ANZEIGE

Die Hütten-Gaudi

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Beitragvon gambl3r » 21 Juli 2014 9:04

Ich war vor kurzem auf der Muttekopfhütte und fand es dort recht schön! (am Abend oder auch am frühen Morgen kann man noch schnell am nahen Wasserfallübungsklettersteig ein wenig "trainieren")
Benutzeravatar
gambl3r
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 148
Registriert: 24 Juli 2012 18:06
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 21 Juli 2014 13:18

Ich hätte da auch eine kleine feine Hütte als Empfehlung - genauer gesagt eine Alm,
welche ich erst gestern besucht habe:

Die Jägerbauernalm auf 1.546 m in der Nähe des Spitzingsattels im Mangfallgebirge.

Die Alm liegt unweit unterhalb des Jägerkamp, welche von Elke Ettenhuber geführt wird.
Sie stellt selbst Käse her und bietet auch geschmacklich hervorragende Wurst-Kas-Brettl an.
An der Alm leben viele Tiere, wie Ziegen, Kühe, Katzen und auch ein Lama, so dass die Alm
vor allem ein lohnendes Ziel für Familien mit kleineren Kindern ist.
Bezahlt wird durch eigenes Abschätzen des Preises, das habe ich auch noch nicht erlebt. :D

Also wer eine schöne Wanderung in den Bayrischen Voralpen machen will, sollte diese Alm
auf jeden Fall mal besuchen.

Viele Grüße
Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon verticalo » 14 August 2014 7:41

Sehr gut gefallen hat es mir auch auf der Büllelejochhütte, die ich im Zuge meiner Tour auf den Paternkofel besucht hatte.
Die Büllelejochhütte ist für mich ein gutes Beispiel, dass man auch als kleine Hütte mit minimalen Möglichkeiten maximale Zufriedenheit für die Gäste erreichen kann:
Gutes essen, sauberes Lager und freundliche Leute mit viel Engagement
Viele Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
verticalo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 335
Registriert: 18 Mai 2012 15:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

einsamer gehts nicht

Beitragvon Apicius » 13 Oktober 2014 16:40

Am 12.08.2013 war ich einen Freund besuchen und verknüfte das mit einem kleinen Klettersteigabstecher.
Ausgesucht hatte ich mir den Moleson bei Gruyeres, nicht zuletzt wegen einer gewissen Begeisterung für Käsefondue moitie moitie (halb Gruyers halb Friebouger
Vacherin Bild )
Gegen 16.30 bin ich in Gruyers in Fremdenverkehsbüro angekommen und hab nach einer Unterkunft gefragt.
Da ich früh am Steig sein wollte wurde mir Moléson-sur-Gruyères Refuge de Plan-Francey direkt nach der Bergstation der Standseilbahn empfohlen. Also dort angerufen ein Zimmer klar gemacht (Doppelzimmer mit Einzelbelegung) und hoch gefahren mit der Standseilbahn.
Einzige Bedingung vor 18 Uhr vor Ort sein.
Um 17.30 war ich in der Hütte und meldete mich beim Personal.
Das erste was sie mir sagten, war, wenn ich noch etwas essen möchte, muss ich es gleich bestellen und als nächstes erklärten sie mir die Kaffeemaschien, zeigten mir wo Brot und Belag untergbracht waren legten mir Zettel und Stift hin wo ich alles aufschreiben sollte und sagten ich könne mir ein Zimmer nemen wo ich Lust habe.Bild
Ich hab mir dann einen Platz auf der Sonnenterasse gesucht noch schnell mein Essen und Getränke bekommen (sehr lecker !) und dann sagten die Jungs tschüs wir müssen die letzte Bahn um 18.00 Uhr ins Tal bekommen Bild


Und flitz und weg waren Sie...........und ich allein mit meinem Essen, einem Buch und einer Berghütte, nicht nur in der Hütte sondern auf dem gesammten Berg ! Bild

Den nächsten Menschen habe ich erst morgens nach ankommen der ersten Bahn wieder gesehen um Ihm mein Entgeld (4,-- SF) für die Nutzung des Klettersteigs zu geben.

Den Steig selbst fand ich ganz gut (nur zuviel Eisen) aber durch das wirklich tolle Erlebniss eine Berg komplett für sich allein zu haben, war der Klettersteig fast Nebensache. Abgesehen von den Angestellten beim bezahlender 4,-- SF habe ich die nächsten Menschen erst beim Abstieg gesehenBild.
Ich denke, der Moleson wird für mich wohl immer etwas besonderes sein.Bild

Bild die Standseilbahn
Bergstation bzw Talstation der Seilbahn Bild

Auch Hauptnabel zur Außenwelt genannt Bild

Das karge Leben eines Einsiedlers Bild
Flasche Cot du Rhone, Buch, Essen und Table Bild

Bild entschuldigen Sie ?
ist hier noch ein Platz frei ? Bild

da möchte ich morgen früh hochBild
Bild

schöner Steig nur zuviel Eisen Bild
Schwierigkeit D (ich denke max. C/D)

Am späten Vorrmittag dann wieder auf der Hütte den Deckel bezahlt und wieder runter gefahren...

...toll wars Bild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1042
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Beitragvon Julian » 13 Oktober 2014 17:12

Mensch, das klingt ja nach einem traumhaften Abend!!! Super Wetter, ganz allein, eine Flasche Roter...ich käme erst nach 10 am nächsten Tag auf die Idee, auch noch klettern zu gehen!

Ob der Geheimtipp noch lange geheim bleibt, nach dieser Schilderung... :thumbup:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9255
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 178 times

Beitragvon Apicius » 13 Oktober 2014 18:48

ganz allein, eine Flasche Roter..


ja das war hart, aber man muss auch mal bereit sein Opfer zu bringenBild

Ob der Geheimtipp noch lange geheim bleibt, nach dieser Schilderung... Daumen hoch


ich denke das war einfach ein riesenglück, Moleson soll eigendlich ganz gut besucht sein
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1042
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Silberkarhütte

Beitragvon Ralf » 15 Oktober 2014 8:46

Ich möchte auch gerne was zur Hüttengaudi beitragen.
Wo es mir bisher immer sehr gut gefallen hat, war die Silberkarhütte bei Ramsau am Dachstein.
Jeder der am Dachstein schon mal zum Klettersteigen war, war bestimmt schon mal auf der Hütte.
3 Klettersteige können von dort aus in Angriff genommen werden.
Die Hütte liegt sehr schön hinten im Talkessel und kann in 45 Min. Aufstieg durch die beeindruckende Silberkarklamm am schnellsten erreicht werden. Die Hütte und das umliegende Tal waren schon oft Kulisse von "Der Bergretter".
Der Hüttenwirt ist sehr nett und der Kaiserschmarrn ist auch super! Uns hat es dort jedes mal von neuem sehr gut gefallen, wenn man nach den Klettersteigen dort gemütlich auf der Terrasse sitzen konnte.

Bild Bild Bild
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7773
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 257 times
Been thanked: 382 times

Beitragvon verticalo » 2 November 2014 16:46

Ich poste es mal hier, da es hier gut passt.
Wer kann mir eine gut zu erreichende und geöffnete (AV-)Hütte für Silvester empfehlen. Bevorzugt in Bayern, Salzburg oder Tirol?
Stichwort: Hüttengaudi! :mrgreen:
Viele Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
verticalo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 335
Registriert: 18 Mai 2012 15:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Beitragvon Kaiser » 2 November 2014 18:30

verticalo hat geschrieben:Ich poste es mal hier, da es hier gut passt.
Wer kann mir eine gut zu erreichende und geöffnete (AV-)Hütte für Silvester empfehlen. Bevorzugt in Bayern, Salzburg oder Tirol?
Stichwort: Hüttengaudi! :mrgreen:


Hallo Bernd,

relativ bekannt ist die Tutzinger Hütte an der Benediktenwand.

Infolge des Bekanntheitsgrades in der Regel spätestens ab April ausgebucht - aber fragen kostet ja nix.
Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Kaiser
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5652
Registriert: 16 November 2007 14:42
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen...
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times

Beitragvon Apicius » 2 November 2014 18:47

geöffnet und kein Skigebiet


...Abends kann (oder auch nichtBild) man(n) mit dem Schlitten runter in den Ort fahren, der Wirt greift gerne zur Quetschkomode ist aber auch dem ein oder anderen Schnaps nicht abgeneigt.
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1042
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Beitragvon aktuell » 7 September 2015 15:26

Ich war mal wieder übernachtungstechnisch auf einer Hütte. Auf meiner Tour über den Adlerklettersteig auf die Karspitze habe ich auf der neuen Alplhütte in den Miemingern übernachtet! Super Holzhütte mit sehr nettem Personal!
Gibt von mir :daumenhoch:
Bild
http://www.alplhuette.com/
Benutzeravatar
aktuell
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 329
Registriert: 4 Juli 2013 9:06
Has thanked: 4 times
Been thanked: 3 times

Beitragvon Julian » 8 September 2015 7:35

verticalo hat geschrieben:Ich poste es mal hier, da es hier gut passt.
Wer kann mir eine gut zu erreichende und geöffnete (AV-)Hütte für Silvester empfehlen. Bevorzugt in Bayern, Salzburg oder Tirol?
Stichwort: Hüttengaudi! :mrgreen:


Ray und ich haben mal Silvester auf der Hämmermoosalm gefeiert - das Ambiente hat schon gepasst, war halt sehr laut und voll, ist auch eher eine große Hütte, keine Privatangelegenheit. Lustig war´s aber - das ist es aber immer, wenn man die richtige Truppe beieinander hat. Die Schlittenfahrt ins Tal am nächsten Vormittag habe ich jedenfalls in ganz guter Erinnerung!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9255
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 198 times
Been thanked: 178 times

Beitragvon Stroty » 8 September 2015 7:56

aktuell hat geschrieben:Ich war mal wieder übernachtungstechnisch auf einer Hütte. Auf meiner Tour über den Adlerklettersteig auf die Karspitze habe ich auf der neuen Alplhütte in den Miemingern übernachtet! Super Holzhütte mit sehr nettem Personal!
Gibt von mir :daumenhoch:
Bild
http://www.alplhuette.com/


Wie war der Adler? Tourenbericht wäre schön :) :wink:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

Beitragvon Manni-Fex » 8 September 2015 9:25

aktuell hat geschrieben:Ich war mal wieder übernachtungstechnisch auf einer Hütte.


Ich habe mit meiner Frau vergangene Woche auch einige Tage in einer "Holzhütte" übernachtet. Zugegebenermassen
war unsere Hütte etwas größer und komfortabler. :D :D :D
Hier einige Handyfotos von der "Adler Mountain Lodge" auf der Seiser Alm.

Bild

Unser Zimmer
Bild

Blick aus dem Zimmer über unseren Balkon auf die Seiser Alm
Bild

Unser Bad
Bild

Panoramablick vom Frühstückstisch
Bild
Benutzeravatar
Manni-Fex
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1188
Registriert: 13 Juli 2007 19:26
Wohnort: Percha / Südtirol
Has thanked: 15 times
Been thanked: 43 times

Beitragvon Stroty » 8 September 2015 9:47

mensch manni, das sieht ja landweilig aus...... :shock:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6537
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 84 times
Been thanked: 54 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account