ANZEIGE

Unfälle am Berg

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 26 Juli 2020 10:24

Oldie hat geschrieben:Keine Ahnung warum, aber ich habe das Gefühl, dass Tschechen im Gebirge vom Pech verfolgt werden...

Weil die Tschechen genannt werden, die andern nicht?

"Es waren noch zumindest neun andere Leute im Klettersteig, einige haben über Taubheitsgefühle geklagt"


Dazu ne kleine Statistik (aus Südtirol)...:

Bild
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2119
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 3 August 2020 10:39

Immer schlimm wenn der Fels bricht

Tödlicher Unfall in den Berchtesgadener Alpen

Und so jung...mein Beileid den Angehörigen
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9311
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon DannyBoy » 8 August 2020 22:34

Stopselzieher :

Mann in Klettersteig in Ehrwald von fußballgroßem Stein getroffen

https://www.tt.com/artikel/30745838/man ... -getroffen
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 387
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Been thanked: 36 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Stroty » 13 August 2020 10:23

Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6587
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 57 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 22 August 2020 20:52

20 auf einen Streich!

20 Bergsteigern mit Helikoptern vom Matterhorn gerettet.
Da lohnt sich ja fast schon ein Linienflug... :lol:
Aber glücklicherweise keinem was passiert.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2119
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon KarlM » 30 August 2020 9:09

https://www.blick.ch/news/schweiz/bergr ... 64109.html

unglaublich, kurze Hosen, Turnschuhe, alleine, vom Hüttenwirt gewarnt: von der Monterosahütte über den Grenzgletscher nach Italien :shock:

und schaut mal Bild Nummer 5 an, wie weit die gekommen ist..........

bei dieser Dummheit hat selbst Darwin noch den Kopf geschüttelt und ein Einsehen gehabt :D

Die armen Retter, hoffentlich zahlt Sie selbst einen richtig saftig teuren Einsatz, das hilft meistens dem Gehirn auf die Sprünge
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 997
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 30 August 2020 9:35

Schön, dass ihr weiter nix passiert ist.
Irgendwie widerspricht sich für mich der angeblich kleine Rucksack und dass sie aber nen Schlafsack und sogar noch ne Decke hatte.

Und wenn sie zwo Tage in kurzen Hosen bei niedrig einstellig Temps überlebt hat, hätte sie sich sicher in dicken Klamotten zutode geschwitzt... :lol:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2119
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon EfBieEi » 30 August 2020 10:51

da bestätigt sich mal wieder das Klitsche der abgehärteten Russen. Hat sie sich denn auch mit Wodka warmgehalten?

Nein im Ernst, finde es schon beeindruckend wie sie nach 2 Nächten nur eine leichte Unterkühlung haben konnte. Ich wäre da bestimmt schon erfrorenen gewesen. Aber unfassbares Glück hatte die Frau trotzdem.
EfBieEi
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 251
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 6 times
Been thanked: 15 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon UD » 30 August 2020 21:07

Man fasst es nicht :shock:
Mit Alphorn am Berg und im KS
https://tirol.orf.at/stories/3064544/
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3795
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 59 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Stroty » 31 August 2020 8:09

Das ist wirklich das absurdste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Wie man auf solche ideen kommt.......Gewundert hat mich, dass er immerhin ein KS-Set dabei hatte, was ihm dann wohl das Leben gerettet hat. Bin gespannt, wann der erste einen auf den Rücken geschnallten Kühlschrank dabei hat.
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6587
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 57 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 31 August 2020 9:36

Ich versteh die Aufregung nicht. Habt ihr im Klettersteig etwa euer Alphorn nicht dabei?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2119
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 54 times
Been thanked: 152 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon KarlM » 31 August 2020 16:59

also ich spiel ja Tuba im Posaunenchor,
die nehm ich auch immer mit, nur om Spiraltunnel an der Tofane di Rozes hat es leichte Dellen gegeben,
oben das Gipfelständchen war umso schöner
:D

sachen gibt's, :shock:
der Mensch is einfach das kreativste Lebewesen auf diesem Planeten
Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 997
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 4 September 2020 13:31

Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4812
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 8 September 2020 12:31

Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4812
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 9 September 2020 7:51

Mann da gehts ja ganz schön zu im Moment
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9311
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 183 times

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account