Fundstücke des Internet

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Erik, Sandra

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Erik » 7 August 2018 19:17

Ich poste fast gar nichts mehr. Das ganze höher, schneller, wer hat den längsten ... geht mir so auf den Sack. Das sich mittlerweile Leute prostitutieren die vor einem Jahr noch völlig komote Typen waren ist zum kotzen. Jeder versucht mit irgendwelchen unterklassigen Videoaufnahmen und dem ewig aufgepushten scheiß klicks und likes zu erhaschen. Es wiedert mich einfach nur noch an. Was ist aus dem Gedanken geworden, einfach einen tollen Tag zu haben, etwas neues zu entdecken, seine eignen Grenzen zu verschieben ohne sich dafür feiern zu lassen als wäre es die Erstbegehung einer XIII UIAA gewesen???

Leute, gehts raus, macht worauf ihr Bock habt. Egal ob es eine Wanderung oder eine Hochtour ist, nehmt eure Eindrücke mit. Seid Dankbar, diesen Moment erlebt zu haben und behaltet ihn im Herzen ;)
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2342
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 32 times
Been thanked: 42 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon harwin » 8 August 2018 8:41

Erik hat geschrieben:Ich poste fast gar nichts mehr. Das ganze höher, schneller, wer hat den längsten ... geht mir so auf den Sack. Das sich mittlerweile Leute prostitutieren die vor einem Jahr noch völlig komote Typen waren ist zum kotzen. Jeder versucht mit irgendwelchen unterklassigen Videoaufnahmen und dem ewig aufgepushten scheiß klicks und likes zu erhaschen. Es wiedert mich einfach nur noch an. Was ist aus dem Gedanken geworden, einfach einen tollen Tag zu haben, etwas neues zu entdecken, seine eignen Grenzen zu verschieben ohne sich dafür feiern zu lassen als wäre es die Erstbegehung einer XIII UIAA gewesen???

Leute, gehts raus, macht worauf ihr Bock habt. Egal ob es eine Wanderung oder eine Hochtour ist, nehmt eure Eindrücke mit. Seid Dankbar, diesen Moment erlebt zu haben und behaltet ihn im Herzen ;)


ich glaub da kann ich nix hinzu fügen Erik :thumbup:
(zurück von 5 Tagen Bergwandern in neuem Terrain und jeder Menge schöner Eindrücke)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3261
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 229 times
Been thanked: 112 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Julian » 8 August 2018 8:42

Leute hört jetzt aber bitte nicht auf, hier schöne Bilder eurer Touren einzustellen!!! SO war das NICHT gemeint!!!! :shock:

Ich fand einfach klasse, wie auf dem Account die menschliche Sehnsucht nach Einzigartigkeit und Unvergänglichkeit durch den Kakao gezogen wurde. Ich freu mich immer über eure schönen Bilder hier!!!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8464
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 157 times
Been thanked: 128 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon ziller » 8 August 2018 10:23

Ich glaube nicht, dass jetzt hier niemand mehr was bebildern will.
Es ist schon ein Unterschied, ob ich irgendwo 08/15 Bilder der Selbstdarstellung und der Besucherzahlen in irgendnem Channel wegen poste, oder um andere an einem Erlebnis teilhaben zu lassen.
Und ich hab nicht den Eindruck, dass hier jemand versucht, irgendwelche Motive zu kopieren, die bei Instagram und Facebook regelmässig auftauchen.
Was mir grad bei letzterem immer wieder aufn Zeiger geht, sind die Beiträge, die nur drauf abzielen, die Betrachter auf die eigene Seite zu ziehn.
Wenn da irgendwo n Link auftaucht oder um Likes oder Shares gebettelt wird, scroll ich gleich weiter.
Diesen durchgestylten RAW-Fotos, die sich dann durch vollkommen unnatürliche Farben und Motive auszeichnen, die kein menschliches Auge so jemals sehen wird, kann ich sowieso schon dreimal nix abgewinnen und das hat für mich auch nix mit künstlerischer Freiheit zu tun, Szenen derart zu faken.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1715
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 125 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Julian » 8 August 2018 10:32

Mir gehen das Gesichtsbuch, Instawurscht und ähnliches auch am Allerwertesten vorbei - und zwar mit VIIEELL Abstand.
Hier posten reicht mir völlig! ;-)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8464
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 157 times
Been thanked: 128 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon ziller » 8 August 2018 10:49

Och, die Dispute, ob und wann wer mit oder ohne KS-Set und/oder Helm wo hin darf, sind immer recht unterhaltsam... :D
Ebenso die Klugschicer die zwar nie vorm Computer wegkommen, aber meinen entscheiden zu wollen, wann wer die Bergrettung verdient hat und wer nedd... :idea:
Manchmal hab ich gar Zeit, da ein wenig rumzutrollen... :mrgreen:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1715
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 125 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Ralf » 14 August 2018 10:14

Leider mal wieder verstiegen in der Watzmann Ostwand aber glücklicherweise doch noch heil durch die Wand gekommen. oben an der Watzmann Mittelspitze war dann aber der AKKU leer und die Bergwacht musste rettend eingreifen

https://www.berchtesgadener-anzeiger.de ... 30289.html
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Norbi » 14 August 2018 11:24

hi,
ich glaube das hatten wir schon mal,
https://www.sueddeutsche.de/bayern/natu ... -1.4083109

war erst vor kurzen auf ein steig unterwegs, der noch vor ein paar jahren ein steig war und jetzt ein weg mit erheblichen flurschäden ist,
na ja, www. sei dank :evil:
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1504
Registriert: 18 Januar 2008 22:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Julian » 14 August 2018 13:29

Ralf hat geschrieben:Leider mal wieder verstiegen in der Watzmann Ostwand aber glücklicherweise doch noch heil durch die Wand gekommen. oben an der Watzmann Mittelspitze war dann aber der AKKU leer und die Bergwacht musste rettend eingreifen

https://www.berchtesgadener-anzeiger.de ... 30289.html


Immerhin gut ausgegangen...aber was ist denn das "Wachbachgries"? 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8464
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 157 times
Been thanked: 128 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Ralf » 14 August 2018 13:40

da hat der Fehlerteufel mal wieder zu geschlagen... sollte sicherlich wimbachgries heißen... ;-)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Julian » 17 August 2018 11:23

Sehr schönes Interview mit Alex Megos in der Süddeutschen:

https://www.sueddeutsche.de/sport/boulder-weltcup-muenchen-alexander-megos-klettern-1.4094380

Pfiffiger Kerl, der Alex! Die Einstellung gefällt mir. :thumbup:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8464
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 157 times
Been thanked: 128 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Oldie » 17 August 2018 13:13

Der letzte Satz ist der Oberhammer. Ansonsten hat er recht, da wurde der Sport komplett verbogen, bis er ins Format Olympia irgendwie gequetscht werden konnte.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2900
Registriert: 24 Oktober 2012 7:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 44 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Ralf » 17 August 2018 13:53

mit seiner Antwort

Für mich hat das Felsklettern nichts mit Wettkampf zu tun. Klettern war ursprünglich die Konfrontation Mensch und Fels. Man ist nicht gegen jemand anderes geklettert. Man ist gegen sich selbst geklettert. Man sucht sich sein eigenes Limit und versucht, die Grenzen zu pushen.

hat er vollkommen recht. Bin gespannt ob er sich das "antut" oder ob bei ihm weiterhin fun und fels im vordergrund stehen (oder aber ob seine Sponsoren ihn unbedingt bei Olympia sehen wollen=
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6481
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 327 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon ziller » 17 August 2018 14:15

In dem Zusammenhang: ich dachte, ich hätte das neulich hier schon gepostet:
https://www.sueddeutsche.de/sport/klett ... -1.4074438
Für mich prallen mit Olympia und dem DAV zwei Welten aufeinander.
Ich befürchte, das wird für unsern 'Sport' keine positiven Impulse bringen.
Sonntag am HGS hab ich den Steig so abgefotzt und verspeckt empfunden. Klar ist das ne konstante Wandlung, ein kontinuierlicher Prozess, aber ich mach den ja schon häufiger mal und nicht nur alle Jahre mal.
Vor dem Hintergrund der Veränderungen allein im HGS brauch ich gewiss keinen lifestylefanatischen Zulauf bei allem, was mit Bergen und Klettern zu tun hat.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1715
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 35 times
Been thanked: 125 times

Re: Fundstücke des Internet

Beitragvon Apicius » 17 August 2018 18:31

Klettern ist schon seit einigen Jahren Trendsport, von daher wird die Situation am HGS und anderen Steigen mit Sicherheit nicht besser werden.
Zumal neben dem Klettern in der Halle (das ganze Jahr, Einsteigerkurse und genügend einfache Routen) der Klettersteig den einfachsten Einstieg bietet, weil wie in der Halle keine großen körperlichen Vorraussetzungen zu erfüllen sind und somit das ganze für eine große Gruppe zugänglich ist.
Die Unfallgefar wird dabei zusätzlich vom Tourismuss aber auch vom DAV schön verniedlicht damit der Trend auch ja anhält, bringt ja Geld in die Kassen.

Das sieht dann am Fels beim Freiklettern schnell anders aus wo jehnseits der 5 Körperspannung, Kraft und Technik in immer größeren Umpfang gefragt werden und sich dann schnell die Spreu vom Weizen trennt.
Hier ist kaum Masse zu Gewinnen und somit auch der Umsatz eher zäh.

Bei dieser Selektion kann der Klettersteig selbst mit E Stücken nur bedingt mithalten, da die irgenwie im Gegensatz zu einem 6ér Überhang mit Kraft und viel Zeit hochgewürgt werden können.
Spaß sieht zwar wahrscheinlich anders aus und zum Glück sind das meist Ausnahmen an denem man schnell vorbei kommt, aber mit zunehmender Masse wird auch das immer mehr werden.
Aber wehe da klappt es dann mal nicht, da hilft dann nur noch die Bergwacht. Wobei mit Glück haben sich die Leute meist nur überschätzt und müssen wie Fallobst "nur" aus dem Fels gepflückt werden.
Anders schaut es aus wenn einer in einem Steilstück die Kraft verliert und 2-4m runter fällt und dann mit Fangbremse in den Fels knallt, das ist der Moment in dem Ihr/Ihm wahrscheinlich ertmals bewust wird, das eine Klettersteigset zwar ein gute Lebensversicherung aber ein schlechter Unfallschutz
ist.

Heist, irgenwann wird man, wenn der Trend den so anhält, auf Mehrseillängen ausweichen müssen. :mrgreen:
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 958
Registriert: 5 Oktober 2014 13:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 62 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account