ANZEIGE

Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon Alfons10 » 9 Februar 2017 10:16

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich möchten im Herbst (September) eine mehrtätige Klettersteig Tour (Rundtour) durch die Sextner Dolomiten machen. (inkl. Hüttenübernachtungen). Am Besten um die 4-5 Tage...

Wollte mal nach Routen/Hütten Tipps nachfragen bzw. ob jemand schon eine solche Tour gemacht hat.
Alfons10
 
Beiträge: 1
Registriert: 9 Februar 2017 10:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon Reinhard » 9 Februar 2017 10:33

Gruß Reinhard
Benutzeravatar
Reinhard
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5724
Registriert: 28 Dezember 2007 18:36
Wohnort: Fränkische Schweiz
Has thanked: 68 times
Been thanked: 34 times

Re: Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon Apicius » 9 Februar 2017 10:47

Hallo Alfons,

Herbst ist für die Sextner Dolomiten schon ein sehr dehnbahrer Begriff da teilweise die Hütten schon Ende September zu machen und ab Mitte/Ende Oktober fast gar keine mehr offen haben dürfte. Wettermäsig kannst du im Oktober mit allem rechen von 20 Grad + bis 30 cm Schnee.
Ich bin mal mal Mitte Oktober auf 1.200m in Südtirol angekommen und es hat 20 cm geschneit um dann vier Tage später schon wieder auf 2.300m klettern zu können.
Von daher ist die Tourplanung im Herbst schon mit Tagestoren von einem festen Standort aus ein Glücksspiel, als Viertagestour selbst kurzfristig geplant, wettermäsig immer mit Risiken belastet und Hüttentechnisch sowieso nur auf Hütten die lange Öffnungszeiten haben beschränkt.
Ich würde versuchen so eine Tour spätestens auf Ende September zu legen.
Ansonsten wenn das Wetter past ist der Oktober ein Traum in den Bergen.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1065
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 77 times

Re: Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon Ralf » 9 Februar 2017 10:47

ja, würde dir auch die Runde empfehlen, die den neuen Klettersteig Via Ferrata Severino Casara einschließt.

Rifugio Berti (1950 m) – Ferrata Roghel (C/D) – Ferrata Cengia Gabriella (C) – Rifugio Carducci (2297 m)

Rifugio Carducci (2297 m) - Via Ferrata Severino Casara (C) – Sandbüheljoch – Büllelejochhütte (2528 m)

Büllelejochhütte (2528 m)– Sentiero delle Forcelle (B) – Innerkofler-De Luca-Steig (B) – Drei-Zinnen-Hütte (2405 m) – Leiternsteig (C) – Toblinger Knoten (2607 m) – Drei-Zinnen-Hütte – Büllelejoch (2522 m) – Zsigmondyhütte (2224 m)

Zsigmondyhütte – Strada degli Alpini (B/C) – Sentinellascharte (2717 m) – Via ferrata Zandonella S (C/D) – Sextener Rotwand (2936 m) – Rotwand-Klettersteig (B) – Ferrata Zandonella SE (C/D) zum Rifugio Lunelli

Falls du Fragen zum thema Klettersteige Dolomiten hast, kannst du dich sicherlich auch per PN an @Manni-Fex wenden, der die Tour schon gemacht haben
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7917
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 270 times
Been thanked: 398 times

Re: Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon ziller » 9 Februar 2017 11:41

Sowas schwebt mir für September auch vor:
Es geht los mit dem herausragend schönen Sentiero Bonacossa in der Cadinigruppe oberhalb des Misurinasees.
Von der Lavaredohuette am Südfuß der Drei Zinnen, die am zweiten Abend erreicht wird, gehts z.T. durch Tunnels aus dem 1. Weltkrieg auf den Paternkofel und über den gesicherten, aussichtsreichen Schartenweg zur Büllelejochhuette.
Die Umrundung des Zwölferkofel führt dann durch wildes und einsames Gebiet zur Carduccihuette.
Abschluss der Durchquerung und einen weiteren Höhepunkt bildet die Begehung der Strada degli Alpini zur Rotwandwiese, dem Klassiker unter allen gesicherten Steigen in den Sextener Dolomiten.
Wenns dann noch drin ist, gehts an diesem Tag noch die Sextener Rotwand hoch.
Ergibt so bis zu ca. 1000hm am Tag, Klettersteigschwierigkeit bis D.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2140
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Mehrtätige Klettersteig Tour Sextner Dolomiten

Beitragvon Manni-Fex » 14 Februar 2017 9:57

Habe dir eine Email geschrieben.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times


Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account