ANZEIGE

Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon EfBieEi » 18 Juli 2018 10:08

Garmisch Partenkirchen falls die Abkürzung nicht so geläufig ist :D

Hallo erst einmal liebes Forum. Ich werde ab 20. August eine Woche in der Zugspitzregion sein. Unterwegs fahre ich noch bei Füssen vorbei und werde bei der Gelegenheit den Tegelberg Klettersteig machen.

Mein Hauptziel wird bei guten Wetter die Höllentalroute zur Zugspitze sein und als Aufwärmung (an einen vorigen Tag) die Alpspitze zusammen mit den Mauerläuferklettersteig.

Aber deutlich mehr Eisenwege scheint es in der Region ja nicht zu geben. In Tirol wird es aber schnell unübersichtlich, evtl fahre ich also mal nach Österreich nur müsste ich bei der riesen Auswahl da drüben wissen was sich lohnt und stundenlang durch die Berge fahren will ich auch eigentlich nicht.

Bei Ehrwald scheint der Tajakante aber ne echte Wucht zu sein sowohl Landschaftlich als auch fordernd.

Bin für weitere Tipps aber offen :=)
EfBieEi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Oldie » 18 Juli 2018 12:05

Ein erstes Indiz kann Dir ja die Klettersteigkarte hier auf der Seite geben. Da ist ja einiges aufgelistet. Auch mit Kommentaren und Bewertungen. Was sicher auch nicht schlecht ist, ist die Riffelscharte vom Höllental aus. Ich hatte damals leider Wetterpech, ansonsten hatte ich die fest auf dem Plan.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3254
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 48 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon EfBieEi » 18 Juli 2018 13:15

Die Karte habe ich schon gut sondiert und finde sie auch super allerdings sind ja so einige Steige gut bewertet und es fällt schwer die Rosinen ausfindig zu machen :D

Eigentlich habe ich schon einiges auf der Liste und die Zugspitzregion bietet ja sowiso Bergtouren bis zum umfallen

Schellschlicht und mittenwalder Höhenweg zB.

Was mir fehlt ist neben dem Höllental Klettersteig einer der richtig herausragt. Landschaftlich oder Kletter technisch. Ehrlich gesagt hat mich der Klettersteig in Frankreich angefixt des Echelles de la Mort. Der ist so kreativ angelegt dass er schon fast eher an einen Pakour erinnert :) nur wer will schon nach Frankreich?
EfBieEi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon ziller » 18 Juli 2018 14:21

Einen Tag vor der Zugspitze gleich zwo Klettersteige zu schnupfen,ist sportlich...
Wennst das drauf hast,hak einfach alles in der Gegend ab. Danach weisste,ws dir taugt.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1793
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 127 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Oldie » 18 Juli 2018 14:35

na ja, so herausragend ist der Klettersteig im Höllental jetzt nicht, mal abgesehen von der Tatsache, dass er auf dem Weg zu Deutschlands höchstem Berg ist. Und die Gegend ist halt aufgrund dieses Berges und der vielen verfügbaren Bergbahnen hoffnungslos überlaufen. Für mich war der Urlaub dort eher ein Einmalundniewiedererlebnis. Ansonsten noch ein kleiner Tipp. Es gibt hier einen Vorstellungsthread, da darfst Du gerne mal ein bisschen was zu Dir erzählen. Leider ist der nicht oben angepinnt.
viewtopic.php?f=2&t=6206
Ansonsten schonmal :welcome:
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3254
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 48 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon ziller » 18 Juli 2018 15:11

Oldie hat geschrieben:na ja, so herausragend ist der Klettersteig im Höllental jetzt nicht, mal abgesehen von der Tatsache, dass er auf dem Weg zu Deutschlands höchstem Berg ist...

Naja,und dasses halt 1700 bzw. 2200hm rauf geht.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1793
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 127 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon EfBieEi » 18 Juli 2018 22:49

Oldie hat geschrieben:na ja, so herausragend ist der Klettersteig im Höllental jetzt nicht, mal abgesehen von der Tatsache, dass er auf dem Weg zu Deutschlands höchstem Berg ist. Und die Gegend ist halt aufgrund dieses Berges und der vielen verfügbaren Bergbahnen hoffnungslos überlaufen.


Ich finde die Landschaft auf den Weg bis zum Gipfel herausragend schön und abwechslungsreich.

Naja ich versuche die Höllentaltour relativ am Anfang zu machen wenn meine Beine noch nicht Futsch sind. Ich vermute mal die wird konditionell sehr anspruchsvoll aber ich werde früh los laufen dann habe ich Zeit für Pausen...
EfBieEi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Kraxel-Tobi » 19 Juli 2018 13:50

Naja, beim Höllentalaufstieg zur Zugspitze stellt die ggf. vorhandene Randkluft am oberen Einstieg des Hällentalferners meistens die Schlüsselstelle dar.

Was gibt's noch so für Klettersteige im Zugspitzgebiet...
die meisten hast du ja schon aufgezählt bzw. wurden bereits genannt.
Vielleicht ist ja auch der Klettersteig auf die Wankspitze in den Miemingern noch lohnenswert.
Oder der Leite Klettersteig bei Nassereith unweit Fernpass?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5721
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 122 times
Been thanked: 120 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Kraxel-Tobi » 19 Juli 2018 14:01

Ist mir gerade noch eingefallen:
wenn Du zum Tegelberg willst, dann könnte sich für Dich auch noch zusätzlich der Fingersteig Klettersteig lohnen (D).
Oder du fährst über Mittenwald und Scharnitz runter ins Inntal, da gibt es auch so einiges. Z.B. den Geierwand Klettersteig oder weiter im Osten den Absamer Klettersteig hinauf zur Bettelwurfhütte im Karwendel (der ist dann aber schon deutlich weiter weg von der Zugspitzregion).

Und bzgl. Tajakante bei Ehrwald nicht den Seebener Wasserfall Klettersteig vergessen, der ist aber E.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5721
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 122 times
Been thanked: 120 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Ralf » 19 Juli 2018 14:08

Von GaPa ist es über den Fernpass auch nicht soweit nach Imst. Da findest du mit dem Imster Klettersteig einen richtig tollen Klettersteig vor. Dazu kannst du auch noch den Wasserfallklettersteig direkt bei der Muttekopfhütte machen und im Tal bei Nassereith den Leite Klettersteig!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6668
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 331 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Apicius » 20 Juli 2018 4:12

Und bzgl. Tajakante bei Ehrwald nicht den Seebener Wasserfall Klettersteig vergessen, der ist aber E.



Der Steig ist D/E und das ist meines erachtens nicht gerechtfertigt, sieht zwar recht steil aus, aber die Stelle ist mit Tritten so ausgesattet das sie ohne großen Krafttaufwand recht einfach durgestiegen werden kann.
Ist aber abgesehen von dem für mich eher enttäuschenden "Finale" ein sehr schöner Steig. Anders als andere Klettersteige die an einem Wasserfall liegen klettert man nicht entlang des Wasserfalls so das es auch keine Gischt gibt die den Fels nass macht.


Als Abstieg war der Immensteig sehr schön, alernativ hoch zum Seebnsee und über den Hohen Gang runter, das ist aber deutlich länger.
Beides Wandersteige die Trittsicherheit vorraussetzen.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 995
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 65 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon wolf » 20 Juli 2018 14:51

Jo.wennst scho so ambitioniert bist...gehst den seebener ks nauf dann die tajakante und zurück übern hohen Gang.
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10418
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 174 times
Been thanked: 145 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon EfBieEi » 23 Juli 2018 11:01

Okay habe meinen Irrtum erkannt. Die Höllentalroute ist natürlich mehr eine Bergtour als ein Klettersteig.

Klettermäßig gibt es sicher deutlich ansprechendere Stiege. Aber Landschaftlich bleib ich dabei: Wenn das Höllental bereits auf Video so schön und abwechslungsreich aussieht dann muss es vor Ort der absolute Wahnsinn sein (besonders wenn das Wetter mitspielt hust*)
EfBieEi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon Oldie » 23 Juli 2018 11:52

Hab ich da irgendwie die Ironie verpasst? Reine Lemmingroute.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3254
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 48 times

Re: Suche besonders lohnenswerte Klettersteige nahe GaPa

Beitragvon EfBieEi » 24 Juli 2018 10:20

Oldie hat geschrieben:Hab ich da irgendwie die Ironie verpasst? Reine Lemmingroute.



Ich hoffe wenn ich unter der Woche da bin und bereits kurz nach Sonnenaufgang am Brett bin habe ich das Problem nicht.

Aber ich sehe es kommen: Bereits seit Wochen haben wir die Dürre aber in der Woche wo ich Urlaub hab regnet und gewittert es durchgehend :thumbdown:
Wenn das passiert bau ich mein Auto in nen Camper um und check nie wieder frühzeitig in ein Hotel ein :D
EfBieEi
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Nächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account