ANZEIGE

Unfälle am Berg

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Erik, Sandra

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 22 September 2018 10:16

Auch von mir noch mein Beileid allen Angehörigen was die zahlreichen Unfälle angeht.

Gestern habe ich selbst einen Einsatz der Bergrettung bei der Mittenwalder Hütte erlebt,
da war ein Mann kurz vor der Hütte offenbar gestolpert und mehrere Meter den Hang
abgestürzt. Er soll sich dabei wohl mehrere Rippenbrüche und ggf. auch eine Kopfverletzung
zugezogen haben. Der Heli hat ihn geborgen und ins Tal gebracht. So schnell kann es gehen. :cry:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 126 times
Been thanked: 123 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Ralf » 26 September 2018 14:06

https://www.bgland24.de/bgland/region-b ... 71016.html

wäre interessant zu wissen ob er den Einsatz voll zahlen musste!
by the way - mal wieder ein tschechischer Bergsteiger
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7198
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 236 times
Been thanked: 359 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 27 September 2018 17:07

Da kann er sich ja noch glücklich schätzen, dass er nicht direkt auf dem Grat vom Wetterumschwung überrascht wurde.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 126 times
Been thanked: 123 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon harwin » 1 Oktober 2018 7:58

Tragisch, Unfälle machen auch vor erfahrenen Bergsteigern nicht halt :cry:
https://www.rosenheim24.de/bayern/schoe ... 85665.html
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3367
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 252 times
Been thanked: 138 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Ralf » 1 Oktober 2018 8:18

harwin hat geschrieben:Tragisch, Unfälle machen auch vor erfahrenen Bergsteigern nicht halt :cry:
https://www.rosenheim24.de/bayern/schoe ... 85665.html

ja, davon habe ich bilder gesehen. Echt traurig und blödes Timing. Ist krass und halt die Gefahr bei solchen Überstiegen... mich wundert es da eher dass bei dem Überstieg vom Höllentalferner an den Fels bisher nichts bzw nichts berichtenswertes passiert ist!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7198
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 236 times
Been thanked: 359 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon harwin » 1 Oktober 2018 8:46

Ralf hat geschrieben:
harwin hat geschrieben:Tragisch, Unfälle machen auch vor erfahrenen Bergsteigern nicht halt :cry:
https://www.rosenheim24.de/bayern/schoe ... 85665.html

ja, davon habe ich bilder gesehen. Echt traurig und blödes Timing. Ist krass und halt die Gefahr bei solchen Überstiegen... mich wundert es da eher dass bei dem Überstieg vom Höllentalferner an den Fels bisher nichts bzw nichts berichtenswertes passiert ist!

da besteht zumindest von oben herab keine Gefahr.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3367
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 252 times
Been thanked: 138 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Ralf » 1 Oktober 2018 8:58

ja, das stimmt und 50m ist die Falltiefe sicherlich auch nicht - aber um sich böse zu verletzen reicht es allemal!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7198
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 236 times
Been thanked: 359 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 1 Oktober 2018 12:50

Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3869
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 70 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 1 Oktober 2018 13:14

Ralf hat geschrieben:ja, das stimmt und 50m ist die Falltiefe sicherlich auch nicht - aber um sich böse zu verletzen reicht es allemal!


Hm, weiss man, was unterhalb des Eises ist, auf das man in die Randkluft runtersteigt?
Evtl. ist das auch nur ne Brücke, die irgendwann mal einbricht...
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1966
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 140 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon KarlM » 21 Oktober 2018 18:47

Benutzeravatar
KarlM
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 930
Registriert: 2 August 2008 19:42
Wohnort: Balingen Württemberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 22 Oktober 2018 7:18

Einen Kommentar zu den Mädels erspar ich mir.

Und zum anderen Fall: Einfach eine riesengroße Sauerei. Und die richtige Entscheidung, da nichts zu riskieren!
Ich hab keine Ahnung, wer da den Einstz zahlen muss, denn den Dieb wird man ja nie fassen.
Habt ihr auch den Eindruck, dass das zunimmt? Klauen am Berg?

Ich hab mal beim Skitouren gehen gedacht, jemand hätte meine Skistiefel geklaut. Wollte schon rumschreien und mich ärgern, als einer reinkam und sich wortreich entschuldigte...er hatte aus Versehen im morgendlichen Tran meine angezogen. Der Arme muss ziemlich dicht vom vorherigen Abend gewesen sein, dass er erst nach 250 Höhenmetern gemerkt hat, dass die Stiefel drei (!!!) Nummern zu klein sind... :lol: :lol: :lol:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8882
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 185 times
Been thanked: 151 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 30 Oktober 2018 14:52

Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3869
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 70 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 30 Dezember 2018 23:03

Huihui, offensichtlich Glück gehabt!
https://www.gmx.net/magazine/panorama/t ... r-33487674

Schnelle Genesung und gute Besserung!
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1966
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 140 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 31 Dezember 2018 10:11

Davon hatte ich auch schon gelesen. Auch von mir gute Besserung!
Allerdings habe ich mich gefragt, wo sie da unterwegs war und wo sie hinwollte, wenn sie im Bereich der Echowand verunglückt ist?
Gibt's da einen Weg oben drüber? :gruebel:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 126 times
Been thanked: 123 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 31 Dezember 2018 12:58

Ich kenne mich dort nicht so aus, aber ich denke, bei ner chinesischen Touristin (wenn ich das richtig lese) sollte man solch rationale Fragen nicht stellen...

Auf jeden Fall scheint sie ein Liebling der Götter zu sein, wenn sie das Sturzszenario, das ich da rauslese, überlebt hat.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1966
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 140 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2019    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account