ANZEIGE

Ihr habts geschafft - ich bin infiziert!!

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Ihr habts geschafft - ich bin infiziert!!

Beitragvon joey035 » 17 Mai 2015 23:49

Hallo!

Mein Name ist Joe und ich wohne in Central-Germany, im Rhein-Main Gebiet.

Vor ein paar Tagen hatte ich angefangen, für meinen Urlaub im September Ideen zu sammeln und da ich schon immer Aktiv-Urlauber gewesen bin, sollte es irgendwas mit MTB oder Wandern sein.
Irgendwie bei der Sucherei bin ich dann bei youtube auf euren Channel gestoßen und Zack!! - es ist passiert!!
Ihr habt mich derart angetickt mit euren Klettersteigvideos, daß ich nun beschlossen habe, im September mir eine passende Gegend zu suchen, wo ich:
- Hüttenwanderungen machen kann
- im September noch gutes Wetter mit Klasse Bergpanorama ist
- ich einen Kurs oder eine Einweisung ins Thema Klettersteig machen kann

Kurz zu mir:
Ich bin grundsätzlich kein Bergsteiger, habs auch noch nie probiert, aber wenn ich in Dokus oder live Leute sehe, die mehrere Meter lossteigen und das Seil hinter sich her ziehen; da will ich nicht wissen, was passiert, wenn derjenige stürzt bzw. wie der Fallende gefangen werden kann, wenn der letzte Einhängepunkt 5,6,7m unterhalb ihm liegt.

Aber gewandert bin ich schon immer gerne. Lange, asugedehnte Wanderungen sind mein Ding, mit Vorliebe irgendwo hoch, damit ich nachher umso genüßlicher wieder runterwandern kann :mrgreen:
Im Gebirge hab ich ein paar Touren schon gemacht, z.B.
- La Palma , Roque de los Muchachos; Caldera de Taburuiente; Flusswanderung Los Brecitos (2010)
- Österreich: Zell am See (Schmittenhöhe) (2012)
- Österreich: Gerlitzen am Ossiacher See (2012)
- Großglockner: kurze Wandertouren (1-2h)

Bergpanorama und das Wandern in solchen Regionen hat mich immer schon fasziniert.
Die Idee, es mal mit Klettersteigen zu probieren, kam mir schon vor längerer Zeit. Ich wohne vor der Haustür des Rheingaus und hier gibts auch einige Klettersteige. Allerdings habe ich diesen Schritt bis jetzt noch nicht gemacht, dafür etliche kleinere Touren auf harmloseren Steigen im Rheingau; ist ne nette Kraxelei die Weinberge hoch...

Trittsicher und Schwindelfrei?
Diese Begriffe begegnen einem ja immer wieder. Als trittsicher kann ich mich bezeichnen, in unwegsamem Gelände gehe ich immer sehr vorsichtig und bedacht. Bis sie mir bei einer Zelttour geklaut wurden, hatte ich auch gut eingelaufene Lowa Renegade Schuhe. Inklusive Trekkingstöcken war das kein Problem.

Schwindelfrei?
Ist relativ. Grundsätzlich habe ich vor Höhen kein Problem, solange die Wege breit genug sind.
Beispiel aus La Palma:
1) Am Roque sind wir einen Weg gelaufen, wo auf einer Seite eine Geröllfläche ca. 20° abfiel und es unten an einer Kante dann ins Nirvana ging. Der weg war zwar sehr schmal, aber kein Problem.
2) In der Caldera lief ein Weg an einem Hang entlang. Rechts gings steil nach oben, links steil nach unten. Auch hier zu Anfang breiter Weg und kein Problem. Als der Weg aber schmaler wurde und sich auf knapp einen Meter verengte, ging plötzlich gar nichts mehr. Ich hatte das Gefühl, ein unsichtbarer Magnet zieht mich in den Abgrund.
Aber:
3) Ähnliche Situation einige Tage später bei der Flusswanderung. Da mussten wir ab und zu einen Weg an den Felshängen entlang nehmen wegen Hindernissen im Flussbett. Dort hatte ich dann aber Trekkingstöcke dabei und das ging gut. Es gab eine sehr enge Stelle, wo der Pfad gerade mal 60,70cm breit und uneben war (links steil runter). Dort waren Haltegriffe angebracht und auch das konnte ich gut meistern.
4) Frei eine Leiter hoch, die an eine Hauswand angelehnt wurde, geht höchstens bis zur 6. oder 7. Stufe. Das wars. Auch wenn jemand die Leiter festhält - keine Chancen. Aber: Ist die Leiter fest montiert und ich bin an einem festen Punkt angeleint, dann kraxel ich da wieder hoch (habs mal bei der hiesigen Feuerwehr beim Tag der offenen Tür probiert.

Bin ich nun normal schwindelig oder extrem, keine Ahnung. Wenn ich Bergsteiger sehe, dann habe ich das Gefühl, die haben keinerlei Schwindelgefühl.

Naja, auf jeden Fall würde ich das Klettersteigen gerne probieren, müssen ja zu Anfang nicht so Klopper im senkrechten Gelände sein. Und für mich als Anfänger gibts da bestimmt was...?

In diesem Sinne....freue ich mich schon auf interessante Beiträge...
Joe
joey035
 
Beiträge: 3
Registriert: 17 Mai 2015 22:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Ihr habts geschafft - ich bin infiziert!!

Beitragvon wolf » 18 Mai 2015 10:41

hallo Joe,

herzlich willkommen bei uns! :welcome:
nach der lektuere deiner sehr ausfuehrlichen persoenlichen Vorstellung und den darin enthaltenen Informationen zum Thema schwindelfreiheit, hoehenangst und leiter-klettern :wink: rate ich dir auch zu einem klettersteigkurs. einfach mal um zu sehen ob du mit dem 'psychischen druck' der möglichen ausgesetztheit und höhe einer klettersteig-tour überhaupt klarkommst. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Stroty » 18 Mai 2015 10:43

Und vermutlich bei dir um die Ecke gibt es den Mittelrhein-Klettersteig in Boppard, der sich zum Üben und Testen auch mal eignet.
Viel Spass.
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon joey035 » 18 Mai 2015 21:23

Stroty hat geschrieben:Und vermutlich bei dir um die Ecke gibt es den Mittelrhein-Klettersteig in Boppard, der sich zum Üben und Testen auch mal eignet.
Viel Spass.


Aha, Klasse! Hatte ich schonmal was von gehört. ich werd mich da mal schlau machen und mir einen Kurs suchen.
joey035
 
Beiträge: 3
Registriert: 17 Mai 2015 22:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Apicius » 18 Mai 2015 21:29

Bopard besticht natürlich durch seinen Blick auf den Rhein, ist als Klettersteig aber wirklich schon sehr einfach ausgelegt.

Bild Boppard

Von der Erreichbarkeit her ist da der Churfarnkensteig aus dem Raum Frankfurt interessanter und vermittelt auch ohne wirklich schwierig zu sein etwas mehr Kletterfeeling.

Bild Churfrankensteig - es gibt sowohl Horizontal - als auch Querpassagen mit vielen Tritten und Griffen, nie wirklich schwierig zu klettern, aber ein schönes Felsfeeling und auch nicht zu luftig.

Naja, auf jeden Fall würde ich das Klettersteigen gerne probieren, müssen ja zu Anfang nicht so Klopper im senkrechten Gelände sein. Und für mich als Anfänger gibts da bestimmt was...?


Bild hier gehts wie gewünscht quer

Wenn man dann das Gefühl hat das das gut zu meistern war kann man auch noch weiter fahren nach Breuberg zum Starkenburger Klettersteig der einen Klettermäsig etwas mehr fordert.

Bild Sehr schöner Felskontakt und auch schon etwas "luftiger" als der Churfrankensteig eine sehr schöne Vorbereitung auf ein paar C-Klettersteige in den Alpen
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1042
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Beitragvon joey035 » 18 Mai 2015 21:59

Apicius


Danke für die umfangreiche Bilderstrecke!!
Ich hatte bei youtube auch mal den einen oder anderen Film über den Bopparder Klettersteig gefunden; ähem...viele laufen da ohen Klettersteigset und Helm rum - naja, jeder wie er will.

Boppard sieht aber schonmal für mich ganz gut aus, auch in Anbetracht des Lernens im Umgang mit dem Klettersteigset. Und da die anderen Tips ja auch in der Nähe sind, kann ich die später ja auch mal machen.
Ich werd mal in meinem nächsten Frei nach Boppard fahren (ist ja ums Eck) und mir das mal aus der Nähe anschauen.

Für mich aus meiner jetzigen Sicht sind da in Boppard einige Passagen (zumindest siehts im Video so aus), die ich nicht ohne Sicherung laufen würde. Aber ich denke, mit der Übung gibt sich das. Ich bin von Anfang der 80er bis ca. 2000 regelmäßig Tauchen gegangen (Wasserwacht). Da war am Anfang auch große Unsicherheit verbunden mit etwas Angst. Das hat sich im Laufe der wachsenden Routine in Souveränität im Umgang mit dem Equipment und Respekt vor dem Wasser gewandelt.

Für den Anfang hab ich auf jeden Fall was zum checken. Ich berichte, wie es weitergeht...

Gruß
joey035
joey035
 
Beiträge: 3
Registriert: 17 Mai 2015 22:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Apicius » 18 Mai 2015 22:33

viele laufen da ohen Klettersteigset und Helm rum - naja, jeder wie er will.


Ist ein eigenes Thema, macht halt sehr schnell und ist vor allem in schwierigen Passagen deutlich einfacher und kräfteschonender...muss jeder selbst entscheiden, mein Ding ist es nicht, ich würde aber auch keinen bekehren es zu lassen.

Ich kann so einigermasen klettern ......

...und trotzdem würde ich es nicht tun, da viel wirklich Gute genau da runter gefallen sind wo es eigendlich nie passiern darf, aber ausgerutscht oder für eine Secunde mal wirklich neben der Kappe ist man schnell.

Beim Freiklettern oder Bouldern gehört das Fallen dazuBild, im Klettersteig hat es nix verloren. ( persöhnliche Meinung )

Du machst das mit Boppard schon genau richtig.
Wir haben damals Boppard mit einem Schlenker auf die Lorelei verbunden war ein schöner Ausflug, ich wünsche dir viel Spaß.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1042
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Beitragvon Stroty » 19 Mai 2015 8:11

wie gesagt, zum testen und probieren eigenet sich der ks in boppard, denke ich, ganz gut. da kann man gut das einklinken des sets und das umhängen üben, ohne jetzt von wahnsinns tiefblicken ne nähmschine zu bekommen. der quergang über die trittstifte ist sicherlich interessant und die finale schlusswand. also, probieren und dann einschätzen, ob mehr geght - bestimmt

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon Julian » 19 Mai 2015 11:08

Apicius hat geschrieben:Beim Freiklettern oder Bouldern gehört das Fallen dazuBild, im Klettersteig hat es nix verloren. ( persöhnliche Meinung )


Du sprichst mir aus der Seele. :thumbup:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9255
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 178 times

Beitragvon wolf » 19 Mai 2015 11:50

Apicius hat geschrieben:Beim Freiklettern oder Bouldern gehört das Fallen dazuBild, im Klettersteig hat es nix verloren. ( persöhnliche Meinung )


das ist nicht nur deine persönliche meinung sondern die lehrmeinung.
das klettersteigset ist NUR das ultimative hilfsmittel um bei einem sturz nicht gaenzlich abzustuerzen sondern (hoffentlich) zu ueberleben. das ist alles was es maximal kann.

und wer einmal anstaendig ins set geflogen ist weiss auch dass es sakrisch wehtun kann und die Bergtour aufgrund der zugezogenen Verletzungen meist over and out ist. :?

also, gerade für einsteiger in diesen bergsport: klein anfangen (leichte steige ausprobieren), langsam steigern und physisch wie mental stärker werden.

wie die bergrettungsstatistik zeigt scheitert die masse derer die "rausgeholt" werden muessen nicht an physischer erschoepfung sondern an der sogenannten "blockierung".
will heissen die trauen sich in gelaende dem sie mental nicht gewachsen sind, kriegen schiss vor einem moeglichen absturz und es geht weder vorwaerts noch rueckwaerts. :?

also, in jeglicher hinsicht klein anfangen und steigern, den sport und die natur geniessen....dann machts auch MIT SICHERHEIT! nen heidenspass! :D
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10499
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stroty und 14 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account