ANZEIGE

Die schönsten Fotos vom September 2014

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Beitragvon Kraxel-Tobi » 22 September 2014 16:40

Servus verticalo,

der Schafreuter ist ein sehr schöner Aussichtsberg. Er wird auch gern im Winter als Skitour bestiegen.

Grüße
Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Timmy » 23 September 2014 15:48

Heut das schöne Wetter ausgenutzt und ne Runde im Fuldatal auf den Alheimer ;)
gruß timmy

BildBildBildBild
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Ralf » 23 September 2014 15:52

Timmy hat geschrieben:Heut das schöne Wetter ausgenutzt und ne Runde im Fuldatal auf den Alheimer ;)
gruß timmy

BildBildBildBild


so muss das sein! wenn es geht jeden Sonnenstrahl versuchen draußen aufzusaugen :thumbup:
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7835
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 267 times
Been thanked: 396 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 23 September 2014 16:31

Timmy hat geschrieben:Heut das schöne Wetter ausgenutzt und ne Runde im Fuldatal auf den Alheimer ;)
gruß timmy
Bild


Was ist das für ein Turm? Nur vom Friedhof oder wird der auch als Aussichtsturm genutzt?

Grüße
Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Timmy » 23 September 2014 16:41

Kraxel-Tobi hat geschrieben:
Timmy hat geschrieben:Heut das schöne Wetter ausgenutzt und ne Runde im Fuldatal auf den Alheimer ;)
gruß timmy
Bild


Was ist das für ein Turm? Nur vom Friedhof oder wird der auch als Aussichtsturm genutzt?

Grüße
Tobi


Das ist ein Aussichtsturm 21m hoch und hat 111 Stufen...reicht dennoch um von oben gute Bilder zu knipsen ;)
Das Gipfelplateau hat leider zuviele Bäume für eine Fernsicht deswegen wohl auch der Turm.
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon cyborg » 25 September 2014 9:19

Bild
cyborg
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 11
Registriert: 20 Juli 2014 13:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Ralf » 25 September 2014 9:32

Gestern abend in den Bayerischen Alpen!

Endlich mal wieder bei Sonnenuntergang auf nem Berggipfel gewesen! phantastisch!
nicht nur so spät noch alleine auf einem Gipfel zu sein sondern auch die Tour dazu (mehr dazu demnächst :wink: )

Bild
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7835
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 267 times
Been thanked: 396 times

Beitragvon Manni-Fex » 25 September 2014 19:19

Da wäre ich doch gespannt ob jemand erkennt wo ich mich am Dienstag rum getrieben habe :D


Bild
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon bolero934 » 25 September 2014 19:35

Manni-Fex hat geschrieben:Da wäre ich doch gespannt ob jemand erkennt wo ich mich am Dienstag rum getrieben habe :D


Bild


Das `www` spuckt mir dazu sowas aus Feltriner Dolomiten :wink:
Benutzeravatar
bolero934
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3862
Registriert: 26 September 2011 22:20
Wohnort: Filderstadt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 69 times

Beitragvon msOXYD » 25 September 2014 19:40

...Sieht nach Forcella Cimonega aus 8) Aber die Rätselsaisson startet erst später...
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7712
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Beitragvon Manni-Fex » 25 September 2014 19:43

bolero934 hat geschrieben:Das `www` spuckt mir dazu sowas aus Feltriner Dolomiten :wink:


Stimm genau...das ist das Bivacco Feltre. Traumhaft schön dort oben.
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 17 times
Been thanked: 45 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 26 September 2014 9:29

Ralf hat geschrieben:Gestern abend in den Bayerischen Alpen!

Endlich mal wieder bei Sonnenuntergang auf nem Berggipfel gewesen! phantastisch!
nicht nur so spät noch alleine auf einem Gipfel zu sein sondern auch die Tour dazu (mehr dazu demnächst :wink: )

Bild


Nun, ich denke mal, es war der Taubenstein? :wink:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 28 September 2014 10:02

Servus an alle,

da das Wetter aktuell ja regelrecht einlädt, eine Tour zu machen, waren wir gestern mal wieder unterwegs.
Dieses Mal ging es auf die Kramerspitz (1982 m) bei Garmisch-Partenkirchen.

Startpunkt war ca. 8 Uhr an der Gaststätte Almhütte (ca. 790 m) am südlichen Wandfuß der Kramerspitz.
Von dort liefen wir zunächst ein Stück entlang des Kramerplateauweges und anschließend über einen Fahrweg
hinauf bis zur Aussichtsgaststätte St. Martin (1028 m). Diese schön gelegene Wirtschaft ist ein lohnendes Ziel für
Familien, z.B. als Mittags- oder Nachmittagsausflug - mit tollem Blick über GAP. Wir stiegen nun weiter über einen
sehr schönen aussichtsreichen und nicht allzu steilen Wanderweg den Berg hinauf, bis wir an der Felsenkanzel
anlangten, wo man einen tollen Tiefblick ins Tal und zum Wettersteinmassiv mit Alpspitze, Zugspitze & Co. hat.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Nach einem lohnenden Ausblick von der Kanzel ging es weiter den schönen Bergpfad hinauf, bis wir an eine
Abzweigung gelangten, wo es linkerhand weiter Richtung Kramerspitze ging, rechterhand wäre es zum
Königsstand gegangen. Nach dem Abzweig wurde der Weg steiler. Zum ersten Mal konnten wir nun auch
unser heutiges Tagesziel sehen, allerdings war es noch ein gutes Wegstück bis dahin. Nach dem steilen
Wegstück gelangten wir auf den Hauptkamm und standen auf der Mittergernspitze (1.743 m). Von dort
öffnete sich erstmals ein schöner Blick nach Norden Richtung Estergebirge, Ettaler Manndl usw.
Außerdem gab es viel Flora zu bestaunen. Nach einer kurzen Rast ging es nun den Kramersteig entlang
Richtung Westen. Der Steig umgeht dabei den Berghauptgrat, indem er auf der nördlichen Seite vorbei quert.

Bild Bild Bild Bild Bild

In leichtem Auf und Ab und ein paar Rinnen querend gelangten wir schließlich gegen 11:45 zum Gipfel (1982 m).
Das gut besuchte Gipfelkreuz erinnerte uns daran, dass wir Wochenende haben. Unter der Woche ist dort sicher
nicht ganz so viel los.

Bild Bild Bild

Nach einer ausgiebigen Gipfelrast ging es anschließend weiter auf dem Kramersteig bis zur Stepbergalm (1592 m).
Der Weg dorthin ist ein sehr aussichtsreicher Kammweg, nahezu höhengleich, nur die letzten 20 Minuten ging es
in Serpentinen hinab zur Alm. Dort wartete ca. 13:15 bereits unsere Belohnung. :D Dieser Kaiserschmarrn war
bisher einer der Besten, den wir gegessen haben - und eine Portion hat für zwei Personen völlig gelangt. Nach
Eintreten des Sättigungsgefühls :D stiegen wir auf einem sehr schönen Bergweg über das sogenannte "Gelbe
Gwänd" wieder hinab ins Tal. Der Kramerplateauweg brachte uns schließlich zurück zum Parkplatz an der Almhütte.

Bild Bild Bild Bild

Fazit:
Eine sehr lohnende und vor allem aussichtsreiche Bergtour, die an Wochenenden und bei solch schönem Wetter
natürlich entsprechend stark frequentiert ist. Es empfiehlt sich daher, diese Tour unter der Woche zu machen,
sofern man Zeit dazu hat.

Grüße
Kraxel-Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon et87 » 28 September 2014 12:08

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Servus et87 :D

Welche Klettersteige am Gardasee haben Dir denn am besten gefallen?
Einige von Deinen habe ich auch schon gemacht.

Grüße
Tobi


Servus Tobi,

schwierig einen Klettersteig als den besten hervorzuheben. Ok, der Sentiero Scaloni/Anglone war zunächst mal völlig langweilig. Da habe ich ein älteres Ehepaar (habe die so auf +/- 70 geschätzt) getroffen, die nicht mal ein Klettersteigset dabei hatten). Von der Aussicht her waren natürlich der Amicizia und der Fausta Susatti wunderschön. Beim Amicizia war es darüber hinaus noch spannend durch die Tunnel zu marschieren. Aber am meisten angetan hat es mir irgendwie doch der Rio Sallagoni. War mal was völlig anderes in so ner Schlucht an einem Klettersteig unterwegs zu sein.

Gruß et87 :D
Benutzeravatar
et87
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 19
Registriert: 16 Juni 2014 21:48
Wohnort: Braunschweig
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Kraxel-Tobi » 28 September 2014 12:52

et87 hat geschrieben:
Kraxel-Tobi hat geschrieben:Servus et87 :D

Welche Klettersteige am Gardasee haben Dir denn am besten gefallen?
Einige von Deinen habe ich auch schon gemacht.

Grüße
Tobi


Servus Tobi,

schwierig einen Klettersteig als den besten hervorzuheben. Ok, der Sentiero Scaloni/Anglone war zunächst mal völlig langweilig. Da habe ich ein älteres Ehepaar (habe die so auf +/- 70 geschätzt) getroffen, die nicht mal ein Klettersteigset dabei hatten). Von der Aussicht her waren natürlich der Amicizia und der Fausta Susatti wunderschön. Beim Amicizia war es darüber hinaus noch spannend durch die Tunnel zu marschieren. Aber am meisten angetan hat es mir irgendwie doch der Rio Sallagoni. War mal was völlig anderes in so ner Schlucht an einem Klettersteig unterwegs zu sein.

Gruß et87 :D


Ja, der Sallagoni ist mir auch sehr positiv in Erinnerung geblieben, ein sehr schöner Schlucht-Klettersteig. :D
Hast Du auch noch den wilderen hinteren Schluchtteil gemacht, wo es keine Seilsicherungen gibt?

Beim Amicizia gab es Tunnel? Kann mich gar nicht daran erinnern?

Gruß
Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account