ANZEIGE

Tödlicher Unfall in der Oberlausitz

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Tödlicher Unfall in der Oberlausitz

Beitragvon PhotoGraphy93 » 21 April 2014 22:21

Heute hat sich ein leider ein tödlicher Unfall beim Klettern am Spitzberg in der Oberlausitz ereignet.
Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen und Angehörigen :(

http://www.mdr.de/sachsen/kletterunfall ... fcd56.html
Gruß,
Jannik

Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)
PhotoGraphy93
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 492
Registriert: 15 Februar 2012 12:20
Wohnort: Schwäbische Alb
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Timmy » 22 April 2014 10:23

Beängstigend wenn sich da einfach ein Haken aus der Wand löst :shock:
An diesem Felsen befinden sich 2 interessante Klettersteige der Apollo Falter und der Riesenboulder die noch auf meiner Liste stehen. Hoffe der Fall klärt sich schnell.
Mein Beileid...

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Julian » 22 April 2014 10:57

Bemerkenswert ist die Diskussion unter dem Artikel! Anscheinend hat sich Herr Glowacz auch eingeklinkt, oder jemand, der seinen Namen als Avatar verwendet...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9155
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 195 times
Been thanked: 169 times

Beitragvon Timmy » 22 April 2014 11:15

Julian hat geschrieben:Bemerkenswert ist die Diskussion unter dem Artikel! Anscheinend hat sich Herr Glowacz auch eingeklinkt, oder jemand, der seinen Namen als Avatar verwendet...


Ja sehr interessant wie alle gleich nach einem Verbot schreien... :x
Wo doch schon seit 200 Jahren an diesem Felsen geklettert wird.
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 22 April 2014 14:29

Naja, die Bemerkungen von einigen unterhalb des Beitrages deuten aber schon darauf hin,
dass es mit dem Fels selbst zusammenhängen könnte. Aber warten wir mal das Ergebnis
der Ermittlungen und der "Spu-Si" ab, wie in Tatort immer so schön gesagt wird.

Interessieren würde mich aber auch mal sehr, ob es nun wirklich DER Stefan Glowacz war,
der sich da zu Wort gemeldet hat?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Timmy » 22 April 2014 17:39

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Naja, die Bemerkungen von einigen unterhalb des Beitrages deuten aber schon darauf hin,
dass es mit dem Fels selbst zusammenhängen könnte. Aber warten wir mal das Ergebnis
der Ermittlungen und der "Spu-Si" ab, wie in Tatort immer so schön gesagt wird.

Interessieren würde mich aber auch mal sehr, ob es nun wirklich DER Stefan Glowacz war,
der sich da zu Wort gemeldet hat?


Das wirst wohl nie in Erfahrung bringen Tobi ob das Stefan Glowacz war :D
Aber selbst der Fall es war nur Pseudo Stefan Glowacz trotzdem hat er recht mir seiner Aussage!

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon harwin » 22 April 2014 19:08

Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3398
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 261 times
Been thanked: 143 times

Beitragvon honk79 » 22 April 2014 21:47

harwin hat geschrieben:auch wenn es bild.de ist:

http://www.bild.de/regional/dresden/kle ... .bild.html


Wenn man sich hier auch die Komentare durchließt sieht man gleich mal den intellektuellen Unterschied der jeweiligen Zielgruppe. :lol:
Benutzeravatar
honk79
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 38
Registriert: 14 Juli 2012 11:14
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Alpspitze1959 » 23 April 2014 12:41

Die Schreie nach Kletterverbote nehme ich schon nicht mehr für voll.

Dies hier ist auch schlimm und die Bergsaison ist noch so jung

http://www.merkur-online.de/lokales/gar ... 94982.html

Ich kenne die Kramerspitze sehr gut und bin schon über den Königstand direkt hinauf gestiegen. Dort kann man sich auch versteigen und Nordseitig ist noch Schnee. Muss man nun deswegen alle Berge dicht machen und alles verbieten. Die meisten wissen noch was sie tun.
Benutzeravatar
Alpspitze1959
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 168
Registriert: 4 Dezember 2009 0:14
Wohnort: Zugspitzort Grainau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Timmy » 23 April 2014 12:46

Alpspitze1959 hat geschrieben:Die Schreie nach Kletterverbote nehme ich schon nicht mehr für voll.

Dies hier ist auch schlimm und die Bergsaison ist noch so jung

http://www.merkur-online.de/lokales/gar ... 94982.html

Ich kenne die Kramerspitze sehr gut und bin schon über den Königstand direkt hinauf gestiegen. Dort kann man sich auch versteigen und Nordseitig ist noch Schnee. Muss man nun deswegen alle Berge dicht machen und alles verbieten. Die meisten wissen noch was sie tun.


Das seh ich genauso denn rein statistisch sterben mehr Menschen durch Autounfälle als durch Bergsport.

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Betten verbieten!

Beitragvon Julian » 23 April 2014 14:39

Denn statistisch gesehen sterben dort die meisten Menschen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9155
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 195 times
Been thanked: 169 times

Beitragvon nove » 23 April 2014 18:59

Ich muss sagen, ich bin echt auf das Ergebnis der Ermittlungen gespannt.
Ich kenne die Kletterrouten und die Klettersteige sehr gut. Meine erste Tour dort bin ich vor 5 Jahren gegangen.
Der Erbauer hat, so wie ich das mitbekommen habe die Anlagen gut gepflegt und die Routen waren/sind fast "übersichert".
Hier ein Beitrag vom MDR Sachsenspiegel:

Beitrag vom 22.04

http://www.mdr.de/sachsenspiegel/sachse ... en100.html
Benutzeravatar
nove
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 788
Registriert: 6 Mai 2008 19:28
Wohnort: NBG
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account