ANZEIGE

Suche Klettersteige für Pfingstwochenende

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Suche Klettersteige für Pfingstwochenende

Beitragvon Drahtseil Paule » 15 Mai 2009 16:38

Hallo Zusammen,
habe über Pfingsten Zeit und möchte gerne einen KS gehen. Ich hatte ans Allgäu gedacht - Mindelheimer oder so - denke aber da wird noch zu viel Schnee liegen. Habe schon ein biserl Erfahrung in Sachen KS, aber überwiegend in den Dolomiten. Hat jemand eine Tipp für mich ?
Gruß
Paul
Benutzeravatar
Drahtseil Paule
 
Beiträge: 6
Registriert: 15 Mai 2009 16:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon möhrchen857 » 15 Mai 2009 18:36

Hallo Paul,

talnahe Klettersteige bis 1200 oder gar 1400 m vor allem südseitig exponiert sind machbar.

Dazu zählen die talnahen KS im Ötz-, Pitz- und Inntal - auch Bregenzer Wald an der Kapfwand.
In den nordseitigen KS, gerade in den höheren Lagen kannst du dann noch mit Schnee rechnen - teilweise gerade am Vormittag noch vereist.

Klettersteige in Kammlage (Hindelanger, Mindelheimer, Innbrucker, Mittenwalder) liegen noch unter ausreichend Schnee.
In den Allgäuer Alpen ist der Salewa-KS und der 2-Länder-Sportklettersteig noch wegen Naturschutz gesperrt.
Salewa ab dem 1. Juni erlaubt - leider auch nordseitig exponiert. Hier dürfte im Frühjahr gerade bei Erwärmung mit erhöhtem Steinschlag gerechnet werden.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 256 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Katzmaier » 17 Mai 2009 9:09

möhrchen857 hat geschrieben:Hallo Paul,

talnahe Klettersteige bis 1200 oder gar 1400 m vor allem südseitig exponiert sind machbar.

Dazu zählen die talnahen KS im Ötz-, Pitz- und Inntal - auch Bregenzer Wald an der Kapfwand.
In den nordseitigen KS, gerade in den höheren Lagen kannst du dann noch mit Schnee rechnen - teilweise gerade am Vormittag noch vereist.



...sind die Klettersteige auch schon nächstes Wochenende begehbar?
Natürlich bei passendem Sonnenschein...

Grüße,
Oliver
Katzmaier
 
Beiträge: 2
Registriert: 12 Mai 2009 17:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon UD » 17 Mai 2009 9:56

Katzmaier hat geschrieben:...sind die Klettersteige auch schon nächstes Wochenende begehbar?
Natürlich bei passendem Sonnenschein...
Grüße,
Oliver


Ja, sind sie auf jeden Fall - die Steige im Ötztal sind seit Ostern schneefrei; z.B. Schuastagangl (Chiemgauer B.) ist schneefrei begehbar, nur Abstieg über die (Reste der) Skipiste; Drachenwand und Traunstein (ca. 1600 m) sind ebenfalls erreichbar.
Gruß
Uli
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3403
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 5 times
Been thanked: 39 times

Beitragvon möhrchen857 » 17 Mai 2009 13:08

Katzmaier hat geschrieben:...sind die Klettersteige auch schon nächstes Wochenende begehbar?
Natürlich bei passendem Sonnenschein...
Grüße,
Oliver


Ja, sind sie auf jeden Fall - die Steige im Ötztal sind seit Ostern schneefrei; z.B. Schuastagangl (Chiemgauer B.) ist schneefrei begehbar, nur Abstieg über die (Reste der) Skipiste; Drachenwand und Traunstein (ca. 1600 m) sind ebenfalls erreichbar.
Gruß
Uli

Hallo Paul und Oliver,

Uli hat es ja schon etwas beantwortet - hier mal im einzelnen:

Pitztal:
-Steinwandklettersteig bei Arzel - leichte Variante C, schwere Variandte D bis D/E

Ötztal:
-bei Längenfeld der "Lehner Wasserfall", ist ein C, eine Variante ist D/E, kann aber umgangen werden
-fast gegenüber ab der Burgsteiner wand der Reinhard-Schiestl-Klettersteig ein knackiger D, da ist schon die Einstiegswand mit ihren ca. 70m eine Schau
-bei Umhausen der Stuibenfallklettersteig - ein Familienklettersteig mit C-Stellen und 2 Seilbrücken

Inntal
-bei Silz/Haiming der Crazzy Eddy - quasi ein Funklettersteig, ja nach Variante ein C bis D/E, 40 m 2-Seilbrücke und eine 50 m -Abseilstelle. Seilbrücke und Abseilstelle muss man nicht machen
-bei Telfs an der Martinswand der Kaiser-Max-Klettersteig, in der 2. Sektion fast durchgehend ein E, gehört zu den schwersten der Ostalpen

Salzburger Land an der Seinplatte
-Schuastagangl mit Knieschladerer , ein sehr schöner Klettersteig C bis C/D, Zu- und Abstiege noch im Schnee

Salzburger Land7Salzkammergut
-am Mondsee der neue Drachenwandklettersteig über den Grat der Drachenwand, ein Sieg bis max C, aber recht Steinschlaggefährdet
-westl. vom St. Wolfgangsee der "Postalmklammschlucht-Klettersteig", ein feuchter Klamm-Klettersteig bis C/D, oberhalb ist dann noch die Gamsleckenwand, ein D, letzte Seilbrücke ist kaputt, nicht betreten - lebensgefahr
-bei St. Gilgen der "Ewige Wand-Klettersteig" ist z.Z. wegen Falkenbruht gesperrt - unbedingt beachten
-bei St. Gilgen der Leadership-Klettersteig und "Mein Land dein Land" - alle Klettersteige sind Kurz, max C und miteinander verbindbar

Berchtesgadener land
-Berchtesgadener Hochthron-Klettersteig, ein sehr schöner D-Klettersteig, Wand ist schneefrei, Zustieg tels im Schnee, kompletter Abstieg im Schnee, lese dazu von Untersberg den Thread unter Tourenbedingungen

Bayrische Voralpen
-bei Ettal/Oberammergau das Ettalter Mandl

Das ist das, was mir spontan einfällt und wo ich weiß, dass schon welche gegangen sind.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 256 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Drahtseil Paule » 17 Mai 2009 19:05

Hallo Uli, hallo Walter,
recht herzlichen Dank für die Infos. Denke ich werde ins Ötztal fahren und dort den einen oder anderen KS gehen. Auch deswegen, weil es nicht so irrsinig weit von hier aus ist (6h). Alles steht und fällt trotzdem mit dem Wetter. Wir werden sehen.
Gruß
Paul
Benutzeravatar
Drahtseil Paule
 
Beiträge: 6
Registriert: 15 Mai 2009 16:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon möhrchen857 » 17 Mai 2009 19:24

Drahtseil Paule hat geschrieben:Hallo Uli, hallo Walter,
recht herzlichen Dank für die Infos. Denke ich werde ins Ötztal fahren und dort den einen oder anderen KS gehen. Auch deswegen, weil es nicht so irrsinig weit von hier aus ist (6h). Alles steht und fällt trotzdem mit dem Wetter. Wir werden sehen.
Gruß
Paul


Hi Paul,

wenn du im Ötztal bist, dann kannst du ohne allzugroßen Fahraufwand den Steinwandklettersteig im Pitztal und den Crazzy Eddy im Inntal mit einbeziehen.
So stehen dir 5 Klettersteige zur Verfügung.

Wenn wir dort sind, gehen wir immer 2-3 von den Klettersteigen pro Tag.

Gute und bewährte Kombinationen:
Vormittags "Lehner-Wasserfall" - Nachmittag "Reinhard-Schiestl"
Vormittag "Stuibenfall" bei Umhausen - Nachmittag "Steinwand" im Pitztal
Auf der Heimfahrt noch den Crazzy Eddy

Auf der Heimfahrt im Sommer, wenn kein Schnee liegt, würden sich der Klettersteig auf die Wankspitze (Obsteig/Arzkasten - Mieminger Berge) anbieten - bis C oder Seeben-Klettersteig bei Ehrwald (Mieminger Berge), ein rassiger D/E-Sportklettersteig. Von dort genießt man einen herrlichen Blick auf die Südseite der Zugspitze .

So wie die Sachlage ist, halten wir uns zu Pfingsten eher im Salzburger Land auf - da habe ich noch einige offene Rechnungen 8) - es kann aber auch sein, dass wir wieder ins Ötztal fahren und dann auch die o.g. Klettersteige gehen - aber das hängt noch total in der Schwebe.
Sollten wir im Ötztal sein, könnte es sein, dass wir uns über den Weg laufen - also immer die Augen offen halten und nach unserem Bagde ausschau halten - oder nach dem "via-ferrata on Tour"-Logo am Auto :D .
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1833
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 256 times
Been thanked: 69 times


Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account