ANZEIGE

OTT: Off-Topic-Thread

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

OTT: Off-Topic-Thread

Beitragvon Julian » 25 September 2015 15:34

Liebe ferrata-Gemeinde,

nachdem wir es uns zur schönen Angewohnheit haben werden lassen, in jedem dritten Faden denselben zu verlieren, war meine Idee, vielleicht einen zu eröffnen, bei dem es von Anfang an um nichts geht?
Hier ist es dann also absolut notwendig, NICHT zum Thema beizutragen! Ich könnte mir vorstellen, dass uns das hilft, den einen oder anderen Thread beitragsmäßig zu entlasten...was meint ihr?

Hat was von Alice im Wunderland - wir feiern heut nicht Geburtstag!

Die Auto-Debatte aus dem Kennenlern-Begrüßungsthread kann zum Beispiel wunderbar hier fortgesetzt werden! Inklusive Abgasskandal bei VW! Oder bei wem auch immer, denn ich kann einfach nicht glauben, dass nur VW geschummelt hat... :stupid:
Desweiteren denke ich, dass Karthago zerstört werden muss! :dafuer:

Ihr seid dran.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: OTT: Off-Topic-Thread

Beitragvon Ralf » 25 September 2015 15:44

Julian hat geschrieben:Desweiteren denke ich, dass Karthago zerstört werden muss! :dafuer:


:mrgreen:

mit nem Trojaner?? :lol:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7817
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Beitragvon Apicius » 25 September 2015 15:48

ne auf keinen Fall ich bin eher der ernsthafte und präzise Typ eher ein wenig Starr im Denken und sone Hippi-Komunenmentalität kommt mir auf keinen Fall auf den BildschirmBild

Ist das jetzt ein anachronismus im OFF-Topic Thraed Topic zu seinBild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1049
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

...auf den Hund gekommen...

Beitragvon Julian » 1 Oktober 2015 8:04

Weil Möhrchen ja schrieb, wie groß sein neuestes Familienmitglied werden wird:

Du solltest Dir dann ein entsprechendes Geschirr kaufen und den Hund vor das Auto spannen!!! Da kannst Du echt viel Sprit sparen, und mußt Dir keine Gedanken mehr um NOx machen!
Gut, CO2 wird das Tier wohl abatmen, läßt sich nicht verhindern - aber Rußen wird sie nicht! :thumbup: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Und im Winter: Ab vor den Schlitten das Tier!
Hast Du eigentlich schon ein entsprechendes Schnapsfaß zum um den Hals hängen gekauft?!? :lol: :lol: :lol:

Nix für ungut!!!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: ...auf den Hund gekommen...

Beitragvon möhrchen857 » 1 Oktober 2015 9:10

Julian hat geschrieben:Weil Möhrchen ja schrieb, wie groß sein neuestes Familienmitglied werden wird:

Du solltest Dir dann ein entsprechendes Geschirr kaufen und den Hund vor das Auto spannen!!! Da kannst Du echt viel Sprit sparen, und mußt Dir keine Gedanken mehr um NOx machen!
Gut, CO2 wird das Tier wohl abatmen, läßt sich nicht verhindern - aber Rußen wird sie nicht! :thumbup: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Und im Winter: Ab vor den Schlitten das Tier!
Hast Du eigentlich schon ein entsprechendes Schnapsfaß zum um den Hals hängen gekauft?!? :lol: :lol: :lol:

Nix für ungut!!!

Lieber Julian, das klingt jetzt etwas spaßig wie du es schreibst, ist aber vollster Ernst.

Berner Sennhunde sind Arbeitshunde, Zughunde und dürfen das 3 bis 5 fache ihres Eigengewichtes ziehen.
Im Alter von einem Jahr kann man mit Konditionstraining beginnen, da dürfen sie schon 10 Minuten im leichten Trab neben dem Rad laufen (6 bis 10 Km/h)
Wenn sie mit 2 Jahren neben dem Rad 30 Minuten leichten Trab durchhalten, dürfen sie auf eine Zugwagenschule.

Nach der Schule bin z.B. ich der Hundeführer für den Zugwagen, sie bekommt ihr Zugwagengeschirr und einen tollen Bollerwagen.
Dann darf sie bis zu 2 Stunden den wagen ziehen, dann braucht den Senn auch eine größere Pause.

Schau mal hier :-)

Wichtig ist:
- Welpenschule
- Hundeschule
- irgendeine Ausbildung
- eine Aufgabe

Ansonsten ist das ein sehr zuverlässiger und treuer Familienhund.
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 258 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon Oldie » 1 Oktober 2015 9:16

Sennenhunde sind toll. Wobei mir persönlich der Berner zu groß wäre. Sollte ich mir je nochmal einen Hund zulegen, dann wären Entlebucher und Appenzeller auf jeden Fall in der engeren Wahl.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Beitragvon Julian » 1 Oktober 2015 9:18

Eine meiner Cousinen hatte eine Mischung aus Rottweiler und Schäferhund, hatte sie verletzt an einer Straße liegend gefunden (jemand hatte den Hund angefahren und dort liegen lassen).
Das war ein riesen Vieh! Eine Brust breiter als meine (ok, dazu gehört nicht viel... ;-) ), und ein Maul... :shock: Ich sag nur "Großmutter, warum hast Du so einen großen Mund?"

War aber eine Seele von Hund. Den haben wir oft vor den Schlitten gespannt. Allerdings durfte man keiner Katze begegnen, da sah der rot. Der war dann wirklich nicht zu halten, bis er die Katze erwischt hatte...irgendwas in seiner Vergangenheit, vermutlich... :?

Wenn der loszog, um einer Katze hinterher zu rennen, war der nicht zu halten, außer, man war zu zweit...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Beitragvon Julian » 1 Oktober 2015 9:19

Oldie hat geschrieben: Appenzeller


Das ist doch eine Käsesorte!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :wink:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Auf Volkers Wunsch hin...

Beitragvon Julian » 1 Oktober 2015 9:22

Julian hat geschrieben:
DannyBoy hat geschrieben:Hanging around in schwindelnder Höh'.


Schaut lustig aus. Eine Frage aus dem praktischen Alltag...was macht einer derjenigen, die in den Hängematten in der Mitte baumeln, wenn er aufs Klo muss? :shock:
Also echt dringend? Was Falsches gegessen, ein Liter Wasser, ne Halbe Bier und ´ne Tasse Kaffee geext, sort of? :roll:

Also wirklich dringend? :shock: :shock: :shock: :lol:


...Los geht´s!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Beitragvon Oldie » 1 Oktober 2015 9:22

Jo, deshalb darf der Hund auch nur mit dem entsprechenden Käse gefüttert werden, sonst wird das nichts.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: ...auf den Hund gekommen...

Beitragvon Stroty » 1 Oktober 2015 9:34

möhrchen857 hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Weil Möhrchen ja schrieb, wie groß sein neuestes Familienmitglied werden wird:

Du solltest Dir dann ein entsprechendes Geschirr kaufen und den Hund vor das Auto spannen!!! Da kannst Du echt viel Sprit sparen, und mußt Dir keine Gedanken mehr um NOx machen!
Gut, CO2 wird das Tier wohl abatmen, läßt sich nicht verhindern - aber Rußen wird sie nicht! :thumbup: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Und im Winter: Ab vor den Schlitten das Tier!
Hast Du eigentlich schon ein entsprechendes Schnapsfaß zum um den Hals hängen gekauft?!? :lol: :lol: :lol:

Nix für ungut!!!

Lieber Julian, das klingt jetzt etwas spaßig wie du es schreibst, ist aber vollster Ernst.

Berner Sennhunde sind Arbeitshunde, Zughunde und dürfen das 3 bis 5 fache ihres Eigengewichtes ziehen.
Im Alter von einem Jahr kann man mit Konditionstraining beginnen, da dürfen sie schon 10 Minuten im leichten Trab neben dem Rad laufen (6 bis 10 Km/h)
Wenn sie mit 2 Jahren neben dem Rad 30 Minuten leichten Trab durchhalten, dürfen sie auf eine Zugwagenschule.

Nach der Schule bin z.B. ich der Hundeführer für den Zugwagen, sie bekommt ihr Zugwagengeschirr und einen tollen Bollerwagen.
Dann darf sie bis zu 2 Stunden den wagen ziehen, dann braucht den Senn auch eine größere Pause.

Schau mal hier :-)

Wichtig ist:
- Welpenschule
- Hundeschule
- irgendeine Ausbildung
- eine Aufgabe

Ansonsten ist das ein sehr zuverlässiger und treuer Familienhund.



und erkann dann toll eure enkelin ziehen, wenn sie nach 11 km nicht mehr kann..... :shock: :thumbup:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6568
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon möhrchen857 » 1 Oktober 2015 9:34

Oldie hat geschrieben:Sennenhunde sind toll. Wobei mir persönlich der Berner zu groß wäre. Sollte ich mir je nochmal einen Hund zulegen, dann wären Entlebucher und Appenzeller auf jeden Fall in der engeren Wahl.

Der Berner Senn ist ja nicht nur groß, er ist auch bullig.
@Julian Sie wächst bei uns mit 4 Katzen auf und die Distanz verringert sich zusehens, die Tiere gewöhnen sich langsam aneinander :-)
Wobei Weras Willi auch schon 8,5 Kg wiegt, Als Norwegischer Waldkater gehört er zu den größten Hauskatzen.
http://wgm-picture.de/2015/09/18/hazel-und-willi/
http://wgm-picture.de/2015/09/17/norweg ... ter-willi/
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 258 times
Been thanked: 69 times

Re: ...auf den Hund gekommen...

Beitragvon wolf » 1 Oktober 2015 9:41

möhrchen857 hat geschrieben:Lieber Julian, das klingt jetzt etwas spaßig wie du es schreibst, ist aber vollster Ernst.

Berner Sennhunde sind Arbeitshunde, Zughunde und dürfen das 3 bis 5 fache ihres Eigengewichtes ziehen.
Im Alter von einem Jahr kann man mit Konditionstraining beginnen, da dürfen sie schon 10 Minuten im leichten Trab neben dem Rad laufen (6 bis 10 Km/h)
Wenn sie mit 2 Jahren neben dem Rad 30 Minuten leichten Trab durchhalten, dürfen sie auf eine Zugwagenschule.

Nach der Schule bin z.B. ich der Hundeführer für den Zugwagen, sie bekommt ihr Zugwagengeschirr und einen tollen Bollerwagen.
Dann darf sie bis zu 2 Stunden den wagen ziehen, dann braucht den Senn auch eine größere Pause.

Schau mal hier :-)

Wichtig ist:
- Welpenschule
- Hundeschule
- irgendeine Ausbildung
- eine Aufgabe

Ansonsten ist das ein sehr zuverlässiger und treuer Familienhund.


kann mal jemand diesen beitrag von Walter loeschen? der ist ja sowas von ernsthaft und wahrhaft dass der hier nix verloren hat. :mrgreen:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon wolf » 1 Oktober 2015 9:46



waldkater? :shock:

wir wissen ja alle das Alkohol in skandinavien sehr teuer ist.
ist ein norwegischer waldkater dann sowas wie ein hangover der amerikanischen moonshiners? Moonshiners :mrgreen:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Julian » 1 Oktober 2015 9:47

Warum? OffTopic muss ja nicht immer nur Gaudi sein! Da kann man auch ernsthaft schreiben. Kann man. 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Nächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account