wildwasserrafting machen oder Kanape-Nordwand erklimmen!
So, und jetzt will ich wenigstens ne gehörige Portion Mitleid von Dir!


Ok, dann überschütte ich dich mal mit einer ganzen Ladung Mitleid :steinschlag:
Tut mir echt leid :kuss: aber vielmehr kann ich auch nicht für euch tun ... :nixwissen:
Vielleicht müsst ihr einfach das Urlaubsziel verändern ... :dafuer: oder einen anderen Glauben annehmen :anbeten: , dann klappt das auch mit dem Wetter
Aber jetzt bin ich besser :stumm: *duck und weglauf*
GLG, Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3794
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 59 times

Beitragvon wolf » 24 Juni 2009 15:01

UD hat geschrieben:Vielleicht müsst ihr einfach das Urlaubsziel verändern ...


hallo sandra.

da muss ich uli beipflichten...ich erinnere an eine schneestapftour letzten oktober in den dolos.
hab ich damals urlaubsziel von dolos nach elbsandsteingebirge veraendert, hab ich indian summer gehabt.
und zweitens war dieses jahr ueber fronleichnam nicht so prall in den nordalpen, haben wir ziel fuer urlaub nach lago di como verlegt.
auch wieder 100%ig recht gehabt damit.

also, guggst du auf wetterradar und faehrst dahin wo schoen wird. :lol:

gruss,
hasan

p.s. das mit den bluemchen fotografieren nehm ich dir nicht ab. ist es denn nicht eher so dass man auf dem steig nicht mal ne hand frei hat um sich ab und zu ein kippchen anzuzuenden? :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Nächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account