Unfälle am Berg

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Erik, Sandra

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon sevo » 29 Mai 2018 18:14

Von den anderen Diensten kommt immer schon eine Rechnung. Und die wird bei DAV-/ÖAV-/usw.-Mitgliedern von der im Mitgliedsbeitrag inbegriffenen Versicherung getragen, insofern wird sich da für "Wiederholungstäter" eher nichts ändern. Politisch muss man natürlich die Frage stellen, ob staatliche Rettungsdienste bezahlt retten sollten, oder ob das gegen Gleichheitsgrundsätze verstößt - "Polizei hilft nur Reichen" ist ein Konzept, das keiner Demokratie würdig wäre. Mal abgesehen davon, dass Rettungseinsätze unter dem Eindruck abschreckender Maßnahmen oft später angefordert und dadurch für die Retter gefährlicher werden könnten...
sevo
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 24
Registriert: 20 September 2017 17:54
Has thanked: 5 times
Been thanked: 1 time

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 7 Juni 2018 10:05

Mein Beileid den Angehörigen...scheint aber nicht im Klettersteig passiert zu sein...?

http://www.sueddeutsche.de/bayern/berchtesgadener-land-bergsteiger-am-hochstaufen-toedlich-verunglueckt-1.4005686
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8439
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 152 times
Been thanked: 127 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Oldie » 7 Juni 2018 14:21

Ich glaube, das hier hatten wir noch gar nicht, obwohl es schon fast drei Wochen her ist:
https://www.suedtirolnews.it/chronik/be ... e-ab-video
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2893
Registriert: 24 Oktober 2012 7:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 43 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Juni 2018 17:40

Julian hat geschrieben:Mein Beileid den Angehörigen...scheint aber nicht im Klettersteig passiert zu sein...?

http://www.sueddeutsche.de/bayern/berchtesgadener-land-bergsteiger-am-hochstaufen-toedlich-verunglueckt-1.4005686


Auch von mir mein größtes Beileid den Angehörigen.
Was den Klettersteig angeht - es ist ja von der Nordwand die Rede. Der geht doch meines Wissens da durch?
Auf der anderen Seite gibt's ja eher nur "normale" Wanderwege - z.B. die Aufstiegsroute über die Steinernen Jäger,
bei der aber wohl auch einige etwas ausgesetzte Stellen sind. Aber natürlich nicht mit dem Klettersteig vergleichbar.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Juni 2018 17:42

Oldie hat geschrieben:Ich glaube, das hier hatten wir noch gar nicht, obwohl es schon fast drei Wochen her ist:
https://www.suedtirolnews.it/chronik/be ... e-ab-video


Doch, ich glaube Ralf hatte da schon was dazu eingestellt.
Ziemlich krass, auf die Große Cir bin ich doch auch schon hochgestiegen... :shock:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 13 Juni 2018 16:41

Gerade habe ich im Fernsehen einen Bericht zur Partnach gesehen.
Dort ist bei den Unwettern leider ein Menschenleben zu beklagen.
Mein Beileid den Angehörigen. :cry:

https://www.br.de/nachrichten/unwetter- ... h-100.html

Die Klamm soll auch stark beschädigt sein und ist daher aktuell gesperrt.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon harwin » 18 Juni 2018 10:19

Im Salewa Klettersteig gab es leider einen tödlichen Unfall. :cry:

https://www.br.de/nachrichten/schwaben/ ... u-100.html
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3249
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 219 times
Been thanked: 109 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 18 Juni 2018 10:51

Hmmm...

Ich war da noch nie, gibt es da ungesichertes Gehgelände?

Mein Beileid den Angehörigen. Da zuschauen zu müssen, muss furchtbar sein. :|
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8439
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 152 times
Been thanked: 127 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Stroty » 18 Juni 2018 11:31

Julian hat geschrieben:Hmmm...

Ich war da noch nie, gibt es da ungesichertes Gehgelände?

Mein Beileid den Angehörigen. Da zuschauen zu müssen, muss furchtbar sein. :|


hatte auch nur den ersten abschnitt (den technisch schwierigsten) bereits 2x gemacht. vielleicht wähnte er sich im A-Gelände ohne Sicherung sicher........ :roll:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5746
Registriert: 20 Oktober 2008 13:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 69 times
Been thanked: 37 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon gast » 18 Juni 2018 18:24

Auch im leichten Gelände kann man soweit abstürzen. Mein Beileid den Hinterbliebenen
Benutzeravatar
gast
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 17
Registriert: 2 März 2009 10:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 19 Juni 2018 16:53

Auch von mir mein herzliches Beileid den Angehörigen. :|
Ich für meinen Teil strebe ja möglichst an, durchgehend in der Sicherung zu bleiben,
auch in A-Passagen. Auch dort kann man abstürrzen...

Es sei denn, es ist wirklich soooo einfach und auch nicht wirklich ausgesetzt,
dann klinke ich mich auch aus.
Manchmal gibt es ja Stellen, da fragt man sich, warum da jetzt eine Sicherung ist
und dann kommen im selben Steig Stellen, die deutlich schwieriger sind und die
sind dann nicht versichert...
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon wolf » 19 Juni 2018 18:04

Jo. Ich denke mir auch immer wieder warum ich aufn Mittenwalder das set mitnehme.
Antwort: weil es da 2 - 3 Stellen gibt die ich nicht ungesichert gehen will. 10 min vs.5 Std.
dennoch nehm ich den Scheiss mit..und deshalb fall ich nicht runter. So einfach ist das.

Aber..wie ich schon häufiger schrieb....Schnelligkeit ist am berg zu trainieren....schnell sein heisst auch sicherer sein.
Schnell rauf, runter oder weg ist besser als sich im wahrsten sinne des Wortes z.b. in einem gewitter zu Tode sichern zu müssen. :?
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10169
Registriert: 16 Januar 2007 20:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 157 times
Been thanked: 141 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 19 Juni 2018 18:48

Bzgl. Gewitter hilft natürlich auch zeitiges losgehen am Morgen, sofern am Nachmittag das Wetter umschlagen soll bzw. Gewitter entstehen könnten...
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 4 Juli 2018 15:35

What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8439
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 152 times
Been thanked: 127 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 4 Juli 2018 18:05

Da kann ich mich nur anschließen. :cry:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5393
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 116 times
Been thanked: 114 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account