ANZEIGE

Welcher Klettersteig bei heißen Temperaturen?

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Welcher Klettersteig bei heißen Temperaturen?

Beitragvon Macks » 30 Juni 2015 22:19

Hallo zusammen,

da uns ja nun das "Omega Hoch" für die nächte Zeit Temperaturen bis über 30 Grad bescheren soll, würde mich interessieren welche Klettersteige auch bei diesen hohen Temperaturen machbar sind (z.B. Stichwort Nordexponiert)? Bzw. von welchen Klettersteigen Ihr abraten würden?
Ich persönlich wollte eigentlich den Absamer-Klettersteig demnächst gehen. Machbar? Wenn ja wie früh sollte man starten? Wenn nein wer kennt gute Alternative?
Macks
 
Beiträge: 2
Registriert: 1 Juni 2014 15:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Klettersteig durch Schlucht oder Klamm o. Canyon

Beitragvon aktuell » 1 Juli 2015 7:48

machbar ist vieles... :wink:
aber bei den Temperaturen würde ich dir vom Absamer Klettersteig abraten
1) er beginnt relativ talnah
2) er ist ziemlich der Sonne ausgesetzt

Ich würde mir an deiner Stelle einen schönen Klettersteig durch eine Schlucht suchen.
hier ein paar Anregungen
Im Etschtal; Burrone und Rio Secco
In Osttirol: Galitzenklamm und Pirkner Klamm

oder aber du suchst dir was nordseitig gelegenes... z.B. Pidinger Klettersteig oder Lachenspitze
Benutzeravatar
aktuell
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 329
Registriert: 4 Juli 2013 9:06
Has thanked: 4 times
Been thanked: 3 times

Beitragvon Julian » 1 Juli 2015 9:31

Die Gerlosstein-Wand ist auch nordexponiert, durchwegs Schatten! Und man kann mit der Bahn fast (!) bis zum Einstieg fahren. Der Steig hat mir auch super gefallen.

Ansonsten: Bei der Hitze einfach früh dran sein! Und dann später am Badesee / Bergbach braten und erfrischen lassen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9309
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Beitragvon Stroty » 1 Juli 2015 12:58

tegelberg
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6582
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 57 times

Beitragvon wolf » 1 Juli 2015 13:24

Stroty hat geschrieben:tegelberg


richtig. das ist DIE Gelegenheit den matsch-haufen hoffentlich mal trockenen fusses besteigen zu koennen. :mrgreen:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Macks » 1 Juli 2015 19:48

Super, vielen Dank für die Alternativvorschläge! Lachenspitze oder Pidinger klingt gut...! Vermutzlich wird die Sicht vom Bettelwurf, bei diesem Wetter eh nicht so toll sein.
Macks
 
Beiträge: 2
Registriert: 1 Juni 2014 15:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon carbonicim » 1 Juli 2015 20:42

bei ähnlichen Temperaturen haben wir vor einem Monat im Zillertal den Zimmereben und die Nasenwand gemacht.

Zimmereben abends, Nasenwand ganz früh morgens(es gab etwas Sonne im steilen Pfeiler und ganz am Ausstieg, aber sonst sehr kühl!)

Abraten würde ich in der Region von der Pfeilspitzwand und Hutelaner...in dem ersten KS holte ich mir einen ordentlichen Hitzeschlag :x
this is my church, this is where I heal my hurts
Benutzeravatar
carbonicim
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 510
Registriert: 6 Juli 2007 21:00
Wohnort: Trier
Has thanked: 4 times
Been thanked: 23 times


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account