ANZEIGE

Ich bin neu hier...

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Ich bin neu hier...

Beitragvon Stone Collector » 13 April 2015 14:46

Hallo zusammen,

mein Name ist André und ich komme aus dem schönen Sachsen.

Der Nickname kommt aus der Angewohnheit von jeden bestiegenen Gipfel einen Stein als Andenken mitzunehmen.
Die Idee mich hier anzumelden hatte mein zukünftiger Schwager der "Kraxl-Tobi" ; God of the Montains.
Vielleicht kann ich hier zukünftig auch die eine oder andere Tour einstellen, die wir evt. sogar zusammen gemacht haben.

Ein paar Berge auf denen ich war...Tegelberg, Branderschrofen, Säuling, Jochberg, Seekarkreuz, Scharrenschloss, Kitzbüheler Horn und es kommen hoffentlich noch viele dazu.

z.B. Die Zugspitze um mit Kraxl-Tobi einen Gipfelstein zu holen.

:bier:
Benutzeravatar
Stone Collector
 
Beiträge: 7
Registriert: 13 April 2015 14:21
Wohnort: bei Chemnitz in Sachsen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Timmy » 13 April 2015 14:57

Willkommen im Forum Andre! Ich geh mal davon aus das du stolzer Steinmann Besitzer bist :D
Viel Spass hier und ich hoffe mann kann demnächst mal die oder andere Tour von Dir hier nachlesen. :welcome:
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Stroty » 13 April 2015 14:59

Servus Andrè und :welcome:

Wir haben einen eigenen Begrüßungsthread, so dass du deinen Post auch dort einstellen kannst.

Viel Spass im Forum mit gleichgesinnten Bergverrückten :) :wink:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 13 April 2015 17:41

Servus André,

herzlich Willkommen hier bei via-ferrata.de! :thumbup:
Ob ich Dein zukünftiger Schwager werde, hängt von Deiner Schwester ab... :mrgreen: :lol:
God of the Mountains ist dann aber schon ein bißchen übertrieben. 8)

Grüße
Tobias
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Ralf » 16 April 2015 11:53

Servus André!

Herzlich Willkommen hier bei uns in der Community!
Mit Kraxel-Tobi hast du ja schon den passenden "Sparringspartner" an deiner Seite ;-)
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7773
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 257 times
Been thanked: 382 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 16 April 2015 18:31

Ralf hat geschrieben:"Sparringspartner"
:thumbup: :mrgreen:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Stone Collector » 21 April 2015 11:54

Ja, das stimmt.
Nur Tobi hat den Vorteil, dass er den Bergen näher ist als ich.
Aber wir haben die nächste Tour schon besprochen. Mittenwalder Höhenweg.

Tobi plant das dann mal wieder mit seinen altmodischen Papierkarten :D . Scherz. Sehr guter Navigator.
Benutzeravatar
Stone Collector
 
Beiträge: 7
Registriert: 13 April 2015 14:21
Wohnort: bei Chemnitz in Sachsen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Kraxel-Tobi » 21 April 2015 16:50

Stone Collector hat geschrieben:Ja, das stimmt.
Nur Tobi hat den Vorteil, dass er den Bergen näher ist als ich.
Aber wir haben die nächste Tour schon besprochen. Mittenwalder Höhenweg.

Tobi plant das dann mal wieder mit seinen altmodischen Papierkarten :D . Scherz. Sehr guter Navigator.


Die altbewährte Methode mit einer AV-Karte ist oft die Beste, glaube mir... :mrgreen:
Aber ich habe ja trotzdem noch Smartphone und Garmin-Fenix 2 dabei.
Mittenwalder Höhenweg machen wir - sofern das Wetter passt - wie abgemacht Ende Juli,
wenn ihr bei uns seid. Deinen "Kleinen" kriegen wir da schon drüber. :wink:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Julian » 22 April 2015 7:42

Kraxel-Tobi hat geschrieben:
Stone Collector hat geschrieben:Mittenwalder Höhenweg.

Tobi plant das dann mal wieder mit seinen altmodischen Papierkarten


Die altbewährte Methode mit einer AV-Karte ist oft die Beste, glaube mir... :mrgreen:
Aber ich habe ja trotzdem noch Smartphone und Garmin-Fenix 2 dabei.
Mittenwalder Höhenweg machen wir - sofern das Wetter passt - wie abgemacht Ende Juli,
wenn ihr bei uns seid. Deinen "Kleinen" kriegen wir da schon drüber. :wink:


Für den Mittelwalder Höhenweg braucht ihr keine Karte. Das hat was von stark befahrener Landstraße... 8)

Wie klein ist der Kleine? Denn konditionell anspruchsvoll kann die Tour schon werden, je nach Fitness...und wenn man in Mittenwald losgeht und auch dort wieder ankommen will, sind das ratz fatz über 2000 Hm und ordentlich Strecke!!! Oder handelt es sich um einen Hund? So wie bei einem anderen Kollegen hier im Forum, der seinen weißen Kumpel immer dabei hat? :lol:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9255
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 178 times

Beitragvon Stroty » 22 April 2015 8:41

...den haben wir auch vor. ggf. mit zelt aufschlagen am grat. geht das irgendwo? 8)
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 22 April 2015 11:42

Julian hat geschrieben:Für den Mittelwalder Höhenweg braucht ihr keine Karte. Das hat was von stark befahrener Landstraße... 8)

Wie klein ist der Kleine? Denn konditionell anspruchsvoll kann die Tour schon werden, je nach Fitness...und wenn man in Mittenwald losgeht und auch dort wieder ankommen will, sind das ratz fatz über 2000 Hm und ordentlich Strecke!!! Oder handelt es sich um einen Hund? So wie bei einem anderen Kollegen hier im Forum, der seinen weißen Kumpel immer dabei hat? :lol:


Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte das mit den AV-Karten nur allgemein gesagt.
Ich bin den Höhenweg schon mehrmals gegangen - den Weg kann man echt nicht verfehlen. :D

Der "Kleine" wird dieses Jahr 14. :D
Wir werden sehr wahrscheinlich mit der Bahn hochfahren, direkt den Höhenweg machen
(also ohne Westliche Karwendelspitze) und in der Brunnsteinhütte übernachten, das reicht völlig.
Alles Andere wäre glaube ich konditionell zu viel des Guten.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Julian » 22 April 2015 14:10

Aha, alles klar...der "Kleine" rennt euch also locker davon, obwohl er dauernd vorwärts und rückwärts läuft, und wird abends trotzdem nicht müde sein! ;-)
Von der Bergstation aus ist es ein Katzensprung zum Gipfel der westlichen Karwendelspitze, das könnt ihr schon machen.

Wir sind damals vom Parkplatz an der Bundestraße aus über die Mittenwalder Hütte hoch auf die westliche Karwendelspitze (2,5h), dann weiter über den Höhenweg bis zur Brunnsteinhütte (4h) und von da aus zurück zum Auto (2h). Ich konnte mich danach 2 Tage nicht richtig bewegen...

Stroty: Zelten würde ich da nicht... ;-)

Aber wenn ihr unbedingt wollt, findet ihr vermutlich schon ein Plätzchen, spätestens in der Nähe der Tiroler Hütte...am Grat wird es für ein 6-Mann-Familien-Igluzelt aber nicht reichen! 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9255
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 178 times

Beitragvon Stroty » 22 April 2015 14:17

Julian hat geschrieben:Aha, alles klar...der "Kleine" rennt euch also locker davon, obwohl er dauernd vorwärts und rückwärts läuft, und wird abends trotzdem nicht müde sein! ;-)
Von der Bergstation aus ist es ein Katzensprung zum Gipfel der westlichen Karwendelspitze, das könnt ihr schon machen.

Wir sind damals vom Parkplatz an der Bundestraße aus über die Mittenwalder Hütte hoch auf die westliche Karwendelspitze (2,5h), dann weiter über den Höhenweg bis zur Brunnsteinhütte (4h) und von da aus zurück zum Auto (2h). Ich konnte mich danach 2 Tage nicht richtig bewegen...

Stroty: Zelten würde ich da nicht... ;-)

Aber wenn ihr unbedingt wollt, findet ihr vermutlich schon ein Plätzchen, spätestens in der Nähe der Tiroler Hütte...am Grat wird es für ein 6-Mann-Familien-Igluzelt aber nicht reichen! 8)


...wir biwakieren.... :wink:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 22 April 2015 16:15

Julian hat geschrieben:Aha, alles klar...der "Kleine" rennt euch also locker davon, obwohl er dauernd vorwärts und rückwärts läuft, und wird abends trotzdem nicht müde sein! ;-)
Von der Bergstation aus ist es ein Katzensprung zum Gipfel der westlichen Karwendelspitze, das könnt ihr schon machen.

Wir sind damals vom Parkplatz an der Bundestraße aus über die Mittenwalder Hütte hoch auf die westliche Karwendelspitze (2,5h), dann weiter über den Höhenweg bis zur Brunnsteinhütte (4h) und von da aus zurück zum Auto (2h). Ich konnte mich danach 2 Tage nicht richtig bewegen...

Stroty: Zelten würde ich da nicht... ;-)

Aber wenn ihr unbedingt wollt, findet ihr vermutlich schon ein Plätzchen, spätestens in der Nähe der Tiroler Hütte...am Grat wird es für ein 6-Mann-Familien-Igluzelt aber nicht reichen! 8)


Ja, fitter als wir ist er mit großer Wahrscheinlichkeit. Es kann nur sein, dass nach einer gewissen Zeit eine Phase der "Unlust" eintritt - Teenager halt. :lol:
Ja ich weiß, dass es von der Bergstation nur ein Katzensprung über den Klettersteig zur Westlichen Karwendelspitze ist.
Mit meiner besseren Hälfte habe ich den KS damals ausgelassen und haben gleich den Höhenweg gemacht und sind dann noch bis
nach Mittenwald wieder abgestiegen. Früh hatten wir eine der ersten Seilbahnen genommen, waren aber erst ca. 19 Uhr wieder unten.
Mit zwei Kumpels hatte ich dann ein anderes Mal den KS noch mitgemacht.
Der Höhenweg zieht sich schon etwas und dann kommt ja noch der Abstieg von ca. 1400 Hm.
Na mal sehen - da wir ja an der Brunnsteinhütte übernachten wollen, könnte man ja die Westliche Karwendelspitze ggf. noch mitnehmen.
Das werde ich dann spontan entscheiden - hängt davon ab, wie wir zeitlich am Morgen dran sind.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon bolero934 » 25 April 2015 16:23

Julian hat geschrieben: ......der seinen weißen Kumpel immer dabei hat? :lol:


...aber auch nur nach 90°C, Vollwaschgang + Vor. und Unterbodenwäsche! :biggrins:
...inklusive Zahnpastalächeln! (...garnicht so einfach bei der Rasse) :wink:

BildBild





....Zeit dass die Saison weitergeht...! :mrgreen:
Benutzeravatar
bolero934
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3861
Registriert: 26 September 2011 22:20
Wohnort: Filderstadt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 69 times

Nächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stroty und 18 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account